Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Liverpool: Jetzt sortiert Trainer Jürgen Klopp Spieler aus

Aufgeblähter Kader  

30 Spieler – jetzt sortiert Klopp beim FC Liverpool aus

18.08.2018, 10:28 Uhr | sid, t-online.de, flo

FC Liverpool: Jetzt sortiert Trainer Jürgen Klopp Spieler aus. Jürgen Klopp hat kräftig eingekauft. Das Transferfenster ist nun für englische Klubs geschlossen – verkaufen können sie Spieler trotzdem noch. (Quelle: imago/ZUMA Press)

Jürgen Klopp hat kräftig eingekauft. Das Transferfenster ist nun für englische Klubs geschlossen – verkaufen können sie Spieler trotzdem noch. (Quelle: ZUMA Press/imago)

Der FC Liverpool hat so viel Geld ausgegeben wie kein anderer Klub in England. Allerdings ist jetzt der Kader zu groß. Auch der stark kritisierte Torwart Loris Karius könnte noch gehen.

Teammanager Jürgen Klopp vom FC Liverpool hat weitere Spielerverkäufe angekündigt. "Ich möchte einen sehr guten Kader beisammen haben, je mehr Spieler, desto besser", sagte der frühere BVB-Coach am Freitag: "Ich denke wirklich, dass wir einigen Spielern die Chance geben könnten – aber wir müssen sehen, wie vielen." Momentan sei aber noch keine exakte Zahl an Abgängen in seinem Kopf, sagte Klopp.

Transfers für 182 Millionen Euro

Liverpool hatte für den brasilianischen WM-Torwart Alisson, Leipzigs Naby Keita, den Ex-Münchner Xherdan Shaqiri und Monacos Fabinho insgesamt rund 182 Millionen Euro ausgegeben. Kein anderer Klub in England investierte in dieser Sommer-Transferperiode mehr Geld in Neuzugänge. Aus finanzieller Hinsicht sei man allerdings nicht gezwungen, jemanden abzugeben.

Die internationalen Top-Transfers

Wen könnte es treffen? Einem der Torhüter – Simon Mignolet oder Loris Karius – würde Klopp wohl die Freigabe erteilen. 62,5-Millionen-Neuzugang Alisson ist die klare Nummer eins im Kasten der Reds. Für den ehemaligen Wolfsburger Divock Origi sowie Dominic Solanke wird es genauso eng. Derzeit umfasst der Kader der Reds 30 Akteure.

Erst 14 Mio. Euro eingenommen

Auf der Insel schloss der Transfermarkt in diesem Sommer erstmals vor dem Saisonstart der Premier League – am Freitag vergangener Woche. Die englischen Vereine können bis zum Transferschluss in den anderen Ligen am 31. August nur noch Spieler abgeben.


Bislang haben die Reds lediglich bei den Wechseln von Torwart Danny Ward  und dem ehemaligen Augsburg-Profi Ragnar Klavan Geld eingenommen. Ward wechselte für 14 Millionen Euro zu Leicester City, Klavan für 1,3 Millionen nach Italien zu Cagliari Calcio. Nationalspieler Emre Can verließ den Verein ablösefrei in Richtung Juventus Turin.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 1 €*, WirelessCharger gratis
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018