Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Verletzter Superstar: PSG muss bis zu zehn Wochen auf Neymar verzichten

Verletzter Superstar  

PSG muss bis zu zehn Wochen auf Neymar verzichten

30.01.2019, 13:35 Uhr | dpa

Verletzter Superstar: PSG muss bis zu zehn Wochen auf Neymar verzichten. PSG-Star Neymar hatte sich erneut am rechten Fuß verletzt.

PSG-Star Neymar hatte sich erneut am rechten Fuß verletzt. Foto: Michel Euler/AP. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Der verletzte brasilianische Fußballstar Neymar fällt bis zu zehn Wochen aus und wird damit das wichtige Achtelfinale von Paris Saint-Germain in der Champions League gegen Manchester United verpassen.

Wie sein Club mitteilte, wird die Verletzung am rechten Fuß allerdings nicht operiert, sondern konservativ behandelt. Damit darf Trainer Thomas Tuchel immerhin darauf hoffen, dass Neymar in einem möglichen Champions-League-Viertelfinale wieder spielen kann.

Der 26-Jährige hatte sich im Pokalspiel gegen Racing Straßburg in der Vorwoche erneut am Mittelfußknochen verletzt. Dabei war die alte Verletzung aus dem Vorjahr wieder aufgebrochen. 2018 hatte Neymar einen Mittelfußbruch erlitten. Damals war er mit Blick auf die Fußball-WM operiert worden und hatte anschließend kein Saisonspiel für PSG mehr bestritten.

Diesmal soll es aber nicht zu einer Operation kommen. Darauf hatte sich am Dienstagabend eine Gruppe von weltweit renommierten Experten verständigt. Neymar hatte dem zugestimmt.

"Paris Saint-Germain möchte seinem Spieler all seine Zuneigung, seine stärkste Unterstützung und seine größte Ermutigung zeigen, diese Verletzung zu überwinden, mit dem Mut und der Entschlossenheit, die er immer bewiesen hat", hieß es in der Mitteilung des Vereins.

PSG-Trainer Tuchel hatte bereits am Sonntagabend angedeutet, dass Neymar in Manchester am 12. Februar wohl nicht dabei sein werde. Sollte Neymar wirklich zehn Wochen lang ausfallen, würde er erst Anfang April wieder auf den Platz zurückkehren. Das Viertelfinale in der Königsklasse wird am 9./10. und 16./17. April ausgetragen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Anzeige
Barclaycard Visa jetzt mit 25,- € Startguthaben
mehr Informationen
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019