Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Trainer Daniel Stendel attackiert: Polizei ermittelt gegen Joey Barton

Eklat in England  

Polizei ermittelt: Angriff auf deutschen Trainer?

14.04.2019, 11:16 Uhr | dpa, t-online.de

Trainer Daniel Stendel attackiert: Polizei ermittelt gegen Joey Barton. Daniel Stendel soll nach einem Spiel seines Klubs Barnsley angegriffen worden sein. (Quelle: imago images/PRiME Media Images)

Daniel Stendel soll nach einem Spiel seines Klubs Barnsley angegriffen worden sein. (Quelle: PRiME Media Images/imago images)

Trainer Daniel Stendel soll nach einem Spiel seines Klubs FC Barnsley noch im Stadion attackiert und verletzt worden sein. Einer seiner Spieler beschuldigte zunächst den gegnerischen Trainer.

Die Polizei ermittelt wegen eines möglichen Angriffs auf den früheren Hannoveraner Bundesliga-Trainer Daniel Stendel nach einem Drittliga-Spiel in England. Ein Sprecher der Polizei von South Yorkshire teilte einem Bericht der Nachrichtenagentur PA zufolge mit, dass es nach dem 4:2 von Stendels Club FC Barnsley gegen Fleetwood Town zu einem Vorfall im Spielertunnel gekommen sei und daher Ermittlungen aufgenommen worden seien.

Zuvor hatte Barnsley-Stürmer Cauley Woodrow auf Twitter geschrieben, dass Fleetwoods Trainer Joey Barton seinen Coach Stendel konfrontiert habe und dieser anschließend geblutet habe. Beide Trainer hatten sich gegen Ende des Spiels eine heftige Diskussion an der Seitenlinie geliefert.

Barton sorgte häufig für Skandale 

Barton sorgte schon als Spieler für zahlreiche Skandale im englischen Fußball. Sowohl von der Justiz als auch vom englischen Fußball-Verband ist er mehrfach wegen gewalttätiger Angriffe auf Gegner und Mitspieler verurteilt worden. 2008 saß er deshalb eine Gefängnisstrafe ab.


Woodrow löschte seinen Tweet später wieder. Barnsley teilte mit, dass es einen Vorfall gegeben habe und der Club die Polizei in ihren Untersuchungen unterstütze.

Verwendete Quellen:
  • mit Material der dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe