Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

RFEF: Spanischer Verband erwägt Supercup in Saudi-Arabien

RFEF  

Spanischer Verband erwägt Supercup in Saudi-Arabien

24.04.2019, 15:24 Uhr | dpa

RFEF: Spanischer Verband erwägt Supercup in Saudi-Arabien. Präsident des spanischen Fußballverbandes seit Mai 2018: Luis Rubiales.

Präsident des spanischen Fußballverbandes seit Mai 2018: Luis Rubiales. Foto: Europa Press/dpa. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Der spanische Fußball-Verband (RFEF) erwägt eine Austragung des nationalen Supercups in Saudi-Arabien. "Saudi-Arabien ist eine Option", sagte RFEF-Präsident Luis Rubiales vor Journalisten in Madrid.

Medienberichte, wonach der Verband vom künftigen Ausrichter der "Supercopa" 180 Millionen Euro für ein Sechsjahrespaket verlangen wird, wollte Rubiales nicht kommentieren. "Ich halte es aber für unwahrscheinlich, dass jemand 30 Millionen (pro Jahr) wird bezahlen wollen", sagte er.

Schon im Februar hatte Rubiales erklärt, dass man auch die Möglichkeit in Betracht ziehe, dass der Supercup künftig im neuen Format mit vier Teams stattfindet. Bisher wurde der Titelträger zwischen dem Meister der Primera División und dem Pokalsieger ermittelt. An einem Final Four würden auch der Vizemeister und der unterlegene Pokalfinalist teilnehmen. Eine Entscheidung soll am 29. April bei der RFEF-Jahresversammlung getroffen werden.

Schon im vorigen Jahr hatte es eine Änderung gegeben: Während bis 2017 der Sieger in Hin- und Rückspiel ermittelt wurde, fand 2018 nur eine einzige Finalpartie außerhalb Spaniens statt, im marokkanischen Tanger. Meister FC Barcelona bezwang Pokalsieger FC Sevilla mit 2:1. Mit 13 Titeln ist Barça Rekordsieger, Erzrivale Real Madrid folgt mit zehn Triumphen auf Platz zwei.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe