t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballFußball international

Gianluigi Buffon: Juventus-Legende kehrt zurück zu Ex-Verein!


Transfer offiziell bestätigt
Torwartlegende Buffon kehrt zu Juventus zurück

Von sid, t-online
Aktualisiert am 04.07.2019Lesedauer: 1 Min.
Die italienische Torhüter-Legende Gianluigi Buffon kehrt wohl zurück zu seinem langjährigen Klub Juventus Turin. Am Donnerstag absolvierte Buffon den Medizincheck in Turin, einzig die offizielle Bestätigung steht noch aus. Medienberichten zufolge soll er einen Vertrag für ein Jahr unterschreiben und eine Art "moralische Führungsfigur" und nicht mehr die Nummer eins im Tor sein. Zuletzt spielte er bei Paris Saint-Germain, aktuell ist er ablösefrei zu haben.Vergrößern des BildesDie italienische Torhüter-Legende Gianluigi Buffon kehrt wohl zurück zu seinem langjährigen Klub Juventus Turin. Am Donnerstag absolvierte Buffon den Medizincheck in Turin, einzig die offizielle Bestätigung steht noch aus. Medienberichten zufolge soll er einen Vertrag für ein Jahr unterschreiben und eine Art "moralische Führungsfigur" und nicht mehr die Nummer eins im Tor sein. Zuletzt spielte er bei Paris Saint-Germain, aktuell ist er ablösefrei zu haben. (Quelle: Edoardo Sismondi/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Er ist einer der berühmtesten Torhüter aller Zeiten – und auch mit 41 Jahren noch nicht am Ende. Nun setzt Gianluigi Buffon seine große Karriere an alter Wirkungsstätte fort.

Die Rückkehr von Torwart-Ikone Gianluigi Buffon zu Juventus Turin ist offiziell. Der italienische Rekordmeister zeigte in den sozialen Netzwerken am Donnerstagmorgen Bilder des 41-Jährigen auf dem Weg zum Medizincheck – und bestätigte den Transfer am Nachmittag offiziell. Im weißen Hemd und mit Sonnenbrille schrieb Buffon bei seiner Ankunft entspannt Autogramme.

Buffon spielte 17 Jahr für Juve

Der langjährige italienische Nationaltorhüter hat in seiner ruhmreichen Karriere schon insgesamt 17 Jahre im Juve-Dress gespielt. Im Sommer 2018 wechselte er zu Paris St. Germain und absolvierte unter der Leitung von Trainer Thomas Tuchel in der vergangenen Saison 25 Partien.


Nun wird Buffon wieder für die Bianconeri hechten – allerdings in neuer Rolle. Er ist beim Klub von Superstar Cristiano Ronaldo und der deutschen Profis Sami Khedira und Emre Can als Nummer zwei hinter dem Stammkeeper Wojciech Szczesny vorgesehen. Nach dem Ende seiner sportlichen Laufbahn könnte Buffon ins Management der Alten Dame aufrücken.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website