Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: Nach Videobeweis – Manchester City patzt im Topspiel

Liverpool Tabellenführer  

Nach Videobeweis: Manchester City patzt im Topspiel

17.08.2019, 21:31 Uhr | dpa

Premier League: Nach Videobeweis – Manchester City patzt im Topspiel. Pep Guardiola jubelte schon über den Siegtreffer – Pustekuchen.  (Quelle: Reuters/Carl Recine)

Pep Guardiola jubelte schon über den Siegtreffer – Pustekuchen. (Quelle: Carl Recine/Reuters)

Der englische Meister Manchester City hat im Titelrennen die ersten Punkte gelassen. Durch das Remis gegen Tottenham verlor das Team von Pep Guardiola die Tabellenführung an Jürgen Klopps FC Liverpool.

Manchester City ist am zweiten Spieltag der Premier League trotz zweimaliger Führung nur zu einem 2:2 (2:1) gegen Tottenham Hotspur gekommen, weil den Citizens in der Nachspielzeit ein Tor nach Videobeweis aberkannt wurde. Raheem Sterling (20. Minute) und Sergio Agüero (35.) schossen die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola in der unterhaltsamen Partie am Samstag zweimal in Führung. Erik Lamela (23.) und der kurz vorher eingewechselte Lucas Moura (56.) erzielten jeweils den Ausgleich.

Spurs-Torwart Hugo Lloris bewahrte die Gäste danach mit zahlreichen Paraden vor einem erneuten Rückstand, bevor der eingewechselte Gabriel Jesus in der Nachspielzeit den vermeintlichen Siegtreffer erzielte. Weil Aymeric Laporte den Ball allerdings vorher mit der Hand berührt haben soll, wurde der Treffer nach Sichtung des Videobeweises nicht gegeben.


Vor der Partie hatten die Spieler von Man City, darunter Kevin De Bruyne und Sterling, einen Gruß an ihren verletzten Teamkollegen Leroy Sané geschickt. Zum Aufwärmen trugen sie Sané-Trikos mit der Nummer 19. Der deutsche Nationalspieler, der sich Anfang August im Supercup das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen hatte, zeigte sich vor der Partie gut gelaunt am Spielfeldrand.

Vizemeister Liverpool hatte sich zuvor zu einem 2:1 (1:0) beim starken FC Southampton um ihren österreichischen Trainer Ralph Hasenhüttl gezittert. Damit ist die Mannschaft vom deutschen Trainer Jürgen Klopp vorübergehend Tabellenführer in der Premier League. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal