Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann soll Nationaltrainer von Ecuador werden

Ex-Bundestrainer  

Jürgen Klinsmann vor Südamerika-Engagement

17.10.2019, 13:58 Uhr | t-online.de

Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann soll Nationaltrainer von Ecuador werden. Jürgen Klinsmann: Der Ex-Bundestrainer wird wohl Coach der Nationalmannschaft von Ecuador. (Quelle: imago images/MIS)

Jürgen Klinsmann: Der Ex-Bundestrainer wird wohl Coach der Nationalmannschaft von Ecuador. (Quelle: MIS/imago images)

Laut südamerikanischen Medienberichten soll der Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann neuer Coach der ecuadorianischen Nationalmannschaft werden. Derzeit befindet sich der 55-Jährige noch in Gesprächen mit dem Verband.

Jürgen Klinsmann steht vor einer neuen Aufgabe als Nationaltrainer. Der Ex-Bundestrainer soll die Nationalmannschaft von Ecuador übernehmen. Das Blatt "El Universo" beruft sich dabei auf eine Quelle im Fußball-Verband. Wie Klinsmann schon im Königsklasse-Podcast von t-online.de mitteilte, kann er sich einen Trainerjob in Ecuador vorstellen: "Es kann ein Verein in Europa infrage kommen, aber auch eine Nationalmannschaft in Südamerika oder Asien. Dementsprechend werde ich mein Leben umorganisieren", so der gebürtige Schwabe.

Nach Copa-Vorrundenaus: Gomez entlassen

Nach einer schwachen Copa America 2019, in der Ecuador mit nur einem Punkt in der Vorrunde scheiterte, wurde der damalige Trainer Hernan Gomez entlassen. Interimsweise hat Jorge Celico die Mannschaft übernommen. Klinsmann soll die Südamerikaner zur Weltmeisterschaft 2022 in Katar führen.

Ex-ManU-Star Valencia: Antonio Valencia ist der bekannteste Spieler der Nationalmannschaft von Ecuador. (Quelle: imago images/ZUMA Press)Ex-ManU-Star Valencia: Antonio Valencia ist der bekannteste Spieler der Nationalmannschaft von Ecuador. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

Der wohl bekannteste Spieler im Kader Ecuadors ist Antonio Valencia. Der 34-jährige Routinier spielte von 2009 bis 2019 in der Premier League bei Manchester United. Im Sommer 2019 lief sein Vertrag aus und wurde nicht verlängert, weshalb er jetzt bei LDU Quito in seinem Heimatland spielt.

Aktuell arbeitet der Sommermärchen-Trainer von 2006 als Nationalmannschaftsexperte bei RTL. Dabei betreut er die Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Zwischenzeitlich wurde Klinsmann als neuer Sportvorstand beim VfB Stuttgart gehandelt, doch diesen Job übernahm Thomas Hitzlsperger.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal