Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Ex-BVB-Star Aubameyang vor Wechsel?

Von t-online, dd

Aktualisiert am 19.12.2019Lesedauer: 1 Min.
Pierre-Emerick Aubameyang im Arsenal-Trikot: Ist er unzufrieden?
Pierre-Emerick Aubameyang im Arsenal-Trikot: Ist er unzufrieden? (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÖsterreich schließt Nato-Beitritt ausSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextLili Paul-Roncalli über "Fernsehgarten"-EklatSymbolbild für einen TextSpülmittel: Das sind die TestsiegerSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum: Ehemann fühlt sich "fehl am Platz"Symbolbild für einen TextMercedes nimmt Elektroauto vom MarktSymbolbild für einen Text15-Jährige in Freibadrutsche sexuell belästigtSymbolbild für einen TextDFB-Star Ilkay Gündogan hat geheiratetSymbolbild für einen TextForscher knacken Tesla per BluetoothSymbolbild für einen TextEltern überführen Hochstapler-LehrerSymbolbild für einen TextNeue Funktionen für WhatsApp-Abo bekannt

Der frühere Torjäger von Borussia Dortmund will einem Bericht zufolge die "Gunners" verlassen – und ein Detail könnte die Angelegenheit spannend machen.

Platz zehn in der Premier League, Trainer Emery entlassen – der FC Arsenal macht aktuell schwere Zeiten durch. Das Interimstrainergespann aus den Ex-Spielern Freddie Ljungberg und Per Mertesacker hat aktuell keinen leichten Job, dazu gibt es Spekulationen um einen neuen Übungsleiter. Dem Vernehmen nach soll Ex-Arsenal-Star Mikel Arteta die "Gunners" übernehmen – der Spanier ist seit 2016 Co-Trainer von Pep Guardiola bei Manchester City.

Gut möglich aber, dass Arteta im Falle einer Anstellung mit einem prominenten Abgang planen muss. Denn der "Independent" berichtet: Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang soll seinen Abschied aus London vorbereiten. Demnach wolle der frühere Dortmunder den bis 2021 laufenden Vertrag mit Arsenal nicht verlängern – so könnte schon im kommenden Sommer ein Wechsel folgen, wenn der Klub noch eine Ablösesumme kassieren will.

Weitere Artikel

Neuer Stürmer für Klopp
Liverpool verpflichtet Salzburgs Minamino
Takumi Minamino: Der Japaner wechselt aus Salzburg nach Liverpool.

Nach China-Kritik
Mesut Özil aus Computerspiel gelöscht
Mesut Özil: Der Ex-Nationalspieler hat mit seiner Kritik den Zorn Chinas auf sich gezogen.

Englischer Liga-Pokal
Liverpool geht mit B-Elf unter – Klopp ruft in Kabine an
FC Liverpool: Der englische Tabellenführer trat mit seinem U23-Team im Ligapokal an.


Der Stürmer sehe bei Arsenal keine Chancen auf einen Titel und wolle sich lieber einem Klub mit höheren Ambitionen anschließen. Aubameyang war im Januar 2018 für knapp 63 Millionen Euro vom BVB nach London gewechselt, erzielte seitdem in 86 Spielen 54 Tore für den Klub.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Liverpool schlägt Southampton und hofft weiter auf den Titel
BVBFC ArsenalLondonPer MertesackerPierre-Emerick AubameyangPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website