Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Javier "Chicharito" Hernandez wird Ibrahimovic-Nachfolger bei LA Galaxy

Transfer von Ex-Leverkusener fix  

Chicharito wechselt nach Los Angeles

21.01.2020, 18:54 Uhr | flv, sid, dpa

Javier "Chicharito" Hernandez wird Ibrahimovic-Nachfolger bei LA Galaxy. Bekam in Sevilla nur wenig Spielzeit: Javier Hernandez, genannt "Chicharito" wechselt in die USA. (Quelle: imago images/Marca)

Bekam in Sevilla nur wenig Spielzeit: Javier Hernandez, genannt "Chicharito" wechselt in die USA. (Quelle: Marca/imago images)

US-Klub Los Angeles Galaxy hat einen neuen Superstar. Die Kalifornier verpflichteten den Ex-Leverkusener Javier "Chicharito" Hernandez. Er hat einen prominenten Vorgänger.

Der mexikanische Fußball-Star Javier "Chicharito" Hernandez soll künftig für Tore bei MLS-Klub Los Angeles Galaxy sorgen. Das gab der Klub am Dienstag bekannt.

Der 31 Jahre alte Rekordtorschütze Mexikos spielte seit September beim FC Sevilla in Spanien, kam dort aber nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. 

"Javier hat konstant Tore in Top-Ligen auf der ganzen Welt erzielt und war in den letzten zehn Jahren der erfolgreichste Spieler seines Landes", sagte Dennis te Kloese, General Manager von LA Galaxy.

Chicharito, der für die Top-Klubs Real Madrid und Manchester United auflief, erzielte zwischen 2015 und 2017 28 Bundesliga-Tore für Bayer Leverkusen erzielte.

Chicharito: "Habe für vier Spielzeiten unterschrieben"

In einer Mitteilung von Galaxy wird der Angreifer mit den Worten zitiert: "Ich komme zum größten Klub der MLS, darüber freue ich mich sehr. Ich habe hier für vier Spielzeiten unterschrieben, also stellt euch vor, wir holen vier weitere Sterne (für einen Meistertitel erhält ein Klub einen Stern auf dem Trikot, Anm. d. Red.). Es wird großartig!"

Torjäger Hernandez soll den zum AC Mailand abgewanderten Zlatan Ibrahimovic als neuen Star im Team ersetzen. Laut dem amerikanischen Fachmagazin "Sports Illustrated" zahlt Galaxy für Chicharito mit 9,4 Millionen Euro (8,5 Millionen Dollar) genau jene Summe, die die Spanier ein Jahr zuvor beim Transfer von West Ham United nach Andalusien an die Londoner überwiesen hatten. Hernandez soll zudem zum Topverdiener der MLS aufsteigen. 

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen sid und dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal