Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Arjen Robben feiert Sensations-Comeback: Bayern-Legende spielt für FC Groningen

In den Niederlanden  

Rücktritt vom Rücktritt: Arjen Robben feiert sein Comeback

27.06.2020, 18:14 Uhr | t-online.de, sid

Arjen Robben feiert Sensations-Comeback: Bayern-Legende spielt für FC Groningen. Arjen Robben im Juni auf dem Trainingsgelände des FC Bayern: Der Niederländer hielt sich fit in München, jetzt feiert er sein Comeback. (Quelle: imago images/Philippe Ruiz)

Arjen Robben im Juni auf dem Trainingsgelände des FC Bayern: Der Niederländer hielt sich fit in München, jetzt feiert er sein Comeback. (Quelle: Philippe Ruiz/imago images)

Arjen Robben kehrt zurück. Der niederländische Superstar hat ein Jahr nach seinem Karriereende sein Comeback angekündigt. Seine Fußballschuhe schnürt er aber nicht beim FC Bayern.

Der frühere Bayern-Star Arjen Robben schiebt seinen Ruhestand auf und kehrt zu seinem Jugendverein FC Groningen zurück.

Das teilte der niederländische Erstligist am Samstag mit. Der 36-jährige Robben hatte sich zuletzt bereits beim FC Bayern an der Säbener Straße fit gehalten. Szenen davon sehen Sie oben im Video oder hier.

Robben startete seine Karriere 1999 in der Groningen-Jugend und verließ den Verein 2002 in Richtung der PSV Eindhoven. Ende der Saison 2018/19 gab er sein Karriereende bekannt.

"Der Verein kann in dieser Zeit alle Hilfe gebrauchen, die er in der Coronakrise bekommen kann. Ich habe selbst an vielen Aktionen teil genommen und überlegt, was ich darüber hinaus tun kann", sagte der Champions-League-Sieger von 2013: "Es begann zu kitzeln, und jetzt ist es meine Mission. Ich arbeite an meinem Comeback als Fußballer."

Am Sonntag werden der Verein und Robben eine gemeinsame Pressekonferenz geben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal