• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Neymar: PSG-Star soll sich mit Corona infiziert haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextLego siegt vor GerichtSymbolbild für einen TextErstes Gold bei European ChampionshipsSymbolbild für einen TextCarmen Geiss zeigt neuen LookSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für ein VideoLiegenwahnsinn auf MallorcaSymbolbild für ein VideoMordfall nach 52 Jahren gelöstSymbolbild für einen Text70-Jährige wendet auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels zeigt ihren "Neuen"Symbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Neymar offenbar positiv auf Corona getestet

Von sid
Aktualisiert am 02.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Brasilianischer Superstar in Frankreich: Neymar spielt seit 2017 bei Paris Saint-Germain.
Brasilianischer Superstar in Frankreich: Neymar spielt seit 2017 bei Paris Saint-Germain. (Quelle: Poolfoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Superstar Neymar hat sich offenbar mit dem Coronavirus infiziert. Dies schreibt zumindest die renommierte französische Sportzeitung "L'Equipe". Außer ihm sollen noch zwei andere prominente PSG-Profis positiv getestet worden sein.

Drei Spieler des Champions-League-Finalisten Paris St. Germain sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies gab der französische Fußball-Meister am Mittwoch bekannt. Zu dem Trio gehört laut "L'Equipe" auch der brasilianische Superstar Neymar. Wie die renommierte französische Sporttageszeitung weiter berichtet, sind die anderen betroffenen Akteure Angel di Maria und dessen argentinischer Landsmann Leandro Paredes. PSG bestätigte die Namen nicht.

Im Kurzurlaub auf Ibiza

Die drei Spieler werden damit in den ersten beiden Saisonspielen der Pariser bei RC Lens (10. September) und gegen Olympique Marseille (13. September) fehlen. "Alle Spieler und der Trainerstab werden sich in den kommenden Tagen weiter testen lassen", teilte PSG mit. Die "L'Equipe" schrieb weiter, dass nach dem CL-Endspiel mehrere PSG-Spieler in der vergangenen Woche gemeinsam mit Freunden und Familien zu einem Kurzurlaub nach Ibiza geflogen seien.

Paris St. Germain hat nach dem verlorenen Champions-League-Finale gegen Bayern München (0:1) noch kein Saisonspiel bestritten, Spitzenreiter ist Nizza mit sechs Punkten aus zwei Begegnungen. Das Spiel gegen Lens ist für die Mannschaft des deutschen Trainers Thomas Tuchel der Einstieg in die neue Spielzeit. Es war ursprünglich auf den 29. August datiert, wurde aber wegen der Belastung in der Königsklasse verlegt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Einer aus drei – wer wird Europas Fußballer des Jahres?
Von Benjamin Zurmühl
CoronavirusFrankreichIbizaNeymarParis SG
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website