• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Später Treffer vermasselt Sieg | United gibt gegen Everton klare Führung aus der Hand


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGoogle für Tausende Nutzer nicht erreichbarSymbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextMord an US-Jogger: Lebenslange HaftSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

United gibt gegen Everton klare Führung aus der Hand

Von sid
07.02.2021Lesedauer: 2 Min.
Everton's Dominic Calvert-Lewin (am Boden) beim Ausgleichstreffer gegen Manchester United. Das Spiel endete mit einem 3:3 Unentschieden.
Everton's Dominic Calvert-Lewin (am Boden) beim Ausgleichstreffer gegen Manchester United. Das Spiel endete mit einem 3:3 Unentschieden. (Quelle: Michael Regan/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Titelkampf der englischen Premier-League bleibt es spannend. Manchester United hat gegen Everton gepatzt. Damit bleibt der Traditionsverein erst einmal Tabellenzweiter.

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat im Premier-League-Titelkampf einen herben Rückschlag erlitten. Vier Tage nach der 9:0-Gala gegen den FC Southampton kamen die Red Devils gegen den vom früheren Bayern-Coach Carlo Ancelotti trainierten FC Everton über ein 3:3 (2:0) nicht hinaus. Die Toffees glichen in der sechsten Minute der Nachspielzeit durch Dominic Calvert-Lewin aus.

Edinson Cavani (24.) und Top-Star Bruno Fernandes (45.) hatten die Red Devils am 63. Jahrestag des Flugzeugunglücks der damaligen United-Mannschaft in München klar in Führung gebracht. Abdoulaye Doucoure (49.) und der frühere Bayern-Profi James Rodriguez (52.) gaben dem Spiel mit ihrem Doppelschlag eine Wendung. Manchester ging durch Scott McTominay (70.) zwar abermals in Führung - aber diese hielt nicht bis zum Schlusspfiff stand.

Damit liegt United bei zwei bestrittenen Spielen mehr zwei Zähler hinter Tabellenführer Manchester City. Der Stadtrivale allerdings hat am Sonntag bei Meister FC Liverpool eine schwierige Aufgabe vor sich.

Ohne Rotsünder Bernd Leno im Tor hat der FC Arsenal im Kampf um einen Europacup-Platz derweil einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Durch das 0:1 (0:1) beim früheren Europapokalsieger Aston Villa kassierten die Gunners, bei denen nach Lenos Platzverweis am vergangenen Mittwoch beim 1:2 bei den Wolverhampton Wanderers der Australier Matthew Ryan zwischen den Pfosten stand, ihre zweite Niederlage in Serie und blieben schon zum dritten Mal nacheinander ohne Sieg. Durch die neuerliche Pleite sind die Chancen der Londoner auf die Teilnahme am internationalen Geschäft weiter gesunken.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Anhaltender Missbrauch": Prozess gegen Fußball-Legende beginnt
Carlo AncelottiEdinson CavaniManchester United
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website