Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Primera Division: FC Barcelona mit Kantersieg gegen Real Sociedad

Titelrennen weiter offen  

FC Barcelona mit Kantersieg gegen "La Real"

21.03.2021, 23:17 Uhr | t-online, dsl, sid

 (Quelle: IMAGO / Marca)
FC Barcelona mit Kantersieg gegen "La Real"

Der FC Barcelona hat mit einer Machtdemonstration den Anschluss an Tabellenführer Atletico Madrid gehalten. Beim Kantersieg gegen Real Sociedad San Sebastian gelang gleich zwei Spielern ein Doppelpack. (Quelle: Dazn/perform ePlayer)

Klarer Gewinner: Hier sehen Sie die Highlights aus der Begegnung zwischen Barca und "La Real". (Quelle: Perform/ePlayer/Ciro de Luca)


Der FC Barcelona hat mit einer Machtdemonstration den Anschluss an Tabellenführer Atletico Madrid gehalten. Beim Kantersieg gegen Real Sociedad San Sebastian gelang gleich zwei Spielern ein Doppelpack.

Der FC Barcelona hat sich am Sonntagabend durch einen 6:1 (2:0)-Erfolg bei Real Sociedad San Sebastian den zweiten Tabellenplatz in der spanischen Primera Division von Real Madrid zurückerobert.

Messi mit Doppelpack und Rekord

Lionel Messi avancierte bei dem Spiel mit 768 Einsätzen zum alleinigen Rekordspieler der Katalanen. Der Argentinier traf doppelt, es waren seine Treffer Nummer 662 und 663 (56./89. Minute) im Barca-Trikot. Auch Außenverteidiger Sergino Dest steuerte einen Doppelpack zu (43., 53.) – die ersten beiden Treffer des US-Amerikaners im Trikot der "Blaugrana".

Zudem trafen Geburtstagskind Antoine Griezmann (30) und Ex-BVB-Star Ousmane Dembele für Barça (37., 71.). Ander Barrenetxea erzielte in der 77. Minute noch den Ehrentreffer für "La Real".

Suarez durchbricht Tor-Schallmauer

Atletico Madrid hat zuvor jedoch seinen Vier-Punkte-Vorsprung auf den FC Barcelona gewahrt. Das Team von Trainer Diego Simeone kam gegen Abstiegskandidat Deportivo Alaves zu einem glanzlosen und glücklichen 1:0 (0:0)-Erfolg. Zehn Runden vor Saisonschluss liegt Atletico sechs Punkte vor dem Stadtrivalen und Titelverteidiger Real Madrid, der auf Platz drei rangiert. Der Rekordmeister hatte bereits am Samstag mit 3:1 bei Celta Vigo gesiegt.

Atleticos Matchwinner war wieder einmal Torjäger Luis Suarez. Der Uruguayer sorgte neun Minuten nach der Pause durch seinen 19. Saisontreffer per Kopfball für die Entscheidung. Für den Uruguayer war es der 500. Pflichtspieltreffer seiner Profikarriere. Den Erfolg rettete allerdings Torhüter Jan Oblak zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit durch einen gehaltenen Foulelfmeter des früheren Bundesliga-Profis Joselu.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
  • Eigene Beobachtungen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal