Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Neuerung in Italien: Serie A will wohl grüne Trikots verbieten

Neuerung in Italien  

Bericht: Serie A will grüne Trikots verbieten

16.07.2021, 09:27 Uhr | dpa, t-online

Neuerung in Italien: Serie A will wohl grüne Trikots verbieten. Ciro Immobile: Der Lazio-Stürmer wird ab der Saison 22/23 wohl nicht mehr in solch einem hellgrünen Trikot spielen dürfen.  (Quelle: imago images/ZUMA Press)

Ciro Immobile: Der Lazio-Stürmer wird ab der Saison 22/23 wohl nicht mehr in solch einem hellgrünen Trikot spielen dürfen. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

Ob in blau, rot, gelb oder grün: Fußballvereine laufen in Trikots aller Art auf. In Italien könnte ein Dress in grüner Farbe allerdings bald der Vergangenheit angehören. 

Die Serie A verbietet wohl bald grüne Trikots, damit Fernsehzuschauer die Spieler besser vom Rasen unterscheiden können. Laut eines Berichtes der "Gazzetta dello Sport" hat die italienische Fußball-Liga beschlossen, dass diese Regel ab der Saison 2022/23 gilt.

Die neue Regel soll auch für Stutzen und Shorts gelten. Wenn mehr als drei Farben verwendet werden, muss es eine dominante Farbe was Trikot, Shorts und Stutzen angeht geben. 

Das Verbot bezieht sich allerdings ausschließlich auf Feldspieler – Torhüter dürfen also weiter grün tragen. Mannschaften wie Lazio Rom oder US Sassuolo Calcio hatten zuletzt solche Trikots genutzt. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: