Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Traumtor bei Hattrick: Messi überholt Pelé als Rekordtorschütze Südamerikas


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas ist der neue US-Super-BomberSymbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextKaufland ruft Salami zurückSymbolbild für einen TextNach schwerem Lkw-Crash – A1 wieder freiSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Messi überholt Pelé als Rekordtorschütze Südamerikas

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 10.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Lionel Messi: Dank seines Doppelpacks gegen Bolivien ist der Argentinier nun der alleinige Rekordtorschütze Südamerikas.
Lionel Messi: Dank seines Doppelpacks gegen Bolivien ist der Argentinier nun der alleinige Rekordtorschütze Südamerikas. (Quelle: Agencia Efe/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Lionel Messi hat den nächsten Rekord gebrochen. Durch seinen Doppelpack gegen Bolivien ist der Argentinier nun der treffsicherste Südamerikaner. Der Ex-Weltfußballer stößt damit einen dreifachen Weltmeister vom Thron.

Der argentinische Superstar Lionel Messi hat die brasilianische Fußballlegende Pelé als südamerikanischen Rekordtorschützen überholt. Beim WM-Qualifikationsspiel gegen Bolivien (3:0) in Buenos Aires traf Messi am Donnerstag zum 77. und 78. Mal im Trikot der "Albiceleste". Damit zog er bei den Länderspieltoren an Pelé vorbei, der 77 Treffer für Brasiliens Auswahl erzielte.

Auch den Rekord der meisten Tore für denselben Verein hatte Messi bei seinem langjährigen Klub FC Barcelona der brasilianischen Legende (643 Tore für den FC Santos) schon im Dezember 2020 weggeschnappt. Ausbauen kann er den nach seinem Wechsel zu Paris Saint-Germain aber nicht.

Der torgefährlichste Nationalspieler der Geschichte ist Cristiano Ronaldo mit 111 Toren im Trikot der portugiesischen Nationalmannschaft. Auf ihn folgen der einstige iranische Bundesligaprofi Ali Daei und der Malaysier Mokhtar Dahari.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Fußball-Legende Pelé wieder im Krankenhaus
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
BolivienLionel Messi
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website