Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ungarische Liga: Ferencvaros und Coach Stöger holen Ex-Nationalspieler Marin

Ungarische Liga  

Ferencvaros und Coach Stöger holen Ex-Nationalspieler Marin

18.09.2021, 16:10 Uhr | dpa

Ungarische Liga: Ferencvaros und Coach Stöger holen Ex-Nationalspieler Marin. Marin wechselt zum ungarischen Verein Ferencvaros Budapest.

Marin wechselt zum ungarischen Verein Ferencvaros Budapest. Foto: Sven Hoppe/dpa. (Quelle: dpa)

Budapest (dpa) - Bayer Leverkusens Europa-League-Gegner Ferencvaros Budapest hat den früheren deutschen Fußball-Nationalspieler Marko Marin verpflichtet. Das gab der ungarische Club des früheren Kölner und Dortmunder Bundesliga-Trainers Peter Stöger bekannt.

Der 32 Jahre alte Marin hatte zuletzt in Saudi-Arabien gespielt, wo er bis zum Sommer von Al-Ahli an Al-Raid FC ausgeliehen war. Danach war Marins Vertrag ausgelaufen, seitdem war er vereinslos.

Ferencvaros war am Donnerstag mit einem 1:2 in Leverkusen in die Europa League gestartet. In der ungarischen Liga ist der Meister unter dem Österreicher Stöger nach sechs Spieltagen Dritter, hat jedoch zwei Spiele weniger bestritten als die Konkurrenz.

Marin hatte in der Bundesliga für Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen gespielt, bevor er 2012 zum FC Chelsea wechselte und an mehrere Clubs verliehen wurde. In Europa hatte er vor seinem Wechsel nach Saudi-Arabien zuletzt bei Roter Stern Belgrad gespielt. Zwischen 2008 und 2010 bestritt er 16 Länderspiele für die DFB-Auswahl.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: