Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextBoris Becker in anderes GefĂ€ngnis verlegtSymbolbild fĂŒr einen TextPutin und Lukaschenko: VorwĂŒrfe an den WestenSymbolbild fĂŒr einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild fĂŒr einen TextMark Zuckerberg persönlich verklagtSymbolbild fĂŒr einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild fĂŒr einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild fĂŒr einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild fĂŒr einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextPolizistin verunglĂŒckt im Einsatz schwer Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

Wegen Corona: Italien lĂ€sst weniger Fans in Fußball-Stadien

Von dpa
Aktualisiert am 30.12.2021Lesedauer: 1 Min.
In Italien stiegen die Zahlen der tÀglichen Corona-Neuinfektionen: Der SSC Neapel bestÀtigte einen positiven Corona-Test von Victor Osimhen.
In Italien stiegen die Zahlen der tÀglichen Corona-Neuinfektionen: Der SSC Neapel bestÀtigte einen positiven Corona-Test von Victor Osimhen. (Quelle: Jonathan Moscrop/CSM via ZUMA Wire/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rom (dpa) - Fußballfans in Italien mĂŒssen ab Januar 2022 mit weiteren Corona-EinschrĂ€nkungen in den Stadien rechnen. In den Arenen sinke die Auslastung wegen der derzeit starken Ausbreitung des Coronavirus von bislang 75 auf 50 Prozent, entschied die Regierung von Mario Draghi per Dekret.

Am 30. Dezember teilten einige Erstligaclubs mit, ihre TicketverkĂ€ufe fĂŒr den am 6. Januar geplanten RĂŒckrundenstart zunĂ€chst auszusetzen. Man warte auf weitere Details zu den Maßnahmen, erklĂ€rte Lazio Rom in einer Mitteilung.

Zu den Neuerungen gehört auch die EinfĂŒhrung der 2G-Regel fĂŒr den Mannschaftssport. Damit mĂŒssen Spieler nachweislich gegen Covid-19 geimpft oder von der Krankheit genesen sein. FĂŒr die Zuschauer galt das bereits zuvor.

In Italien stiegen die Zahlen der tĂ€glichen Corona-Neuinfektionen zuletzt deutlich an und erreichten am 29. Dezember nach Behördenangaben fast die Marke von 100.000 FĂ€llen binnen eines Tages. Im italienischen Profi-Fußball meldeten viele Vereine zuletzt Ansteckungen in ihren Reihen. Der SSC Neapel bestĂ€tigte einen positiven Corona-Test von StĂŒrmer Victor Osimhen. Bei Atalanta Bergamo wurden zwei Teammitglieder positiv getestet, wie der Verein mitteilte.

Die zweite Liga Serie B verlegte wegen zahlreicher Corona-FĂ€lle bei den Clubs schon kurz vor Weihnachten die Spieltage vom 26. und 29. Dezember in den Januar. Am Mittwoch gab Frosinone Calcio bekannt, nach einer Reihe von Corona-Tests zehn positive FĂ€lle im Team entdeckt zu haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Youngster wird Liverpools erster Neuzugang
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic
ItalienLazio RomRomSSC Neapel
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website