• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Premier League: FC Liverpool bezwingt Arsenal – und rückt an City ran


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextZinsangst zurück: Dax fällt deutlichSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für ein VideoWale umzingeln PaddlerSymbolbild für einen TextFrank Plasberg: Aus bei "hart aber fair"Symbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextEinbruch bei "Bares für Rares"-StarSymbolbild für einen TextSylt: Punk zündet sich selbst anSymbolbild für einen Watson TeaserHarry und Meghan: Kein Treffen mit QueenSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Nur noch ein Punkt – Liverpool macht Titelrennen spannend

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 17.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Jürgen Klopp (l.) mit Diogo Jota: Der FC Liverpool ist weiter in Topform.
Jürgen Klopp (l.) mit Diogo Jota: Der FC Liverpool ist weiter in Topform. (Quelle: Paul Childs/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor ein paar Wochen schien das Titelrennen in England bereits entschieden. Doch Liverpool nutzte einige Schwächen von Tabellenführer Manchester City aus – und greift nun nach der Spitze.

Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben auch die achte Partie in Serie gewonnen. Die "Reds" gewannen am Mittwoch das Nachholspiel in der Premier League gegen den FC Arsenal mit 2:0. Damit steht Liverpool in der Tabelle nur noch einen Punkt hinter Spitzenreiter Manchester City. Da beide Teams Mitte April aufeinandertreffen, hat die Klopp-Elf noch alle Chancen auf den Titel.

So lief das Spiel

Liverpool startete gut ins Spiel und kam früh durch van Dijk zu einer ersten Chance (2. Minute). Doch in der Folge ließen die "Reds" nach und der Gastgeber wurde stärker. Echte Hochkaräter gab es jedoch kaum. Beide Abwehrreihen standen gut und sicher, sodass die Partie zur Halbzeit torlos war.

Nach der Pause wurde Liverpool dominanter. Mané traf, stand jedoch im Abseits (47.). Diogo Jota machte es wenige Minuten später besser. Nach einem Traumpass von Thiago schoss der Portugiese den Ball aus spitzem Winkel ins kurze Eck. Arsenals Schlussmann Aaron Ramsdale sah dabei nicht gut aus (54.).

Acht Minuten später erhöhte der eingewechselte Roberto Firmino auf 2:0. Arsenal wurde zwar in Person von Gabriel Martinelli immer wieder gefährlich, ein Tor sprang dabei aber nicht mehr heraus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kroos begeistert von Zoff zwischen Tuchel und Conte
FC ArsenalFC LiverpoolJürgen KloppManchester CityPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website