• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • Fu├čball international
  • FC Bayern: Alexander N├╝bel ├╝ber Karriereplanung ÔÇô R├╝ckkehr auf Schalke?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUS-Schauspielerin in Fluss ertrunkenSymbolbild f├╝r einen TextPushbacks: Fl├╝chtlinge als HandlangerSymbolbild f├╝r einen TextRussland kann Zahlungen nicht leistenSymbolbild f├╝r einen TextJunge erschie├čt einj├Ąhriges M├ĄdchenSymbolbild f├╝r einen TextDeshalb will Lewandowski zu Bar├žaSymbolbild f├╝r einen TextFrau seit mehr als 1.000 Tagen vermisstSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r einen TextUS-Star als Teenie vergewaltigtSymbolbild f├╝r einen TextVW zeigt Elektro-Passat als LimousineSymbolbild f├╝r einen TextAirline verliert Tasche von Tennis-ProfiSymbolbild f├╝r einen TextNRW: Skurrile Panne in UrlaubsfliegerSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Let's Dance"-Star postet Nackt-BildSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Keiner f├╝r die Bayern

  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Aktualisiert am 04.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Alexander N├╝bel: Der deutsche Torh├╝ter spielt eine starke Saison in Monaco; seine Zukunft sieht er dennoch nicht im F├╝rstentum.
Alexander N├╝bel: Der deutsche Torh├╝ter spielt eine starke Saison in Monaco; seine Zukunft sieht er dennoch nicht im F├╝rstentum. (Quelle: Panoramic/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Statt Manuel Neuer als Nummer eins des FC Bayern und der DFB-Elf abzul├Âsen, ging Alexander N├╝bel im vergangenen Sommer nach Monaco. Seine Zukunft sieht er dort jedoch nicht.

Es ist bereits drei Jahre her, dass Alexander N├╝bel ├╝ber Nacht vom damaligen Cheftrainer Domenico Tedesco zum neuen Stammkeeper des damaligen Bundesligisten FC Schalke 04 ernannt wurde. Seitdem ist viel passiert. Tedesco k├Ânnte die laufende Saison als Coach von RB Leipzig mit zwei Titeln versilbern, der S04 steht nach einer historisch blamablen Spielzeit 2020/2021 vor dem direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga.

N├╝bel derweil hat mit alledem wenig am Hut. Der 25-J├Ąhrige spielt seit dem vergangenen Sommer leihweise beim franz├Âsischen Erstligisten AS Monaco. Drei Spieltage vor Saisonende steht das Team aus dem F├╝rstentum auf Platz vier der Ligue 1, w├╝rde damit um die Qualifikation f├╝r die Champions League k├Ąmpfen d├╝rfen. Auch f├╝r N├╝bel pers├Ânlich l├Ąuft die Saison hervorragend: Der Schlussmann verpasste nur eine der 35 Ligapartien, hielt seinen Kasten ganze elfmal sauber. V├Âllig zufrieden ist er dennoch nicht. Denn Monaco ist mehr eine Flucht als eine Wunschdestination f├╝r den geb├╝rtigen Paderborner.

N├╝bel bereut Wechsel nach M├╝nchen nicht

Vor knapp zwei Jahren wechselte er abl├Âsefrei von Schalke zum FC Bayern. Statt bei den K├Ânigsblauen als Kapit├Ąn zur Identifikationsfigur zu reifen, entschied er sich, Manuel Neuer um den Platz zwischen den Pfosten des Rekordmeisters herauszufordern. Ein Vorhaben, mit dem er krachend scheiterte. Trotz angeblich zugesagter Pflichtspiele stand N├╝bel nur viermal im Tor der M├╝nchner, musste zudem zusehen, wie der Klub mit dem alternden Neuer verl├Ąngerte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schon kommt die n├Ąchste Krise
In der Europ├Ąischen Zentralbank in Frankfurt wird Europas Geldpolitik gemacht.


N├╝bel sah sich zu einem Wechsel gezwungen, wenn er seine Karriere mit Mitte 20 nicht auf der wohl bestbezahlten Bank Deutschlands versauern lassen wollte. Dennoch: Die Entscheidung f├╝r M├╝nchen w├╝rde er auch mit seinem heutigen Wissen gehen. "Ich bereue den Schritt nicht, ich w├╝rde den Schritt immer wieder gehen", erkl├Ąrte N├╝bel in einer Presserunde, an der auch t-online teilnahm. 2023, wenn seine Leihe in Monaco ausl├Ąuft, k├Ânnte er einen neuen Anlauf nehmen, zur M├╝nchner Nummer eins aufzusteigen. K├Ânnte, denn f├╝r N├╝bel gibt es ein Ausschlusskriterium: "Wenn Manuel (Neuer, Anm. d. Red.) noch da sein sollte, wird das glaube ich nichts mehr." Dann ergebe es "keinen Sinn, dass ich zur├╝ckkomme", so N├╝bel.

Alexander N├╝bel: F├╝r den Torh├╝ter blieb beim FC Bayern in der Regel der Platz auf der Auswechselbank reserviert.
Alexander N├╝bel: F├╝r den Torh├╝ter blieb beim FC Bayern in der Regel der Platz auf der Auswechselbank reserviert. (Quelle: Team 2/imago-images-bilder)

├ťbereinstimmenden Medienberichten zufolge arbeiten die Bayern auf Hochtouren an einer Verl├Ąngerung mit Neuer bis mindestens 2024. N├╝bel ist bis Sommer 2025 an den FC Bayern gebunden. K├Ânnte eine weitere Leihe bis Neuers Abdankung die L├Âsung f├╝rs Dilemma des Keepers im Wartestand bedeuten?

"Schwierig", antwortet ein sichtlich gr├╝belnder N├╝bel auf die t-online-Nachfrage, ehe er hinzuf├╝gt: "Eigentlich bin ich dann eher daf├╝r, dass ich einen anderen Weg einschlage." Zwar wolle er diese Option nicht komplett vom Tisch wischen, doch daf├╝r m├╝sste ihm schon eine konkrete Zukunft in M├╝nchen aufgezeigt werden. Da der Kontakt zu den Bayern aktuell jedoch minimal sei, unterstreicht N├╝bel am Ende seiner Ausf├╝hrungen: "Ich tendiere zu einer richtigen Entscheidung (2023, Anm. d. Red.)."

R├╝ckkehr auf Schalke? N├╝bel h├Ąlt sich Option offen

Diese "richtige Entscheidung" k├Ânnte den fr├╝heren U21-Nationaltorwart auch zur├╝ck nach Deutschland f├╝hren, zu einem Klub, der nicht FC Bayern M├╝nchen hei├čt. Unl├Ąngst betonte der 1,93-m-H├╝ne wiederholt in Interviews, wie sehr er seine ostwestf├Ąlische Heimat vermisse. Eine naheliegende L├Âsung, die sein Heimweh kurieren und seiner fu├čballerischen Karriere wieder Konstanz geben w├╝rde, w├Ąre eine R├╝ckkehr zu seinem Ex-Klub Schalke.

Die K├Ânigsblauen, die mit etwas Unterst├╝tzung der Konkurrenz bereits an diesem Wochenende die R├╝ckkehr in die Bundesliga besiegeln k├Ânnten, wollen sich mehreren Medien zufolge im Sommer auf der Torwartposition ver├Ąndern. Eine interne Analyse habe zu dem Ergebnis gef├╝hrt, dass man dem aktuellen Stammkeeper Martin Fraisl kein Erstliganiveau attestieren k├Ânne. N├╝bel schlie├čt jedoch f├╝r sich aus, den ├ľsterreicher im Kasten der Gelsenkirchener zu beerben.

"In den n├Ąchsten eins, zwei Jahren eher nicht", antwortet N├╝bel auf die t-online-Frage, ob er sich eine R├╝ckkehr auf Schalke vorstellen k├Ânne. Der zweite Satz seiner Ausf├╝hrungen d├╝rfte jedoch sowohl die Schalker Verantwortlichen als auch die Anh├Ąnger des Ruhrpottklubs aufhorchen lassen: "Was in den n├Ąchsten drei, vier Jahren passiert, wei├č ich nicht. Ich liebe den Verein immer noch ÔÇô auch wenn der Abgang schwierig und unsch├Ân war." F├╝r ihn z├Ąhle zun├Ąchst einmal, dass Schalke den Wiederaufstieg fix mache. "Ich bete, dass sie schon diese Woche hochgehen und fiebere da enorm mit."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AS MonacoAlexander N├╝belDeutschlandDomenico TedescoFC Bayern M├╝nchenFC Schalke 04Manuel NeuerRB Leipzig
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website