• Home
  • Sport
  • FuĂźball
  • FuĂźball international
  • Lique 1 - "L'Équipe": Chancen von Pochettino bei PSG steigen wieder


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild für einen Text20 Jahre Haft für Ghislaine MaxwellSymbolbild für einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild für einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild für einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für einen TextGrünen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild für einen TextEcstasy-Labor auf Nato-MilitärbasisSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild für einen TextBoateng kündigt Karriereende anSymbolbild für ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

"L'Équipe": Chancen von Pochettino bei PSG steigen wieder

Von dpa
24.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Bleibt Mauricio Pochettino doch PSG-Coach?.
Bleibt Mauricio Pochettino doch PSG-Coach?. (Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Paris (dpa) - Nach der Vertragsverlängerung von Stürmerstar Kylian Mbappé bei Paris Saint-Germain bleibt möglicherweise auch Trainer Mauricio Pochettino in Paris.

Nachdem es zunächst Spekulationen über einen Abschied des Argentiniers wegen ausbleibender Erfolge gegeben hatte, schrieb die Sportzeitung "L'Équipe" von einer neuen Entwicklung. Mbappé, dessen Wort im Verein nun wohl noch mehr zähle als vorher, habe sich am Vortag positiv über Pochettino geäußert und gesagt, er habe "eine super Beziehung" zu dem Trainer.

Damit habe er eine klare Botschaft an die Vereinsspitze gesendet, dass er Pochettino gerne weiter bei PSG sieht, analysierte "L'Équipe". Die Frage sei, ob PSG sich von einem Trainer werde trennen wollen, zu dem Mbappé "eine super Beziehung" hat, mit dem Risiko, dass die Beziehung zu einem anderen Trainer nicht so hervorragend ist.

Zugleich werde vereinsintern gegrübelt, ob der Misserfolg der Saison tatsächlich alleine dem Trainer anzulasten sei. Außerdem spare sich der Verein, wenn er "Poche" behalte, eine auf 15 Millionen Euro geschätzte Entschädigung, die sonst an ihn zu zahlen wäre. Der Vertrag von Pochettino läuft bis 2023.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ex-Bayern-Profi will zu Paris Saint-Germain
Kylian MbappéMauricio PochettinoParisParis SG
FuĂźball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website