• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • WM 2022: Polen schließt Nationalspieler Maciej Rybus aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Dittsche" hält Trauerrede für Uwe SeelerSymbolbild für einen TextStardesigner Issey Miyake ist totSymbolbild für einen TextRussland schießt Satelliten ins AllSymbolbild für einen TextEisbär attackiert TouristinSymbolbild für einen TextFrau läuft Weltrekord – und erhält bittere DiagnoseSymbolbild für ein VideoTreibstofflager brennt: Zwei ExplosionenSymbolbild für einen TextOlympiasiegerin bangt um EM-StartSymbolbild für einen TextTrockenheit: Spree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextNationalspieler muss operiert werdenSymbolbild für einen TextBeliebte iPhone-Funktion kehrt zurückSymbolbild für einen TextEinbrecher steckt in Gericht festSymbolbild für einen Watson TeaserSerien-Star klagt über Sex-SzenenSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Polen schließt Nationalspieler Rybus aus

Von sid
20.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Maciej Rybus: Der polnische Nationalspieler wird im Winter nicht mit seiner Mannschaft nach Katar fliegen.
Maciej Rybus: Der polnische Nationalspieler wird im Winter nicht mit seiner Mannschaft nach Katar fliegen. (Quelle: Newspix/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine positioniert sich der polnische Fußballverband klar. Ein Nationalspieler darf nun nicht mit zur WM – weil er innerhalb Russlands den Klub gewechselt hat.

Den polnischen Nationalspieler Maciej Rybus kostet sein fortgesetztes Engagement bei russischen Erstliga-Klubs die Teilnahme an der bevorstehenden WM-Endrunde in Katar. Polens Verband PZPN bestätigte zu Wochenbeginn die Streichung des 32 Jahre alten Verteidigers des russischen Rekordmeisters Spartak Moskau von der Kandidatenliste seines Nationaltrainers Czeslaw Michniewicz.

Demnach hat der Coach dem Nationalmannschafts-Kollegen von Bayern Münchens Stürmerstar Robert Lewandowski seinen Verzicht persönlich mitgeteilt. Michniewicz erklärte dem 66-maligen Nationalspieler, "wegen seiner momentanen Vereinssituation nicht für das WM-Trainingslager im September nominiert und auch nicht bei der Berufung des WM-Aufgebotes für Katar in Betracht gezogen zu werden".

Rybus' Ausfall ist sportlich ein schwerer Verlust

Der Defensivstratege hatte kürzlich nach fünf Jahren bei Lokomotive Moskau seinen Wechsel zum Lokalrivalen Spartak mitgeteilt. Ob der PZPN oder Michniewicz dem Außenverteidiger bereits vor seiner Transferentscheidung über die möglichen Konsequenzen für seine Karriere in der Nationalmannschaft informiert hatten, ist nicht bekannt.

Polen nimmt seit Beginn des Angriffskriegs auf seinen Nachbarn Ukraine durch die russische Armee eine konsequente Haltung gegenüber Russland ein. Wegen des Überfalls erklärten die Polen im Frühjahr frühzeitig ihren Boykott des anstehenden WM-Play-offs gegen Russland und leiteten damit den Ausschluss des WM-Gastgebers von 2018 schon von der Ausscheidung für das WM-Turnier am Golf durch den Weltverband FIFA ein. Letztlich schafften Lewandowski und Co. den Sprung nach Katar in den Play-offs durch ein 2:0 gegen Schweden.

Polens Fußballern wird Rybus in Katar fehlen. Der Abwehrspieler ist einer der erfahrensten Akteure in Michniewiczs Mannschaft. Polen trifft in Katar in Vorrundengruppe C auf den zweimaligen Weltmeister Argentinien, Saudi-Arabien und Mexiko.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Italienischer Fußballstar geht auf Fan los
FC Bayern MünchenMoskauRobert LewandowskiRusslandSpartak MoskauUkraine
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website