Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

Joachim Löw kontert Louis van Gaal

...

Löw kontert van Gaal

13.11.2012, 17:25 Uhr | sid, t-online.de

Joachim Löw kontert Louis van Gaal. Joachim Löw kontert Louis van Gaal. (Quelle: imago)

Joachim Löw kontert Louis van Gaal. (Quelle: imago)

Das Duell Deutschland gegen Holland wird auch zu einem heißen Duell der Trainer: Nach der verbalen Attacke von Louis van Gaal in Richtung von Joachim Löw kontert jetzt der Bundestrainer. "Für Nationaltrainer ist es auch mal wichtig, dass man sich für ein Turnier qualifiziert. Das hat er letztmals nicht geschafft", sagte Löw.

Bei seiner ersten Amtszeit als Bondscoach scheiterte van Gaal bereits in der Qualifikation zur WM 2002 in Japan und Südkorea. Van Gaal hatte zuvor über Löw geurteilt, dass "er noch nicht viel gewonnen hat. Und ich denke, dass ein Trainer viel gewinnen muss, um ein legendärer Trainer zu sein."

Bilanz spricht für van Gaal

Dabei ist die Bilanz beider Trainer als Nationalcoach identisch: Sowohl Löw als auch van Gaal gewannen noch keinen Titel. Der Holländer war allerdings als Vereinstrainer erfolgreicher als Löw. Er wurde viermal holländischer Meister, zweimal spanischer Meister, Deutscher Meister und Pokalsieger sowie Champions-League- und UEFA-Cup-Sieger.

"Einen besseren Trainer als mich zu finden ist schwierig"

Nach seiner Entlassung beim FC Bayern München wollte van Gaal als Generaldirektor bei seinem Heimatclub Ajax Amsterdam auf die große Fußball-Bühne zurückkehren. Allerdings verhinderte Hollands Fußball-Ikone Johan Cruyff ein solches Engagement.

Dem Selbstvertrauen van Gaals haben diese Rückschläge aber nichts anhaben können. Auf die Frage, ob es einen besseren Coach gebe als ihn, antwortete der Niederländer jüngst: "Einen besseren Trainer als mich zu finden ist schwierig."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018