Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Länderspiele gegen Holland: Handball-Frauen proben Ernstfall

Länderspiele gegen Holland  

Handball-Frauen proben Ernstfall

20.03.2019, 10:14 Uhr | dpa

Länderspiele gegen Holland: Handball-Frauen proben Ernstfall. Die deutsche Nationalspielerin Julia Behnke kommt vor der Niederländerin Kelly Dulfer zum Wurf auf das Tor.

Die deutsche Nationalspielerin Julia Behnke kommt vor der Niederländerin Kelly Dulfer zum Wurf auf das Tor. Foto: M. Wolf/wolf-sportfoto. (Quelle: dpa)

Leer (dpa) - Zehn Wochen vor dem Showdown um die WM-Tickets gegen Kroatien proben Deutschlands Handball-Frauen den Ernstfall.

In den Länderspielen gegen den WM- und EM-Dritten Niederlande am 22. März (19.30 Uhr) in Groningen und am folgenden Tag in Oldenburg (16.45 Uhr/Sport1) will sich die DHB-Auswahl das nötige Rüstzeug für die Playoff-Duelle in der WM-Qualifikation holen, wo erste Weichen für Olympia gestellt werden. Denn nur bei einer Teilnahme an der Weltmeisterschaft lebt der Traum von den Sommerspielen 2020 weiter. "Die WM ist das entscheidende Turnier in Sachen Olympia-Qualifikation - und wir wollen nach Tokio", betonte Bundestrainer Henk Groener.

Für den 58 Jahre alten Niederländer, der seine Schützlinge seit Montag zu einem Lehrgang in Leer versammelt hat, ist das Länderspiel-Doppel gegen die Auswahl seines Heimatlandes gleich aus mehreren Gründen ein idealer Test. Beide Mannschaften hätten keine lange Anreise, könnten vor Ort bei idealen Bedingungen trainieren und sich jeweils vor ihren Fans präsentieren. "Und sportlich gesehen sind die Niederlande natürlich ein Topgegner", sagte Groener.

Das bekam die DHB-Auswahl bei den vergangenen beiden Turnieren schmerzhaft zu spüren. Bei der Heim-WM 2017 setzte es in der Vorrunde eine herbe 23:31-Klatsche, bei der EM 2018 wurde das letzte Hauptrundenspiel ebenfalls deutlich mit 21:27 verloren. "Das ist ein starkes Team, das uns fordern wird", sagte Xenia Smits.

Für die 24 Jahre alte Rückraumspielerin kommt es dabei zu einem besonderen Treffen: Ihr Vereinstrainer beim französischen Meister Metz Handball, Emmanuel Mayonnade, ist zugleich neuer Auswahlcoach der Niederlande. "Natürlich will ich auf keinen Fall gegen ihn verlieren", sagte Smits.

Im Vordergrund steht aber die Vorbereitung auf die Kroatien-Spiele, in denen sich Anfang Juni der weitere Weg der jungen DHB-Auswahl entscheiden wird. Sollte der EM-Zehnte scheitern, wäre die Aufbruchstimmung dahin. "Wir haben alle gemerkt, dass unsere Leistungen noch zu schwankend sind, daran müssen wir arbeiten", sagte Smits im Rückblick auf die Europameisterschaft. "Wir wollen als Team stabiler werden, um bei den nächsten Turnieren besser abzuschneiden."

Um die EM intensiv aufarbeiten zu können, hat Groener seine Spielerinnen einen Fragebogen beantworten lassen. Daraus habe man viele taktische Schlüsse ziehen können. "Wir müssen in der ersten und zweiten Welle mit mehr Mut agieren oder im Positionsangriff noch mehr Druck auf den Gegner ausüben", nannte der Bundestrainer zwei wichtige Aufgaben für die Zukunft.

Die wichtigste Erkenntnis gab es aber im mentalen Bereich. "Wenn wir den Kopf frei haben, spielen wir richtig guten Handball. Wenn wir zu viel nachdenken, verkrampfen wir", sagte Groener und gab die Marschroute aus: "Wir müssen also unbefangen an solche Partien herangehen." Das soll möglichst schon gegen die Niederlande gelingen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid Tarif aktivieren & 10 GB Daten geschenkt bekommen
schnell zugreifen bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe