Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Super Bowl: Rekord eingestellt! New England Patriots holen sechsten Titel

Super Bowl LIII  

Rekord eingestellt! New England Patriots gewinnen ihren sechsten Titel

04.02.2019, 11:57 Uhr | dd, t-online.de

Super Bowl: Rekord eingestellt! New England Patriots holen sechsten Titel. Touchdown! David Andrews feiert den Erfolg der Patriots. (Quelle: imago images/UPI Photo)

Touchdown! David Andrews feiert den Erfolg der Patriots. (Quelle: UPI Photo/imago images)

Der 53. Super Bowl wird noch lange in Erinnerung bleiben. Das liegt allerdings nicht nur am historischen Titelgewinn der New England Patriots. Auch ein Negativrekord fällt.

Die New England Patriots haben zum sechsten Mal den Super Bowl gewonnen – doch das Finale gegen die Los Angeles Rams schrieb Geschichte. 13:3 ging die Abwehrschlacht aus, noch nie zuvor gab es in einem Super Bowl so wenige Punkte. Nur ein Mal zuvor blieb ein Finalteilnehmer ohne Touchdown. Am Ende gewannen die "Pats" um das kongeniale Duo aus Head Coach Bill Belichick und Quarterback Tom Brady ihren sechsten Titel und zogen mit den Pittsburgh Steelers als Rekordsieger gleich.

Der Superstar: Patriots-Quarterback Tom Brady sicherte sich einen weiteren Eintrag in die Geschichtsbücher. (Quelle: Reuters/Mike Segar)Der Superstar: Patriots-Quarterback Tom Brady sicherte sich einen weiteren Eintrag in die Geschichtsbücher. (Quelle: Mike Segar/Reuters)

Direkt mit Spielbeginn vor 70.000 Zuschauern im Mercedes-Benz Stadium in Atlanta wurde klar: Die Verteidigungslinien beider Teams bestimmen die Partie. Beide Quarterbacks – Legende Brady und der junge Rams-Spielmacher Jared Goff – erwischten keinen guten Start. Mehr noch: Der 41-jährige Brady warf mit seinem ersten Pass direkt eine Interception, also einen verheerenden Fehlpass. Einzig der starken Patriots-Defense und dem völlig neben sich stehenden Goff war es zu verdanken, dass die Rams davon nicht profitieren konnten. Im Gegenteil: Durch ein Field Goal von Stephen Gostkowski gingen die Patriots mit einer 3:0-Führung in die Halbzeitpause – nur ein Mal gab es in einem Super Bowl weniger Punkte in den ersten beiden Vierteln.

Goff leistete sich den entscheidenden Fehler

Genauso ging es auch nach der Halbzeitshow weiter. Zwar kamen die Rams etwas besser ins Spiel und konnten wiederum durch ein Field Goal von Kicker Greg Zuerlein zeitweise zum 3:3 ausgleichen, doch zu oft verliefen die Angriffe der Kalifornier wie schon vor der Halbzeit im Nichts. Bezeichnend: Die ersten sieben Ballbesitze der Rams endeten in einem Punt, also ohne Abschluss und mit Ballbesitz für den Gegner.

Erlösender Jubel: Die Patriots um Head Coach Belichick (M.) feiern ihren Titel. (Quelle: Reuters)Erlösender Jubel: Die Patriots um Head Coach Belichick (M.) feiern ihren Titel. (Quelle: Reuters)

Allerdings erwischte auch Brady nicht seinen allerbesten Tag, war in den entscheidenden Momenten aber da. Sieben Minuten vor Schluss brachte ein genialer Pass auf Tight End Rob Gronkowski die Patriots ganz nah an die gegnerische Endzone. Dann fand Brady in Running Back Sony Michel einen Abnehmer – und führte so sein Team zum ersten Touchdown des Spiels. Gostkowski erhöhte dann per Extra-Punkt auf 10:3.

Die Rams enttäuschten in der Schlussphase auf ganzer Linie: Goff stand völlig neben sich, Star-Running-Back Todd Gurley kam überhaupt nicht zur Geltung – und das Konzept von Head Coach Sean McVay wird noch diskutiert werden. Denn der eigentlich für seine variable Offensive bekannte McVay enttäuschte, sein Gameplan ging überhaupt nicht auf. Zwar funktionierte die Verteidigung der Rams über weite Strecken stark, doch das reichte am Ende nicht. Die Rams sind erst das zweite Team der NFL-Geschichte, das im Super Bowl keinen Touchdown schaffte. Bitter.

Touchdown! David Andrews feiert den Erfolg der Patriots. (Quelle: imago images/UPI Photo)Touchdown! David Andrews feiert den Erfolg der Patriots. (Quelle: UPI Photo/imago images)

So kam es, wie es kommen musste: Goff leistete sich eine Interception kurz vor Schluss, die Patriots erhöhten per Gostkowski-Field-Goal auf 13:3 und krönten sich erneut zum Champion.

Die Partie zum Nachlesen im Ticker:

++4. Viertel, 0:08: DIE ENTSCHEIDUNG!++

Das war's endgültig. Die New England Patriots gewinnen zum sechsten Mal den Super Bowl! Der letzte Verzweiflungsangriff der Rams mündet in einen Field-Goal-Versuch – und Kicker Greg Zuerlein verhaut das Ding aus 48 Yards. Bezeichnend für einen völlig verkorksten Abend für die Kalifornier. 

ENDSTAND: NEW ENGLAND PATRIOTS - LOS ANGELES RAMS 13:3

++4. Viertel, 1:16: FIELD GOAL PATRIOTS!++

Das könnte der Sieg für New England sein: Gostkowski verwandelt das Field Goal aus 41 Yards. Was bleibt den Rams jetzt noch? Der schnelle Touchdown, das Field Goal, dann die Verlängerung – aber aktuell erscheint das unmöglich.

New England Patriots - Los Angeles Rams 13:3

Kicker Gostkowski (r.) jubelt mit seinen Teamkollegen. (Quelle: Reuters)Kicker Gostkowski (r.) jubelt mit seinen Teamkollegen. (Quelle: Reuters)

++4. Viertel, 4:24: INTERCEPTION++

...und im Gegenzug läuft bei den Rams einfach nichts mehr zusammen: Goff leistet sich eine ganz bittere Interception, als Pats-Corner Stephon Gilmore seinen Pass für Brandin Cooks abfängt. Die Patriots sind wieder im Ballbesitz. Ein Abend zum Vergessen für den 24-Jährigen in seinem ersten Super Bowl. War's das schon für L.A.?

++4. Viertel, 7:03: TOUCHDOWN PATRIOTS!++

Wir haben den ersten Touchdown im Spiel! Brady wirft einen großartigen Pass auf Gronkowski, der die Pats mit einem herausragenden Catch ganz nah an die Rams-Endzone bringt. Beim nächsten Versuch findet Brady dann Sony Michel, der über zwei Yards zum Touchdown in die Endzone läuft! Gostkowski trifft noch zum Extra-Punkt.

New England Patriots - Los Angeles Rams 10:3

++4. Viertel, 9:49++

Und auch im Schlussviertel gelingt in der Offensive: Nichts! Ein Defense-Festival. Goff verzweifelt an der Patriots-Verteidigung. Und Todd Gurley wird noch immer nicht wie gewohnt in die Offense eingebunden. Ganz merkwürdig von Rams-Coach McVay, der als Offensiv-Guru bekannt ist.

++ENDE 3. VIERTEL: NEW ENGLAND - LOS ANGELES 3:3++

++3. Viertel, 2:14: FIELD GOAL FÜR DIE RAMS++

Und da ist der Ausgleich! Rams-Punter Zuerlein trifft aus 53 Yards!

New England - Los Angeles 3:3

++3. Viertel, 2:56: SACK!++

Kaum scheint Goff in Form zu kommen, da passiert ihm das denkbar Schlimmste: Beim 3. Versuch und sieben Yards zögert er zu lange – und wird von Patriots-Verteidiger Dante Hightower gesackt! Jetzt bleibt den Rams nur noch die Chance zum Field Goal.

++3. Viertel, 3:35: Riesenchance für L.A.++

Was für eine Chance für die Rams! Wahnsinnspass von Goff, der den in die Endzone sprintenden Cooks sucht, doch der kann den Ball nicht zum Touchdown fangen. Das hätte das Spiel gedreht!

++3. Viertel, 4:16++

Na bitte! Es geht doch! Neuer erster Versuch für die Rams! Goff bringt den nächsten Pass an den Mann, Wide Receiver Robert Woods fängt seinen Pass über 18 Yards. Die Rams sind nun in Field-Goal-Nähe.

++3. Viertel, 6:15++

Da ist tatsächlich mal ein Pass von Goff angekommen. Unglaublich, dass das noch betont werden muss. Neues First Down für die Rams. Dabei endeten die ersten sieben Ballbesitze der Rams mit einem Punt. Und die Patriots machten es nicht viel besser. Mitte des dritten Viertels steht es immer noch nur 3:0.

++UPDATE: CHUNG AUS DEM SPIEL++

Was befürchtet wurde, ist eingetroffen: Chung wird für die Patriots nicht aufs Spielfeld zurückkehren können – die Armverletzung ist offenbar zu schwer. 

++3. Viertel, 13:06++

Und die zweite Halbzeit beginnt für Rams-Quarterback Goff genau, wie die erste Halbzeit lief: Mit einem komplett missglückten Pass. Völlig ohne Bedrängnis sucht er sich als Passempfänger ausgerechnet Brandin Cooks aus, der von gleich zwei Rams-Verteidigern gedeckt wird. Der Pass kommt natürlich nicht an, jetzt müssen die Kalifornier schon wieder punten. Ballbesitz Patriots.

++3. Viertel, 14:50. PATRIOTS-SAFETY VERLETZT++

Lange Unterbrechung auf dem Spielfeld - und Schock für die Patriots: Safety Patrick Chung liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden, fasst sich an den Arm, wird minutenlang behandelt. Am Ende kommt sogar das Cart auf den Rasen, um mit Chung an Bord in die Katakomben zu fahren. Doch der 31-Jährige steht auf, läuft unter Applaus selbst vom Spielfeld.

Chung (M.) wird auf dem Spielfeld behandelt. (Quelle: Reuters)Chung (M.) wird auf dem Spielfeld behandelt. (Quelle: Reuters)

++HALBZEITSTAND: PATRIOTS - RAMS 3:0++

++2. Viertel, 0:26++

Verrückt: Nächster Fehler im Gegenzug von Goff, der den Ballbesitz quasi sofort wieder abgibt. Was für eine Partie! Nur drei Punkte in der ersten Halbzeit – die wenigsten seit Super Bowl IX 1975!

Also: Eine historische erste Hälfte in Atlanta, dominiert von den bärenstarken Defense Lines beider Teams. DIe hochgelobte Offense der Rams um Quarterback Jared Goff blieb bisher blass, konnte kaum Raumgewinn erzielen. Fragezeichen auch hinter Running Back Todd Gurley. Rams-Coach Sean McVay ließ den Superstar im ersten Viertel draußen – eine Disziplinierungsmaßnahme? Verletzt ist Gurley offenbar nicht. Da lief also noch nichts zusammen. 

Unter Druck: Rams-Quarterback Jared Goff. (Quelle: Reuters)Unter Druck: Rams-Quarterback Jared Goff. (Quelle: Reuters)

Und die Patriots? Auch Brady wackelte, hatte schon deutlich bessere erste Hälften im Super Bowl. Trotzdem führt New England knapp. Da ist aber noch alles drin.

New England Patriots - Los Angeles Rams 3:0

++2. Viertel, 1:14++

Doch auch Brady ist aktuell noch nicht in Topform. Auch die Legende schafft es im Gegenzug nicht, den Ball an den Mann zu bringen. Incomplete Pass des 41-Jährigen – da hätten die Pats auch auf ein Field Goal gehen können, um zumindest weitere Punkte zu erzielen. Jubel bei den Rams – und wieder Ballbesitz L.A.!

++2. Viertel, 4:56: SACK!++

Anfängerfehler von Rams-QB Goff: Der Spielmacher findet einfach keinen Passabnehmer, läuft mit dem Ball zur Seite – und wird von Patriots-Linebacker Kyle van Noy erwischt, kassiert den Hit und wird gesackt! Ballbesitz liegt nun wieder bei New England!

++2. Viertel, 6:28++

So gut beide Defenses auch arbeiten: Die hoch gelobte Offense der Rams kommt bisher noch überhaupt nicht zur Entfaltung, Quarterback Jared Goff wirkt unsicher, wackelt etwas beim Wurf. Da ist noch viel Luft nach oben.

++2. Viertel, 10:29: Die Patriots punkten++

Dieses Mal klappt es für Gostkowski: Der Kicker trifft aus 42 Yards per Field Goal. Die ersten Punkte der Partie – für den Favoriten! 

Was für die Kalifornier spricht: In den insgesamt 35 Partien seit Amtsantritt von Head Coach Sean McVay blieben die Rams noch nie in der ersten Halbzeit ohne Punkte.

New England - Los Angeles 3:0

++ENDE 1. Viertel, Spielstand 0:0++

++1. Viertel, 0:22++

Die Pats-Offense kommt weiter kaum zur Entfaltung: Nach Raumgewinn unter anderem durch Gronkowski wirft Brady den nächsten Incomplete, also unvollständigen Pass, findet keinen Abnehmer. Großartige Arbeit der Rams-Defense.

++1. Viertel, 3:35++

Schon jetzt zeichnet sich ab: Die Partie wird bisher klar von den Defenses beider Teams dominiert.

Rams-Linebacker Littleton mit dem abgefangenen Pass von Tom Brady. (Quelle: Reuters)Rams-Linebacker Littleton mit dem abgefangenen Pass von Tom Brady. (Quelle: Reuters)

++1.Viertel, 5:39: Nächster Patzer der Patriots++

Sind die Pats etwa nervös? Kicker Stephen Gostkowski tritt an – und verpasst das Field Goal aus 46 Yards! Das hätten die ersten Punkte für New England sein können.

Allerdings: Die Patriots sind bekannt als "langsame" Super-Bowl-Starter: In den acht bisherigen Finalteilnahmen erzielten die Neuengländer im ersten Viertel nur drei Punkte – insgesamt! Trotzdem: Kein optimaler Start für den Favoriten.

++1. Viertel, 7:33++

Neues First Down, also neuer 1. Versuch für die Pats! Star-Tight-End Rob Gronkowski läuft 19 Yards.

++1. Viertel, 9:12++

Was ist denn hier los? Die Rams können aus Bradys Interception keinen Profit schlagen, die Pats machen Druck, L.A. kann drei Versuche nicht nutzen. Folge: New England ist wieder im Angriff – doch auch die Defense der Rams um die beiden Riesen Ndamukong Suh und Aaron Donald sorgt ein ums andere Mal für schnelle Stops. Brady schon wieder einige Male vor Fehlpässen.

Patriots-Quarterback Brady (r.) unter Druck. (Quelle: Reuters)Patriots-Quarterback Brady (r.) unter Druck. (Quelle: Reuters)

++1. Viertel, 12:06: INTERCEPTION VON BRADY!++

Unfassbar! Der große Tom Brady wirft gleich mit seinem ersten Pass eine Interception, also einen Fehlpass, der zum Ballgewinn des Gegners führt. Bradys für Wide Receiver Hogan gedachter Pass wird von Rams-Linebacker Cory Littleton abgefangen! Das passiert dem 41-Jährigen gefühlt einmal alle hundert Jahre!

++00:30 Uhr: Der Coin Toss!++

Erster kleiner Erfolg für die Rams: Sie gewinnen den Münzwurf vor Kickoff. Heißt in diesem Fall: Die Pats sind zuerst im Angriff.

++00:25 Uhr: US-Legende Gladys Knight singt die Nationalhymne++

Für die 74-Jährige war es ein ganz besonderer Auftritt: Sie stammt aus Atlanta – und wird vom Publikum im Stadion dementsprechend gefeiert.

++00:20 Uhr: "America the Beautiful" läutet die letzten Minuten vor Kickoff ein++

Unter Jubel der Zuschauer singt das in den USA populäre Schwestern-Duo Chloe & Halle "America the Beautiful". Dann kommt noch eine Militärkapelle.

++00:18 Uhr: Die Teams kommen aufs Feld++

Gänsehaut: Die Pats und die Rams kommen auf den Rasen im Mercedes-Benz-Stadion. Nur noch wenige Minuten bis zum Kickoff.

Die L.A. Rams auf dem Weg auf den Rasen. (Quelle: Reuters)Die L.A. Rams auf dem Weg auf den Rasen. (Quelle: Reuters)

++00:15 Uhr: Die Rams wollen den Coup++

Der Tweet der Rams knappe 20 Minuten vor Kickoff spricht für sich, oder?

Klare Botschaft: Die Kalifornier sind bereit für den Super Bowl.

++0:05 Uhr: Die Sticheleien nehmen zu++

US-Schriftsteller Dave Itzkoff twitterte ein Bild von Patriots-Besitzer Robert Kraft und Quarterback Tom Brady mit dem für Marvel-Fans berühmt-berüchtigten Gruß: "Heil Hydra".

Zur Erklärung: "Hydra" ist im Marvel-Comic-Universum die Organisation deren Bösewichte den Superhelden um Captain America zu schaffen machen. Itzkoff ist also wohl eher kein Pats-Fan...

++23:50 Uhr: Überwiegend Pats-Fans im Stadion++

Das Mercedes-Benz Stadium ist offenbar fest in Hand des fünfmaligen Meisters. US-Reporterin Kahler schreibt: "Überwiegend Pats-Fans im Publikum." Und: "Bis jetzt habe ich nur einen in einem "I-stand-with-Kaepernick"-T-Shirt.

Zur Erklärung: Ex-NFL-Quarterback Kaepernick sorgte 2016 für Aufsehen, als er aus Protest gegen Polizeigewalt gegen Afroamerikaner bei der Nationalhymne vor den Partien kniete und damit eine Massenbewegung auslöste. Seitdem hat sich kein Verein getraut, Kaepernick wieder unter Vertrag zu nehmen. Die letzte Entwicklung lesen Sie hier.

++23:45 Uhr: Die Patriots gegen die Rams: Das Duell der Gegensätze++

Hier der fünfmalige Super-Bowl-Champion, dort das Aufsteiger-Team der letzten Jahre. Vor dem Finale können Sie hier den Vergleich der beiden Mannschaften lesen.

++23:30 Uhr: Nur noch eine Stunde++

Auch bei den anderen Verantwortlichen steigt die Spannung. NFL-Reporterin Kalyn Kahler berichtete schon Stunden vor Kickoff von Linda Gauthier, die im Stadion für die Begrüßung der Gäste zuständig ist – und sich schon mal passend vorbereitet.

++23:00 Uhr: Die Spannung steigt. Heißmacher der Patriots++

Nur noch 90 Minuten bis zum Kickoff im Mercedes-Benz Stadium von Atlanta, Georgia. Der Puls steigt bei Fans – und bei den Spielern. Die Patriots haben schon ein echtes Gänsehaut-Video zum Endspiel gepostet.

Kuriosität am Rande: Der Bus der Patriots fuhr auf dem Weg ins Stadion zuerst in die falsche Richtung! Dies berichtet US-Sportreporter Jeff Howe. Dabei sei das Teamhotel nur eine gute Meile (1,5 km) vom Stadion entfernt. Bleibt für Pats-Fans nur zu hoffen, dass das kein schlechtes Omen ist...

Bleibt für Pats-Fans nur zu hoffen, dass das kein schlechtes Omen ist...

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal