Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Davis-Cup - Veranstalter reagieren: Viertelfinals beginnen früher

Davis-Cup  

Veranstalter reagieren: Viertelfinals beginnen früher

21.11.2019, 16:58 Uhr | dpa

Davis-Cup - Veranstalter reagieren: Viertelfinals beginnen früher. Die Veranstalter der Davis-Cup-Endrunde haben auf die Kritik an den nächtlichen Spielen reagiert.

Die Veranstalter der Davis-Cup-Endrunde haben auf die Kritik an den nächtlichen Spielen reagiert. Foto: Benoit Doppagne Pool/BELGA/dpa. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Die Veranstalter der Davis-Cup-Endrunde haben auf die heftige Kritik an den nächtlichen Spielen in Madrid reagiert und den Beginn der Viertelfinals von diesem Freitag an um eine halbe Stunde vorgezogen.

So beginnt das Viertelfinale zwischen Serbien und Russland bereits um 10.30 Uhr. Die beiden Partien in der Night Session gehen schon um 17.30 Uhr statt um 18.00 Uhr los. Damit soll verhindert werden, dass die Begegnungen bis spät in die Nacht andauern. Zuletzt war das Doppel der Partie USA gegen Italien erst um kurz nach vier Uhr morgens zu Ende gegangen. Unter anderem hatte der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal dies kritisiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal