Sie sind hier: Home > Sport >

Lukas Podolski: Ex-Nationalspieler wird RTL-Experte — für dieses Spiel

Löw-Elf spielt in Köln  

Für zunächst ein Spiel: "Poldi" wird RTL-Experte

01.10.2020, 13:07 Uhr | sid, np

Lukas Podolski: Ex-Nationalspieler wird RTL-Experte — für dieses Spiel. Lukas Podolski: Der Ex-Nationalspieler begleitet das DFB-Länderspiel gegen die Türkei als Experte.  (Quelle: imago images/Poolfoto)

Lukas Podolski: Der Ex-Nationalspieler begleitet das DFB-Länderspiel gegen die Türkei als Experte. (Quelle: Poolfoto/imago images)

Noch ist Lukas Podolski als Fußballer aktiv. Doch bereits kommende Woche wird er seinen Einstand als Experte geben. Für Privatsender RTL begleitet er das DFB-Länderspiel gegen die Türkei. 

Lukas Podolski kehrt für ein Spiel als TV-Experte in den Dunstkreis seiner Ex-Kollegen zurück. Podolski begleitet das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Türkei (7. Oktober, 20.15 Uhr) in seiner Heimat Köln für den Privatsender RTL an der Seite des Moderators Florian König. Anfang 2017 beendete Podolski seine Nationalmannschaftskarriere mit 130 Länderspielen, derzeit spielt er in der Türkei für Antalyaspor.

Podolski: "Freue mich, meine Erfahrung einzubringen"

"Ein Länderspiel in meiner Stadt Köln gegen die Türkei, wo ich derzeit bei Antalyaspor Vertrag habe. Im Fernsehen übertragen von dem Sender, mit dem ich mich seit vielen Jahren besonders verbunden fühle. Das ist ganz klar ein Fall für Poldi", wird der 35-Jährige in der RTL-Pressemitteilung zitiert: "Ich freue mich, dass ich am 7. Oktober als TV-Experte meine Erfahrungen mit dem deutschen und türkischen Fußball einbringen und bei der Gelegenheit auch Jogi und die Jungs mal wiedersehen kann."

Bereits beim Europa-League-Finalturnier im August war Podolski nach dem Halbfinale zwischen Manchester United und dem FC Sevilla als "Experte" dazugeschalten worden. Sein Einsatz gegen die Türkei wird laut RTL Sprecher Matthias Bolhöfer der einzige bleiben. Der Privatsender zeigt neben dem Spiel gegen die Türkei in diesem Jahr nur noch eine Partie: das Testspiel am 11.11 gegen Tschechien. 

Zuletzt hatte Ex-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann das Amt des RTL-Experten bekleidet. Nach seinem Rücktritt bei Hertha BSC trennten sich jedoch die Wege. Auch Ex-Bayern-Trainer Niko Kovac war kurzzeitig als Nachfolger Klinsmanns im Gespräch gewesen. Diese Gedankenspiele zerschlugen sich allerdings mit Kovacs' Engagement bei der AS Monaco. 

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal