• Home
  • Sport
  • K├Ânigsklasse - Champions-League-Aus: Gladbachs Pleitenserie verl├Ąngert sich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchwarzer Block bei G7-Demo in M├╝nchenSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher auf Mallorca ertrunkenSymbolbild f├╝r ein VideoOslo: Terrorverdacht nach Schie├čereiSymbolbild f├╝r einen TextLinke ├╝ber Gr├╝ne: "Bettvorleger"Symbolbild f├╝r einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild f├╝r einen TextUS-Star berichtet von eigener AbtreibungSymbolbild f├╝r einen TextKleinkind ertrinkt in SwimmingpoolSymbolbild f├╝r einen TextH├Ąme nach Fake-Videoschalte mit GiffeySymbolbild f├╝r einen TextUkraine-Krieg: Russen feuern aus BelarusSymbolbild f├╝r einen TextOtto ├Ąndert Zahlungsoptionen f├╝r KundenSymbolbild f├╝r einen TextPolizeiwache in Berlin durchsuchtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Star: Spektakul├Ąrer Tausch m├ÂglichSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Champions-League-Aus: Gladbachs Pleitenserie verl├Ąngert sich

Von dpa
Aktualisiert am 16.03.2021Lesedauer: 3 Min.
Breel Embolo ist mit den Gladbachern in der Champions League ausgeschieden.
Breel Embolo ist mit den Gladbachern in der Champions League ausgeschieden. (Quelle: Marton Monus/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Budapest (dpa) - Raus ohne Applaus. Das erneut gegen Pep Guardiolas Manchester City chancenlose Borussia M├Ânchengladbach hat sich mit der siebten Pflichtspiel-Niederlage in Serie f├╝r wahrscheinlich mindestens anderthalb Jahre von der europ├Ąischen Fu├čball-B├╝hne verabschiedet.

Das 0:2 (0:2) in Budapest im Achtelfinal-R├╝ckspiel der Champions League verl├Ąngerte die schlimme Krise der abgest├╝rzten Borussen und ihres scheidenden Trainers Marco Rose. Die fr├╝heren Bundesliga-Profis Kevin De Bruyne (12. Minute) und Ilkay G├╝ndogan (18.) sorgten f├╝r Citys f├╝nften Sieg im sechsten Champions-League-Spiel gegen Gladbach seit 2015. Schon das Hinspiel am 24. Februar hatte Gladbach 0:2 verloren.

"Wir haben gegen eine der weltbesten Mannschaften gespielt. Die waren uns in 180 Minuten einfach ├╝berlegen", bekannte Gladbachs Kapit├Ąn Lars Stindl bei Sky. "Wir haben wenig Zugriff gehabt, City hat es unfassbar gut gemacht."

Das Guardiola-Team unterstrich mit dem ungef├Ąhrdeten Erfolg seine Titel-Ambitionen und steht zum vierten Mal in Serie im Viertelfinale der europ├Ąischen K├Ânigsklasse. Rose hingegen ist auf negativer Rekordjagd. Durch die erneute Niederlage zog der aktuelle Borussen-Coach mit den Club-Idolen Jupp Heynckes und Rainer Bonhof gleich, die einst ebenfalls sieben Niederlagen am St├╝ck verantworten mussten. Sollten die v├Âllig aus dem Tritt geratenen Borussen am Samstag gar beim Bundesliga-Letzten Schalke 04 verlieren, h├Ątte Rose die l├Ąngste Pleitenserie eines Gladbach-Trainers eingestellt. Acht Pflichtspiel-Niederlagen am St├╝ck hatte 1989 nur Wolf Werner erlebt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Sp├Ątestens dann w├╝rde es auch f├╝r Rose eng werden. Der 44-J├Ąhrige, der im Sommer zu Borussia Dortmund wechselt und von vielen Fans angefeindet wird, hatte zuletzt noch mehrfach das Vertrauen von Sportchef Max Eberl ausgesprochen bekommen. Vor dem Spiel, das aufgrund beh├Ârdlicher Auflagen zur Bek├Ąmpfung des Coronavirus wie schon das Hinspiel in Budapest ausgetragen wurde, hatte Rose noch gelassen auf die Diskussionen um ihn reagiert.

"Ich denke, dass unsere Situation nicht sch├Ân ist, aber es auf diesem Planeten viel, viel schlimmere Dinge gibt", sagte Rose. "Ich habe ein klasse Umfeld und genie├če im Verein gro├čes Vertrauen."

Der Absturz seines Teams ist indes kaum zu ignorieren. Gegen das allerdings auch b├Ąrenstarke Man City blieben die Borussen bereits zum neunten Mal in Serie in einem Pflichtspiel sieglos. Nur 24 Punkte aus wettbewerbs├╝bergreifend 23 Spielen zuletzt verdeutlichen, dass die Krise schon deutlich vor der Ank├╝ndigung Roses Wechsels im Februar begonnen hat. "Im Moment l├Ąuft sehr viel gegen uns. Es ist eine komplizierte Situation", r├Ąumte Eberl ein und sah erneut ein Borussen-Team, das zwar wollte, aber nicht konnte.

Das lag zum einen an der individuellen Extra-Klasse von Man City und zum anderen an den offensichtlichen Kopf-Blockaden der Spieler, die nach R├╝ckschl├Ągen derzeit allzu leicht in sich zusammenbrechen zu scheinen. Wie in etlichen Spielen zuvor auch hatte die Borussen engagiert begonnen, waren offensiv aber ohne Durchschlagskraft.

Jegliche verwegene Hoffnung auf ein Weiterkommen machte De Bruyne schon fr├╝h zunichte. Mit seinem unhaltbaren Distanzschuss brachte Deutschlands Fu├čballer des Jahres 2015 Manchester schon nach gut zehn Minuten in F├╝hrung. Damit waren Gladbachs Ambitionen auf das Viertelfinale noch unrealistischer als ohnehin schon.

Als der derzeit herausragende deutsche Nationalspieler G├╝ndogan nur sechs Minuten nach der F├╝hrung erh├Âhte, war das Achtelfinale endg├╝ltig entschieden. Gegen die spielstarken Pass-Maschinen der Engl├Ąnder war der Bundesliga-Zehnte zwar nicht ganz so ├╝berfordert wie im Hinspiel. Trotzdem wurde Man City kaum vor ernsthafte Probleme gestellt. Rose versuchte es in der letzten halben Stunde noch einmal mit dem derzeit extrem formschwachen Top-Scorer Alassane Plea und Hannes Wolf f├╝r die gl├╝cklosen Marcus Thuram und Breel Embolo.

In Gefahr geriet das seit nunmehr 705 Minuten in der Champions League gegentorlose Manchester indes nicht mehr.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong, Erfurt
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer
Borussia M├ÂnchengladbachFC Schalke 04Ilkay G├╝ndoganJosep GuardiolaJupp HeynckesKevin De BruyneManchester CityMax EberlRainer Bonhof
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website