Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCorona-Fälle unter Scholz' MitarbeiternSymbolbild für einen TextUkraine: Wirbel um Ex-Präsident PoroschenkoSymbolbild für ein VideoLuxusyacht in Urlaubsort steht in Flammen Symbolbild für einen TextMeghans Vater muss neu sprechen lernenSymbolbild für einen TextBecker-Tochter teilt freizügiges FotoSymbolbild für einen TextEasyjet streicht hunderte FlügeSymbolbild für einen TextFrau lässt vier Hunde im heißen Auto – totSymbolbild für einen TextZwei Tote bei StuttgartSymbolbild für einen TextSeltene Bilder von Bruce WillisSymbolbild für einen TextVanessa Mai: Im Traumkleid in CannesSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Bosse wohl enttäuscht von Serge Gnabry

"Snakebite" erneut Weltmeister – Tränen bei beiden Spielern!

  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Aktualisiert am 04.01.2022Lesedauer: 10 Min.
Peter Wright küsst den Pokal: Er setzte sich bei der Darts-WM gegen Michael Smith durch.
Peter Wright küsst den Pokal: Er setzte sich bei der Darts-WM gegen Michael Smith durch. (Quelle: Shaun Brooks/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Michael "Bully Boy" Smith und Peter "Snakebite" Wright. Beide wollten sich am Montagabend zum Weltmeister krönen. Am Ende setzte sich der Schotte Wright durch. Es ist bereits sein zweiter Titel.

Peter Wright hat zum zweiten Mal bei der Darts-WM triumphiert. Der 51 Jahre alte Schotte gewann am Montagabend das hochklassige Finale im Londoner Alexandra Palace mit 7:5 gegen Michael Smith aus England und strich nach 2020 erneut den Siegerscheck in Höhe von 500.000 Pfund ein. Smith (31) muss dagegen weiter auf seinen ersten Major-Titel warten.


Darts-WM: Alle Sieger seit 1994

Peter Wright ist Weltmeister 2022. Zum zweiten Mal nach 2020 holte sich der Schotte den Titel. Zu seinen Vorgängern zählen ein paar echte Legenden des Sports.
Dennis Priestley war der erste Weltmeister der Darts-WM der PDC, die auch heute noch der einflussreichste Verband im Darts-Sport ist. 1994 gewann der Engländer Priestley gegen Phil Taylor mit 6:1.
+9

Der leicht favorisierte Wright spielte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten in einen Rausch und blieb in den entscheidenden Situationen eiskalt. Mit dem ersten Matchdart beendete er jegliche Hoffnungen seines Gegners auf den ersten großen Titel und sicherte sich neben der 25 Kilogramm schweren Sid Waddell Trophy das Preisgeld von 500.000 Pfund.

"Ich bin unglaublich glücklich. Ich habe es geschafft", sagte Wright sichtlich berührt nach der Siegerehrung, während bei Smith die Tränen kullerten: "Ich kann nicht erklären, was gerade passiert ist. Die Atmosphäre hat meinem Spiel geschadet. Wir waren beide nicht gut."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Boris Beckers Tochter teilt im Netz freizügiges Foto
Anna Ermakova: Die Promitochter steht mittlerweile selbst in der Öffentlichkeit.


  • Spielplan in der Übersicht: So lief die WM


Nach einem Jahr voller Rückschläge eroberte Wright nun die Darts-Krone zurück. Das lange Fehlen seiner Frau Joanne, die ihren Ehemann wegen schwerer Rückenprobleme und einer missglückten Operation nicht mehr begleiten konnte, hemmte den 51-Jährigen. Erst beim Gewinn des World Matchplay im Juli, als seine größte Stütze erstmals wieder dabei war, fand Wright zur alten Stärke zurück.

++ Der Liveticker zum Nachlesen ++

Michael Smith vs. Peter Wright 5:7 (1:3,1:3,3:1,3:2,2:3,3:1,3:0,1:3, 3:2,2:3,0:3,1:3)

Set 12 Der "Bully Boy" scheint erschöpft zu sein, sein Scoring ist jetzt einfach zu schwach. Das muss es jetzt sein für Wright, denn er stellt sich 32 Rest. Und mit der Doppel-16 schlägt er Michael Smith, beendet dieses Spiel und ist Weltmeister! 1:3

Set 12 Smith muss sich dieses Leg holen – und schafft es über die Doppel-10. Doch er braucht jetzt ein Break, sonst ist Peter Wright Weltmeister. 1:2

Set 12 Große Chance für Wright auf das 2:0, doch Wright verfehlt die Doppel-18, trifft nur die einfache 18. Doch auch Smith kann nicht checken. Wright ist bei der Doppel-9 zur Stelle und gewinnt das Leg. Er braucht nur noch eins für den Gewinn der WM! 0:2.

Set 12 Ist das hier schon der letzte Satz dieses Finals? Allein Michael Smith hat es in der Hand. Verliert er diesen Satz, geht das Match an Wright. Und genau das könnte gleich passieren. Denn Wright breakt den "Bully Boy" über das Bull's Eye. Jetzt könnte es ganz schnell gehen. 0:1

Set 11 Macht Wright es besser als Smith im zehnten Satz und kann seine 2:0-Führung durchbringen? Er kann! Mit der Doppel-18 holt er sich das Leg und den Satz. Das war das sechste Leg in Folge für den Schotten. 0:3

Set 11 Wright hat die Breakchance über Tops – und nutzt diese. 2:0-Führung für "Snakebite" im elften Satz. Welch überraschende Wende, das sah vor einer Viertelstunde noch ganz anders aus. 0:2

Set 11 Es ist wirklich unfassbar eng hier. Wright checkt die 96 mühelos bei eigenem Anwurf. Damit haben jetzt beide Spieler jeweils 22 Legs gewonnen. 0:1

Set 10 Wright schnuppert am großen Comeback, wirft die vierte 180 in diesem Satz und hat tatsächlich die große Chance auf den Satzgewinn über Tops – und er macht es! Ein Teufelskerl, dieser Peter Wright! Irre. 2:3

Set 10 Seinen Anwurf zumindest hält Wright. Er gleicht nach Legs aus. Aber reicht das für den Satz? Jetzt wirft Smith an. 2:2

Set 10 160 stehen bei Smith – doch die kann er nicht checken. Auf einmal hat Wright wieder Breakchancen. Und die Doppel-10 bringt ihn zurück ins Spiel. Aber Wright braucht hier noch ein Break, um nach Sätzen auszugleichen. 2:1

Set 10 Wright scheint diesem aktuell nicht gewachsen, den Smith scort jetzt besser und erarbeitet sich Breakchancen über Tops – und nutzt die zweite. Break vorne, der Weltmeister zeigt Nerven. 2:0

Set 10 Smith holt sich mit Problemen sein erstes Leg. Aber nicht er ist es, der Druck hat, sondern Wright. 1:0

Set 9 Wright hatte Anwurf bei diesem Satz, verpasst aber zwei Chancen zum Gewinn. Beide haben Double-Trouble, Wright landet sogar bei der Doppel-1, trifft aber nur die große 18. Und Smith? Er checkt die Doppel-13, breakt damit Wright und holt sich den Decider! Ganz wichtiges Leg und ein ganz wichtiger Satzgewinn für Smith. 3:2

Set 9 Smith hat sechs Darts Zeit, um auszugleichen. Der vierte ist es über die Doppel-10. 2:2. Entscheidungs-Leg.

Set 9 Wright stellt sich 40 Rest, Smith ist nicht im Finish-Bereich. Wright checkt über Tops. Damit alles weiter in der Reihe. 1:2

Set 9 Smith bleibt locker bei der Doppel-12 und gleicht aus. Die Spannung ist enorm. Es ist überhaupt nicht abzusehen, wer das hier heute macht. 1:1

Set 9 Wright startet mit einem High Finish in den neunten Satz. 103 Punkte sind für den Schotten kein Problem. 0:1

Set 8 Und das könnte sich nun rächen, denn Smith wirft seine 20. 180 – verpasst aber im Anschluss das Bull's Eye. Die Doppel-9 muss es am Ende sein für Wright, der erneut ausgleicht. Wer das hier gewinnt? Ich habe keine Ahnung. 1:3

Set 8 Kleines Tief bei Smith. Wright muss eigentlich den Sack zumachen, scheitert aber bei 16 Rest. Smith kann sein Leg behalten und verkürzt über die Doppel-10. 1:2

Set 8 17. 180 für Smith. Er kann sich mit dem Big Fish sofort das Rebreak holen, verpasst es aber. Wright bleibt cool bei der Doppel-4 und baut seine Führung aus. 0:2

Set 8 Smith ist eigentlich der bessere Spieler, sein Scoring ist knapp 5 Punkte besser als das von Wright. Doch auf den Doppeln lässt Smith etwas liegen. Wright staubt über Tops ab und holt sich das Break. 0:1

Set 7 Smith ist nun absolut on fire. Bei ihm stehen 93. Er trifft erst die Triple-19, dann die Doppel-18 – und schnappt sich damit den siebten Satz. Und somit auch erstmals die Führung nach Sätzen. Ein 3:0 haben wir heute bislang auch noch nicht gesehen. Ganz starker Auftritt jetzt vom "Bully Boy". 3:0

Loading...
Loading...
Loading...

Set 7 Smith hat keinen Druck auf der Doppel-8 und baut seine Führung aus. Es ist das vierte Leg in Folge, Wright muss jetzt kämpfen, will er nicht erstmals in diesem Match nach Sätzen zurückliegen. 2:0

Set 7 Wright hat große Probleme auf der Doppel-11, lässt vier Darts liegen. Smith ist zur Stelle über Tops, breakt – und führt damit zum ersten Mal in dieser Partie! 1:0

Set 6 Und prompt haben wir ein Break – und damit den Ausgleich nach Sätzen. Bei Wright stehen 184, die er natürlich nicht checken kann. Smith ist bei der Doppel-16 zur Stelle. Satzausgleich. 3:1

Set 6 Beide Spieler lassen aktuell nichts bei ihrem Anwurf anbrennen. Die Doppel-18 ist kein Hindernis für Smith. Die Doppelquote liegt bei beiden Spielern jetzt übrigens bei soliden 35%. Die Finalisten haben sich beim Checkout klar stabilisiert. 2:1

Set 6 Wright bleibt cool. 16 Rest sind für ihn kein Problem. 1:1

Set 6 Es ist wirklich eng hier. Alles ist in der Reihe. Und so bleibt es auch, denn Smith holt sich ohne Probleme das erste Leg in Satz sechs. 1:0

Set 5 Smith bekommt die Möglichkeit, sich Breakchancen zu erarbeiten – trifft aber nur die einfache 1. Damit bekommt Wright bei zunächst 25 Rest zwei Chancen auf die Doppel-8. Und er nutzt gleich seine erste. Wright führt wieder nach Sätzen. 2:3

Set 5 Wie reagiert Peter Wright auf den Verlust des Legs? Kann er wieder ein Break schaffen? Nein! Smith bleibt cool auf der Doppel-6 und gleicht nach Legs aus. Smith hat nun selbst die Möglichkeit, mit einem Break zum ersten Mal in Führung zu gehen. 2:2

Set 5 Smith wirft seine 72. 180 bei dieser WM – Rekord. Und sein gutes Scoring wird belohnt. Denn über Tops holt er sich das Rebreak. 1:2

Set 5 19 Mal die 180 haben wir schon gesehen. Top-Niveau im Ally Pally. Aber Wright übernimmt hier gleich wieder das Kommando. Er hat Breakchancen auf der Doppel-9 – und nutzt diese. 0:2

Set 5 2:2 steht es hier, alles in der Reihe. Wright wirft an. Die Doppel-8 muss es sein zum Leg-Gewinn. Er ist zur Stelle. 0:1

Set 4 Kann Smith den Anwurf halten und hier nach Sätzen ausgleichen? Vorerst nicht! Er verpasst Tops, Wright bekommt zwei auf Doppel-16, verpasst es aber zu checken. Am Ende ist die Doppel-10 für Smith, der damit ausgleicht. 2:2. Durchatmen.

Set 4 So viel zum Thema nachlassen. Smith wirft seine 11. (!!!) 180 – eine unfassbare Quote für diesen Zeitpunkt im Match. Es reicht aber nicht, um Wright zu breaken. Die Doppel-10 ist es für den Schotten, wir haben zum ersten Mal ein Entscheidungs-Leg in diesem Match. 2:2

Set 4 Spannende Phase jetzt in diesem Match. Beide haben traumhafte Aufnahmen dabei, lassen dann aber auch immer mal wieder nach. Smith trifft die Doppel-16, alles in der Reihe. 2:1

Set 4 Wright wirft fünf perfekte Darts, Smith startet schwach – wirft dann aber doch wieder die 180. Dennoch checkt Wright die 117 und gleicht mit diesem High Finish aus. 1:1

Set 4 Durchatmen bei Michael Smith. Wright verpasst um Millimeter den Big Fish, die 170. Smith checkt die Doppel-10 und bestätigt seinen Anwurf. 1:0

Set 3 Smith muss jetzt das Break bestätigen – und schafft das auch. Wrights Scoring ist zu schwach, um Druck auszuüben. Die Doppel-13 verpasst Smith zwar noch, aber er bekommt drei weitere Versuche. Und gleich der erste sitzt. Das ist der erste Satz für Michael Smith. 3:1

Set 3 Der Bully Boy ist im Match angekommen! Smith checkt 167 über das Bull's Eye – und holt sich damit das Break. Es war zudem sein erstes High Finish. 2:1

Set 3 Smith muss seinen Anwurf halten, um nicht schon wieder in Rückstand zu geraten. Und er schafft es. Mit seinem bislang dritten Leg in diesem Match gleicht er im dritten Satz aus. 1:1

Set 3 Wright kann jetzt den dritten Satz von vorne spielen und hat keinen Druck, er wirft als Erster an. Er lässt sich nicht beeindrucken und checkt die Doppel-4. 0:1

Set 2 Puh, Wright ist hier der bessere Spieler. Smith lässt die Breakchancen über die Doppel-13 liegen. Und Wright? Liefert sein nächstes High-Finish ab. 124 sind kein Problem für ihn, über das Bull's-Eye holt sich der Schotte auch den zweiten Satz. 1:3

Set 2 Was auf die Doppelfelder nicht klappt, funktioniert bei der Triple-20. Smith wirft seine vierte 180, sein Scoring ist super. Doch Wright ist zur Stelle – und wie. Er checkt 148 über die Doppel-14 und liegt damit ein Break vorne. 1:2

Set 2 Doch er wird immer besser. Wright schafft es nicht, die 138 rauszunehmen. Smith bekommt drei Chancen zum Break – schafft es aber auch nicht. Das war eine Riesenchance zum Satzausgleich, die Smith hier liegen lässt. Wright bleibt cool 1:1

Set 2 Nun darf Smith als Erster anwerfen. Und wie! Er startet mit seiner dritten 180 in den zweiten Satz. Mit der Doppel-20 holt er sich das Leg. Aber Smith ist bislang nicht zufrieden mit sich. Zu viele Chancen lässt er aktuell noch liegen. 1:0

Set 1 Wright wirft seine erste 180 und setzte damit Smith unter Druck, der noch nicht im Finish-Bereich ist. Wright verpasst die Doppel-16, bekommt aber noch mal drei Chancen. Und die Doppel-8 ist es dann. Das erste Break der Partie – und der erste Satz für Peter Wright. 1:3

Set 1 Das sieht doch schon besser aus. Wright checkt die Doppel-4 und führt wieder. 1:2

Set 1 Was ist denn hier los? Double-Trouble schon beim zweiten Leg. Beide Spieler verpassen etliche Chancen auf Doppel. Das Publikum grölt und hat erkennbar Spaß. Smith schafft es erst mit seinem 11. Dart auf Doppel (!), den Ausgleich zu erzielen. 1:1

Set 1 Wright hat den ersten Anwurf, was später am Abend noch eine Rolle spielen könnte. Smith wirft gleich mit seiner zweiten und dritten Aufnahme zweimal die 180 – und setzte damit Wright stark unter Druck. Er hat die Möglichkeit auf den 11-Darter, vergibt aber. Wright holt sich das Leg über die Doppel-20. 0:1

21:19 Uhr Los geht's! Michael Smith hat die Bühne betreten, gleich kommt Peter Wright.

21:15 Uhr Was Erfahrung und Titel angeht, liegt allerdings ganz klar der Schotte vorne. 42 PDC-Titel hat Peter Wright schon geholt, Smith erst 15.

21:10 Uhr Es dauert noch ein wenig, bis die Finalisten auf die Bühne kommen. Schauen wir also so lange auf die Statistik: Smith hat bislang 59 180er geworfen bei dieser WM, vier mehr als Wright. Auch bei der Doppel-Quote hat der Engländer die Nase vorne. 47,6% zu 39,9%.

20:45 Uhr Gleich geht es los im Ally Pally.

20:35 Uhr – Noch mal kurz die Finalregeln erklärt. Gespielt wird heute im Modus Best auf 13. Wer also zuerst sieben "Sets" (Sätze) gewinnt, ist Weltmeister. Man braucht drei Legs, um einen Satz zu gewinnen. Steht es 6:6 nach Sätzen und im entscheidenden 13. Satz 2:2 nach Legs, braucht jeder Spieler zwei Legs Abstand, um das Spiel für sich zu entscheiden. Erst beim Stand von 5:5 nach Legs käme es zu einem sogenannten Sudden-Death-Leg. Wer dieses für sich entscheidet, ist Weltmeister.

20:30 Uhr – Herzlich willkommen zum Liveticker des Endspiels zwischen Michael Smith und Peter Wright. Mehr über die beiden Teilnehmer lesen Sie hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
LondonSchottland
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website