t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportFootball

Super Bowl 2024: Drama in Las Vegas – Kansas City und Mahomes gewinnen Finale


Super Bowl LVIII
Drama in Las Vegas: Chiefs gewinnen in letzter Sekunde


Aktualisiert am 12.02.2024Lesedauer: 10 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Player wird geladen
Super Bowl: Bilder zeigen das Spektakel in Las Vegas. (Quelle: dpa)

Das Finale zwischen den San Francisco 49ers und den Kansas City Chiefs entwickelt sich zu einem denkwürdigen Endspiel. Am Ende wird es dramatisch – mit besserem Ausgang für den Titelverteidiger.

Die Kansas City Chiefs haben zum vierten Mal den Super Bowl gewonnen. Das Team um Star-Quarterback Patrick Mahomes bezwang die San Francisco 49ers am Sonntag (Ortszeit) in Las Vegas mit 25:22 nach Verlängerung und verteidigte den Titel der National Football League erfolgreich – als erstes Team seit den New England Patriots vor 19 Jahren.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

In einem hoch spannenden Endspiel in Las Vegas drehten die Chiefs dabei wie bei den Siegen im vergangenen Jahr gegen die Philadelphia Eagles und vor vier Jahren ebenfalls gegen die 49ers einen Zehn-Punkte-Rückstand und zeigten spät ihre Qualität.

Für Mahomes, Kelce und Trainer Andy Reid sowie einige weitere Mitspieler war es der dritte Super-Bowl-Sieg binnen fünf Jahren. Die 49ers verpassten dagegen den sechsten Triumph – diesen Rekord halten weiter die New England Patriots und die Pittsburgh Steelers.

Mahomes zweiter Touchdown zu Mecole Hardman entschied die Partie. Mahomes hatte am Ende 333 Yards nach Pässen. Kelce absolvierte eine schwache erste Halbzeit und kam am Ende dennoch auf 93 Yards. Purdy beendete die Partie mit 255 Yards nach Pässen. 49ers-Profi Juan Jennings gelang in der Glücksspielmetropole in der Wüste von Nevada sowohl ein Touchdown-Pass als auch ein selbst gefangener Touchdown.

Super Bowl LVIII zum Nachlesen im Ticker:

San Francisco 49ers – Kansas City Chiefs 22:25

Spielende.

Verlängerung, 0:03 – Ganz, ganz großes Drama in Las Vegas! Die Kansas City Chiefs gewinnen Super Bowl LVIII! Ein Geniestreich von Mahomes entscheidet diesen Final-Krimi. Erst schafft es Kelce bis an die 3-Yards-Linie, die Zeit läuft runter, Chiefs-Coach Andy Reid könnte eigentlich noch eine Auszeit nehmen. Von wegen: KC spielt direkt weiter – und Mahomes findet Hardman zum Touchdown. Alles aus.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Verlängerung, 1:26 – Das kann San Francisco nicht gefallen: Mahomes arbeitet Kansas City mit vielen kleinen Pässen immer weiter nach vorne, findet unter anderem Rashee Rice für 13 Yards – und läuft am Ende sogar selbst für 19 Yards. Sie kratzen am Touchdown und an der Titelverteidigung.

Verlängerung, 7:22 – Es kommt aber doch anders: Purdys Versuch ist zu kurz, sie müssen doch über das Field Goal gehen. Moody verwandelt aus 27 Yards. Die 49ers liegen wieder vorne – aber was machen jetzt die Chiefs? Jetzt gilt: Mit einem Touchdown gewinnen die Chiefs, bei einem Ballverlust sind die 49ers Super-Bowl-Sieger.

Verlängerung, 11:12 – Stark. Erst findet Purdy Aiyuk für 11 Yards, wenig später dann legt McCaffrey einen Lauf über 24 Yards hin. Und dann ein Zauberpass auf Kyle Juszczyk für ein neues First Down. Schon jetzt ist klar: Die 49ers gehen jetzt voll auf den Touchdown, ein Field Goal könnte am Ende nicht reichen, wenn KC noch mal aufs Feld kommt.

Verlängerung, 14:09 – Durchatmen bei den 49ers – Purdy hat ganz viel Glück: San Franciscos Quarterback wirft einen unvollständigen Pass fast in einen Ballverlust. Aber: Zuvor hatte Kansas Citys McDuffie seinen Gegenspieler gehalten. Die Kalifornier bleiben in Ballbesitz.

Verlängerung – San Francisco gewinnt den Coin Toss. Brock Purdy beginnt also.

Ende 4. Viertel.

4. Viertel, 0:10 – Es geht doch über das Field Goal: Mahomes wirft einen unvollständigen Pass auf Kelce, Butker verwandelt aus 29 Yards. Und erzwingt damit die Verlängerung. Erst zum zweiten Mal in der Super-Bowl-Historie geht ein Finale in die Overtime.

4. Viertel, 0:16 – Ein echtes Big Play von Mahomes – und Travis Kelce, wem auch sonst? Der Tight End erhält den Ball über 22 Yards, bringt die Chiefs damit in komfortable Field-Goal-Nähe. Aber: Kansas City geht auf den Touchdown, klar...

4. Viertel, 1:53 – Und genau so kommt es auch: Nach einem unvollständigen Pass von Purdy kommt Moody zum Field Goal aus 53 Yards aufs Feld. Und verwandelt. San Francisco liegt in Führung. Aber: Es sind noch zwei Minuten – und auf der Gegenseite steht kein Geringerer als Patrick Mahomes. Schaffen die Chiefs noch das Wunder?


Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website