HomeSportMehr SportRadsport

Frankreich-Rundfahrt | Tour de France: Erneute Razzia beim Team Bahrain-Victorious


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextPutin macht angeblich KurzurlaubSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextSnowden erhält russischen PassSymbolbild für einen TextDSDS-Siegerin Marie Wegener: neuer LookSymbolbild für einen TextSterbender Lkw-Fahrer liegt auf RastplatzSymbolbild für einen TextBayern verkündet Tod eines GletschersSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Druckabfall in PipelineSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextMann zeigt Bundespolizei erigierten PenisSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Tour de France: Erneute Razzia beim Team Bahrain-Victorious

Von dpa
Aktualisiert am 01.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Bahrain-Victorious
Beim Team Bahrain-Victorious gab es erneut eine Razzia. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Einen Tag vor dem Start der Tour de France in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen hat es beim Team Bahrain-Victorious erneut eine Razzia gegeben. Am Donnerstagmorgen um 5.30 Uhr wurden im Stadtteil Bröndby die Hotelzimmer und Autos des Rennstalls durchsucht.

Wie die Kopenhagener Polizei mitteilte, sei dies aufgrund der Anfrage der französischen Polizei geschehen. "Wir haben keine weiteren Informationen über die Operation", sagte Ermittler Dannie Rise in der Mitteilung. Das Team teilte mit, man habe vollständig mit den Behörden kooperiert und es seien keine Gegenstände beschlagnahmt worden.

Dem widersprach die Staatsanwaltschaft Marseille, die die Untersuchungen leitet, in "Le Parisien". So seien bei Durchsuchungen zwischen dem 27. und 30. Juni in Italien, Spanien, Belgien, Polen, Slowenien, Kroatien und Dänemark "elektronische Ausrüstung (Telefone, Computer, Speichermedien) sowie unbekannte oder verschreibungspflichtige Medikamente" beschlagnahmt worden. Die Wohnungen des slowenischen Managers Milan Erzen, des polnischen Teamarztes Piotr Kosielski, des französischen Pflegers Barnabé Moulin sowie von drei Fahrern seien laut des Berichts durchsucht worden.

Bisher kein offizielles Ermittlungsverfahren

Das Team hielt sich in Kopenhagen bedeckt. "Wir können nicht viel mehr sagen. Wir hätten gern mehr Details von den Ermittlern, um zu verstehen, was der Grund für die Aktionen war. Im Moment konzentriert sich das Team so gut wie möglich auf das Rennen", sagte Sportchef Vladimir Miholjevic. Fragen an die Fahrer zu dem Thema waren nicht zugelassen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Bereits am 27. Juni hatte es in ganz Europa Durchsuchungen von Wohnungen von Fahrern und Teammitgliedern gegeben. Dies hatte das Team selbst mitgeteilt, dabei jedoch offen gelassen, wo die Durchsuchungen stattfanden und welche Personen betroffen waren. Europol teilte später mit, die Razzien haben in drei Ländern stattgefunden.

Bei der vergangenen Frankreich-Rundfahrt waren in den Pyrenäen Hotelzimmer von Bahrain-Victorious durchsucht worden. Dabei wurden nach Angaben von Fahrern auch Handys beschlagnahmt. Ein Ergebnis der Ermittlungen steht offenbar noch aus. Bisher ist gegen keinen Fahrer ein offizielles Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, noch wurden Sperren verhängt. Bahrain-Victorious hatte bei der vergangenen Tour die Teamwertung sowie drei Etappen gewonnen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
BelgienBröndbyDänemarkItalienKopenhagenKroatienMarseillePolizeiSlowenienSpanien
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website