Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportTennis

Tennis | Australian Open: Paul nach Sieg Shelton im Halbfinale


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen TextModeratorin reagiert auf RAF-VersprecherSymbolbild für einen TextPolizist tötet Hund mit MaschinenpistoleSymbolbild für einen TextDjokovic feiert großen Triumph
Holt sich der HSV Platz zwei zurück?
Symbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Wrack zufällig entdecktSymbolbild für einen TextRock-Legende Tom Verlaine ist totSymbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen Watson TeaserIBES-Skandal: Insiderin mit brisanter InfoSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Australian Open: Paul nach Sieg Shelton im Halbfinale

Von dpa
25.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Tommy Paul
Tommy Paul steht im Halbfinale der Australian Open. (Quelle: Aaron Favila/AP/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tennisprofi Tommy Paul hat als erster US-Amerikaner seit 14 Jahren das Halbfinale bei den Australian Open erreicht.

Der 25-Jährige gewann sein Viertelfinale gegen Landsmann Ben Shelton mit 7:6 (8:6), 6:3, 5:7, 6:4 und feierte den größten Grand-Slam-Turniererfolg seiner Karriere. "Jeder träumt davon, wenn er mit dem Tennisspielen anfängt. Ich kann nicht glauben, dass ich es geschafft habe", sagte Paul.

Paul hat damit weiterhin die Chance, sich zum ersten männlichen Grand-Slam-Turniersieger aus den USA seit knapp 20 Jahren zu küren. Zuletzt hatte in Andy Roddick bei den US Open 2003 ein US-Spieler triumphiert. Im Halbfinale trifft der Weltranglisten-35. auf den Sieger des Duells zwischen Novak Djokovic gegen Andrej Rubljow, die sich im Anschluss in der Rod Laver Arena gegenüberstehen.

Paul und der 20-jährige Shelton stehen für die neue Welle im US-Tennis, die sich auch in den am kommenden Montag nach Turnierende veröffentlichten Weltranglisten von ATP und WTA bemerkbar machen wird. Bei den Männern werden zehn Spieler, bei den Frauen neun Spielerinnen aus den USA in den Top-50 gelistet sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Djokovic gewinnt zum zehnten Mal die Australian Open
Formel 1
Rennkalender



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website