Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Angelique Kerber über Preisgeld: "Wusste gar nicht, dass das so viel ist"

...

Von Preisgeld überrascht  

Kerber: "Ich wusste gar nicht, dass das so viel ist"

12.09.2016, 11:54 Uhr | t-online.de

Angelique Kerber über Preisgeld: "Wusste gar nicht, dass das so viel ist". Angelique Kerber mit ihrem Siegerpokal bei den US Open. (Quelle: imago)

Angelique Kerber mit ihrem Siegerpokal bei den US Open. (Quelle: imago)

Erst verdrängte sie Serena Williams vom Tennis-Thron, dann schnappte sie sich den Titel bei den US Open: Für Angelique Kerber glich das Turnier in New York einem Märchen. Darüber hinaus kassierte sie 3,5 Millionen Euro Preisgeld, was der 28-Jährigen vorher gar nicht bewusst war.

Die neue Nummer eins der Welt zeigte sich nach ihrem Grand-Slam-Triumph über die Höhe des Preisgeldes verblüfft. "Ehrlich: Ich wusste gar nicht, dass das so viel ist", sagte Kerber der "Bild"-Zeitung und fügte an: "Das klingt vielleicht langweilig, aber ich gucke nie auf Ranglistenpunkte und Preisgeld."

"Wollte lieber schnell die Trophy"

Bei der Zeremonie nach dem Endspiel wollte Kerber nur noch den Pokal in den Händen halten - der finanzielle Aspekt rückte in den Hintergrund: "Als der Veranstalter mir den Scheck bei der Siegerehrung übergeben hat, hab ich das gar nicht so wahrgenommen. Ich wollte lieber schnell die Trophy in den Händen halten." Für Kerber sei zudem wichtig, "den Sport zu leben. Darum bin ich jetzt da, wo ich bin."

Eine Belohnung hat Kerber auch schon im Hinterkopf: "Kann schon sein, dass ich hier in New York nochmal bei Tiffany (Anm. d. Red: Luxus-Juwelier in New York) vorbeischaue. Da wird ja zufälligerweise auch mein Pokal graviert."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018