Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Zverev im Viertelfinale – Nadal ist raus und stänkert

Tennisturnier in Acapulco  

Zverev im Viertelfinale – Nadal ist raus und stänkert

28.02.2019, 08:40 Uhr | sid, t-online.de

 Zverev im Viertelfinale – Nadal ist raus und stänkert. Schlug den Spanier David Ferrer in zwei Sätzen: Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev.  (Quelle: dpa/Rebecca Blackwell/AP)

Schlug den Spanier David Ferrer in zwei Sätzen: Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev. (Quelle: Rebecca Blackwell/AP/dpa)

Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev hat beim ATP-Turnier in Acapulco das Viertelfinale erreicht. Der Spanier Rafael Nadal flog trotz Matchbällen raus – und kritisierte seinen Gegner. 

Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier in Acapulco dank einer nervenstarken Leistung ins Viertelfinale eingezogen. Der 21-Jährige aus Hamburg bezwang den spanischen Routinier David Ferrer nach leichten Startproblemen mit 7:6 (7:0), 6:1.

Der Weltranglistendritte Zverev hatte gegen Ferrer zunächst einen krassen Fehlstart hingelegt. In den ersten drei Spielen gewann der ATP-Finalsieger nur zwei Ballwechsel, kämpfte sich jedoch anschließend ins Match und machte im Tiebreak kurzen Prozess. Im zweiten Durchgang ließ Zverev dann keine Zweifel mehr an seinem Erfolg aufkommen. Sein nächster Gegner ist das australische Top-Talent Alex de Minaur (Nr. 5).

Nadal: "Ihm fehlt Respekt für die Fans"

Superstar Rafael Nadal ist dagegen nach einem 6:3, 6:7 (2:7), 6:7 (6:8) gegen Australiens "Bad Boy" Nick Kyrgios überraschend ausgeschieden. Der Spanier hatte derweil in einem engen Match über 3:05 Stunden im dritten Satz drei Matchbälle vergeben – und kritisierte nach dem Match seinen Gegner. "Ihm fehlt Respekt für die Fans, die Gegner und sich selbst“, sagte die Nummer zwei der Welt auf der Pressekonferenz nach der Partie. 


Für den 17-maligen Major-Sieger, der in der ersten Runde Mischa Zverev (Hamburg) ausgeschaltet hatte, war es der erste Turnierstart seit seiner Niederlage im Finale der Australian Open gegen Novak Djokovic.

Im sechsten Duell mit dem für sein großes Talent aber auch sein oft rüpelhaftes Verhalten bekannten Kyrgios war es die dritte Pleite für Nadal. Kyrgios trifft im Viertelfinale nun auf den dreimaligen Grand-Slam-Sieger Stan Wawrinka.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe