t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportMehr SportTennis

French Open 2021: Jan-Lennard Struff scheidet aus – 7 vergebene Satzbälle


Struff scheidet aus – nur noch Zverev dabei

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 07.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Jan-Lennard Struff: Der deutsche Tennisspieler ist bei den French Open im Achtelfinale gescheitert.Vergrößern des BildesJan-Lennard Struff: Der deutsche Tennisspieler ist bei den French Open im Achtelfinale gescheitert. (Quelle: Hasenkopf/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die deutsche Tennis-Damen erlebten ein Debakel bei den French Open. Bei den Herren lief es etwas besser. Doch im Viertelfinale steht nur einer, denn Hoffnungsträger Jan-Lennard Struff schied aus.

Jan-Lennard Struff hat den Einzug ins Viertelfinale der French Open verpasst. Der 31 Jahre alte Tennisprofi verlor am Montag in Paris im Achtelfinale trotz starker Leitung gegen den Argentinier Diego Schwartzman mit 6:7 (9:11), 4:6, 5:7 und verpasste damit den erstmaligen Sprung in das Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier.

Vor allem im ersten Satz ließ Struff zu viele Chancen aus und vergab insgesamt sieben Satzbälle. Nach 3:02 Stunden machte der an Nummer zehn gesetzte Schwartzman, der im vergangenen Jahr in Paris im Halbfinale stand, das Weiterkommen mit dem ersten Matchball perfekt.

Damit steht in Alexander Zverev nur ein Deutscher im Viertelfinale. Die deutsche Nummer eins trifft am Dienstag auf den Spanier Alejandro Davidovich Fokina.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website