Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportTennis

US Open: Fünfsatz-Drama! Alexander Zverev verliert Halbfinale gegen Djokovic


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoSchock-Video zeigt tödliche Polizeigewalt
Ski alpin: Drama um DSV-Star
Symbolbild für einen Text"Tatort"-Star liebt 30 Jahre jüngere FrauSymbolbild für einen TextWieder Terror in Israel: Angreifer erst 13Symbolbild für einen TextEigene Frau im Bett: Mann ruft PolizeiSymbolbild für einen TextGeschwister tot in Stausee entdecktSymbolbild für einen TextSchauspieler gibt Orden der Queen zurückSymbolbild für ein VideoPutins Schuhe sorgen für AufsehenSymbolbild für einen TextScholz erstmals im neuen RegierungsfliegerSymbolbild für einen TextWegen Draht: Supermarkt ruft Pizza zurückSymbolbild für einen TextZDF setzt gleich zwei beliebte Serien abSymbolbild für einen Watson TeaserBrötchen-Test: Billig-Produkt überraschtSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Alexander Zverev liefert Riesenspiel im Halbfinale ab

Von dpa
Aktualisiert am 11.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Alexander Zverev schlägt im Halbfinale der US Open den Ball zurück. Er lieferte sich ein packendes Halbfinale mit Novak Djokovic.
Alexander Zverev schlägt im Halbfinale der US Open den Ball zurück. Er lieferte sich ein packendes Halbfinale mit Novak Djokovic. (Quelle: Elise Amendola/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Spannender kann ein Halbfinale kaum sein. Alexander Zeverev zeigte sich in Bestform gegen den Favoriten Novak Djokovic. Der Deutsche kämpfte leidenschaftlich um jeden Ball und erzwang den fünften, entscheidenden Satz.

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev ist bei den US Open nach großem Kampf im Halbfinale gegen Topfavorit Novak Djokovic ausgeschieden. Sechs Wochen nach dem Erfolg in Tokio unterlag der 24 Jahre alte Hamburger dem zehn Jahre älteren Serben am Freitagabend (Ortszeit) in New York 6:4, 2:6, 4:6, 6:4, 2:6.

Djokovic trifft nun im Endspiel am Sonntag (22.00 Uhr MESZ) auf den Russen Daniil Medwedew, der sich zuvor 6:4, 7:5, 6:2 gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime durchgesetzt hatte. Djokovic hat damit weiter die Chance, als erster Mann nach 52 Jahren den Grand Slam aus allen vier Major-Turnieren in einem Kalenderjahr zu gewinnen. Zuletzt gelang das Rod Laver 1969.

Djokovic auf Rekordkurs

Ein Triumph bei den US Open wäre Djokovics 21. Turniersieg bei einem Grand Slam, er wäre damit alleiniger Rekordhalter. Derzeit teilt er sich den Spitzenplatz in dieser Wertung mit Roger Federer und Rafael Nadal, die ebenfalls auf 20 Siege bei einem Major kommen.

Zverev hingegen muss ein Jahr nach dem verlorenen Grand-Slam-Finale gegen den Österreicher Dominic Thiem, als ihm in New York nur zwei Punkte zum Sieg fehlten, weiter auf seinen ersten Triumph bei einem Major warten. Auch seine Serie von zuletzt 16 erfolgreichen Matches endete.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Djokovic-Vater bleibt nach Wirbel Halbfinale fern
Alexander ZverevNew YorkNovak DjokovicUS Open
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website