Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportWintersportBiathlon

Deutsche Biathlon-Weltmeisterin Vanessa Hinz beendet Karriere


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextHeftige Unwetter in Kalifornien – ToteSymbolbild für einen TextMänner vergewaltigen 19-Jährige Symbolbild für einen TextTorwart schießt seltenes Traumtor
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Deutsche Biathlon-Weltmeisterin beendet Karriere

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 04.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Vanessa Hinz: Die deutsche Biathletin feierte in ihrer Karriere einige Erfolge.
Vanessa Hinz: Die deutsche Biathletin feierte in ihrer Karriere einige Erfolge. (Quelle: IMAGO/Christian Einecke)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der kommenden Woche startet die Heim-WM im Biathlon. Vanessa Hinz verpasst das Turnier verletzungsbedingt – und beendet sogar ihre Karriere.

Die dreimalige Staffel-Weltmeisterin Vanessa Hinz beendet ihre Biathlon-Karriere. Die 30-Jährige vom SC Schliersee war mehr als zehn Jahre im A-Kader, hatte aber zuletzt immer wieder mit Verletzungen und gesundheitlichen Rückschlägen zu kämpfen. Auch deshalb konnte sie sich nicht für die am kommenden Mittwoch beginnenden Heim-Weltmeisterschaften in Oberhof qualifizieren.

"Schon im Sommer, noch bevor es mit den Verletzungen losging, war für mich klar, dass ich in meine letzte Saison gehe. Mein Körper und mein Kopf haben mir gezeigt, dass mit 31 Jahren Schluss sein soll mit Leistungssport. Ich bin absolut bereit für den nächsten Lebensabschnitt", sagte Hinz, die Ende März Geburtstag hat, am Samstag in einer Verbandsmitteilung.

Die Verletzungsmisere der letzten Monate

Ihren größten Einzelerfolg feierte Hinz mit WM-Silber im Einzel 2020 in Antholz, insgesamt gewann sie dreimal WM-Gold und viermal WM-Silber. Dazu holte sie mit der Staffel bei den Olympischen Spielen im vergangenen Jahr in Peking Bronze.

Hinz hatte nach der Sommer-WM in Ruhpolding Ende August über Rückenprobleme geklagt, wurde danach krank, riss sich das Außenband im linken Fuß und zog sich zudem noch eine Sehnenscheidenentzündung in der rechten Hand zu. Sie konnte sich zu Saisonbeginn nicht für das Weltcup-Team qualifizieren und startete im zweitklassigen IBU-Cup.

Als sie für einen Einsatz im Weltcup vorgesehen war, erkältete sie sich. Sie war noch bei der EM in Lenzerheide im Einsatz, nun beendete sie ihre Karriere. "Ich beende meine Karriere mit Glücksgefühlen darüber, dass ich in dieser Zeit so viele schöne Momente mit anderen tollen Sportlern erleben durfte", sagte Hinz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Bin sprachlos": Tränenreicher Abschied von Herrmann-Wick
Von Nils Kögler
Vanessa Hinz
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website