Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Doll und Peiffer verpassen Podest um Haaresbreite

Biathlon in Oberhof  

Doll und Peiffer verpassen Podest um Haaresbreite

11.01.2019, 15:37 Uhr | sid

Biathlon: Doll und Peiffer verpassen Podest um Haaresbreite. Benedikt Doll zeigte in der Loipe eine starke Leistung. (Quelle: imago/Eibner)

Benedikt Doll zeigte in der Loipe eine starke Leistung. (Quelle: Eibner/imago)

Was für ein Krimi in Oberhof. Beim Sieg des Russen Alexander Loginov zeigen Benedikt Doll und Arnd Peiffer eine starke Leistung. Im Zielbereich spielt sich ein dramatisches Finish ab.

Die deutschen Biathlon-Männer haben nach dem Debakel der DSV-Frauen einen sehr guten Start ins WM-Jahr hingelegt, das Podest aber hauchdünn um zwei Sekunden verpasst. Benedikt Doll (Breitnau) belegte beim Heimweltcup in Oberhof im Sprint über 10 km den vierten Platz, Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) landete auf Rang fünf. Beide sicherten sich jedoch eine tolle Ausgangsposition für die Verfolgung am Samstag.

Der Russe Alexander Loginow, der zwei Jahre wegen Dopings gesperrt gewesen war, gewann in 25:50,9 Minuten ohne Schießfehler mit einem Vorsprung vor 25,2 Sekunden überraschend vor Saison-Dominator Johannes Thingnes Bö (Norwegen/1) und dem Schweden Sebastian Samuelsson (0/36,8 Sekunden zurück). Für Loginow war es der erste Weltcupsieg seiner Karriere.


Sprint-Weltmeister Doll hatte nach einem Schießfehler 38,8 Sekunden Rückstand auf Loginow, 0,5 Sekunden dahinter folgte Sprint-Olympiasieger Peiffer, der ebenfalls einmal das Ziel verfehlte. Im bisherigen Winter haben die DSV-Männer dreimal das Podest erreicht.

Die DSV-Frauen hatten ohne Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier am Donnerstag in Oberhof indes das schlechteste Weltcup-Ergebnis der Geschichte verbucht. Karolin Horchler war auf einem indiskutablen 34. Platz die beste deutsche Biathletin gewesen.

Am Samstag (12.45 und 15 Uhr im Liveticker bei t-online.de) geht es mit der Verfolgung der Frauen (10 km) und der Männer (12,5) weiter. Die Staffeln schließen am Sonntag die Veranstaltung ab. Am Mittwoch (16. bis 20. Januar) startet der Weltcup in Ruhpolding. Saisonhöhepunkt ist die WM in Östersund/Schweden im März.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019