Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeue Frist für SteuererklärungSymbolbild für ein VideoForscher finden Hinweis auf ParalleluniversumSymbolbild für einen TextExtremes Unwetter bedroht Rammstein-KonzertSymbolbild für einen TextBVB offenbar vor Transfer-DoppelschlagSymbolbild für einen TextWindows 11 ab sofort verfügbarSymbolbild für ein VideoBärbel Bas verzettelt sich im Bundestag Symbolbild für einen TextDiese Kindersonnencremes empfiehlt "Öko-Test"Symbolbild für einen TextGisele Bündchen beichtet AlkoholsuchtSymbolbild für einen TextEhekrise bei Bibi Claßen?Symbolbild für einen TextAlena Gerber lässt für Peta die Hüllen fallenSymbolbild für einen Watson Teaser"Let's Dance"-Star macht große Ankündigung

Benedikt Doll mit Rang zwei im Massenstart

Von sid
Aktualisiert am 26.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Benedikt Doll: Der Biathlet zeigt sich kurz vor der WM in guter Form.
Benedikt Doll: Der Biathlet zeigt sich kurz vor der WM in guter Form. (Quelle: Gepa Pictures/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Biathlet Benedikt Doll zeigt sich vor der Weltmeisterschaft in Antholz in guter Form: Der Schwarzwälder konnte in Pokljuka unter anderem Dominator Martin Fourcade hinter sich lassen.

Biathlet Benedikt Doll hat seine Medaillenambitionen auch im letzten Weltcup-Rennen vor der WM untermauert. Deutschlands bester Skijäger lief am Sonntag im Massenstart von Pokljuka über 15 km nach einer Strafrunde auf den zweiten Rang und hielt dabei im Schlussspurt Norwegens Star Johannes Thingnes Bö auf Distanz. Der Sieg ging an den Franzosen Quentin Fillon Maillet, der am Ende 10,0 Sekunden vor Doll lag.

"Die letzte Runde war schmerzhaft", sagte der Schwarzwälder, der unter anderem auch den siebenmaligen Gesamtweltcup-Sieger Martin Fourcade (Frankreich) in die Schranken wies, der ARD: "Ich wollte am Ende angreifen. Der Plan ging auf."

Weitere Artikel

Single-Mixed-Staffel im Biathlon
Preuß und Lesser abgeschlagen
Biathlon: Franziska Preuß lief mit Erik Lesser die Mixed Staffel.

Biathlon-Einzel der Frauen
Herrmann gewinnt mit überragender Leistung
Ganz starkes Biathlon-Einzel: Denise Herrmann.


Für den zweimaligen Weltmeister Erik Lesser platzte indes der Traum von der sportlichen Qualifikation für die WM in Antholz (13. bis 23. Februar). Als 14. erfüllte er zwar die halbe WM-Norm, das war ihm zuvor aber nicht gelungen. Neben Doll haben damit Philipp Horn (12.), Arnd Peiffer (13.), Philipp Nawrath (18.) und Johannes Kühn (26.) das Ticket gelöst.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandJohannes Thingnes BøMartin FourcadeNorwegen
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website