Sie sind hier: Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Deutsche Damen enttäuschen beim letzten Weltcup-Rennen

"Kacke, richtig kacke"  

DSV-Damen enttäuschen bei letzter Verfolgung der Saison

Von Melanie Muschong

14.03.2020, 16:41 Uhr
Biathlon: Deutsche Damen enttäuschen beim letzten Weltcup-Rennen. Franziska Preuß: Führt bisher in der Verfolgung. (Quelle: imago images/Eibner)

Franziska Preuß: Führt bisher in der Verfolgung. (Quelle: Eibner/imago images)

Es ist auch für die Damen das letzte Biathlon-Rennen der Saison. Bei den Herren landete Arnd Peiffer auf Platz fünf. Die deutschen Damen konnten nicht überzeugen.

Franziska Preuß und Denise Herrmann konnten bei der Verfolgung als die beiden Ersten starten. Auch im ersten Schießen zeigten beide eine ordentliche Leistung. Franziska Preuß kam weiterhin als Erste beim zweiten Schießen an, allerdings musste sie vier Mal in die Strafrunde. Auch Denise Herrmann musste vier Mal in die Runde. 

Die Tschechin Davidova zeigte, dass es ohne Fehler beim Schießen geht. Dafür patzte sie beim ersten Stehenschießen drei Mal. Führende nach dem dritten Schießen war die Norwegerin Tiril Eckhoff. 

"Es war schon Dramatik pur" 

Nach dem letzten Aufenthalt am Schießen mischten sich die Plätze komplett neu. Die Französin Julia Simon ging als Erste in die Loipeund über die Ziellinie. Dahinter die Schweizerin Gasparin und die Italienerin Vittozzi. Finnlands Biathlon-Ikone Kaisa Mäkäräinen wurde Vierte (Lesen Sie das komplette Rennen im Liveticker nach.)

Die deutschen Athletinnen hatten keinen guten Tag erwischt. Beste wurde Franziska Preuß als Neunte. Biathlon-Expertin Kati Wilhelm in der ARD: "Es ist nicht einfach, aber andere haben besser geschossen." Preuß: "Das zweite Liegendschießen war kacke, richtig kacke. Schade, sonst wäre es gut gewesen."

Zu dem knappen Gesamtweltcupergebnis äußerte sich Wilhelm auch. Eckhoff patzte beim Schießen und Wierer wurde somit Siegerin. Wilhelm: "Es war Dramatik pur."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtung 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal