Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski Alpin >

Ski alpin in Altenmarkt: Viktoria Rebensburg enttäuscht – DSV-Athletinnen abgeschlagen


Ski alpin, Abfahrt der Damen  

Rebensburg enttäuscht – DSV-Athletinnen abgeschlagen

11.01.2020, 13:36 Uhr | dpa

Ski alpin in Altenmarkt: Viktoria Rebensburg enttäuscht – DSV-Athletinnen abgeschlagen. Glücklos: Viktoria Rebensburg auf der Piste in Altenmarkt. (Quelle: imago images)

Glücklos: Viktoria Rebensburg auf der Piste in Altenmarkt. (Quelle: imago images)

Die deutschen Teilnehmerinnen fahren im österreichischen Altenmarkt nur hinterher. Es überragt dagegen einen Schweizerin.

Skirennfahrerin Corinne Suter hat die Weltcup-Abfahrt in Altenmarkt-Zauchensee gewonnen. Die Schweizerin fuhr am Samstag auf der wegen schlechter Sicht etwas verkürzten Kälberloch-Piste in 1:18,79 Minuten Bestzeit und landete ihren ersten Weltcup-Sieg. Suter am nächsten kam die Italienerin Nicole Delago mit 0,29 Sekunden Rückstand.

Die deutschen Asse enttäuschten auf der technisch anspruchsvollen Abfahrt und wurden regelrecht abgehängt. Mit großen Rückständen auf die Besten fuhren Viktoria Rebensburg (+ 2,28 Sekunden) und Kira Weidle (+ 2,29) durchs Ziel. Ein wenig schneller war die Lenggrieserin Michaela Wenig (+ 2,10), die es aber auch nicht in die Top 15 schaffte.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal