Sie sind hier: Wintersport > Ski Alpin >

Ski-Alpin: Thomas Dreßen auf dem Podest, Rebensburg scheitert


Ski Alpin  

Dreßen fährt aufs Podest, Rebensburg scheitert knapp

18.01.2020, 15:19 Uhr | sid, dpa

Ski-Alpin: Thomas Dreßen auf dem Podest, Rebensburg scheitert. Viktoria Rebensburg zeigte im Riesenslalom von Sestriere eine starke Vorstellung. Nach Platz drei im ersten Lauf reichte es am Ende allerdings nur zu Platz sieben. (Quelle: imago images)

Viktoria Rebensburg zeigte im Riesenslalom von Sestriere eine starke Vorstellung. Nach Platz drei im ersten Lauf reichte es am Ende allerdings nur zu Platz sieben. (Quelle: imago images)

Im Ski-Alpin lagen Freude und Enttäuschung am Samstag nah beieinander. Skirennfahrer Thomas Dreßen konnte überzeugen und sicherte sich einen Platz auf dem Podium. Ski-Star Viktoria Rebensburg scheiterte knapp und muss weiter auf ein Erfolgserlebnis warten.

Skirennfahrer Thomas Dreßen ist bei der Abfahrt von Wengen auf Platz drei gerast und hat für den ersten deutschen Podestplatz bei dem legendären Rennen seit 29 Jahren gesorgt. Der Oberbayer wurde am Lauberhorn nur vom Schweizer Sieger Beat Feuz und Südtiroler Dominik Paris aus Italien geschlagen. 

Etwas schlechter lief es dagegen für Viktoria Rebensburg. In ihrer Lieblingsdiziplin Riesenslalom im italienischen Sestriere landete der deutsche Ski-Star nach einem starken ersten Lauf am Ende auf Platz sieben.  Als Dritte des ersten Durchgangs fiel sie am Samstag beim Weltcup-Rennen im Finale noch zurück. Rebensburg wartet damit in diesem Winter auch nach fünf Wettkämpfen in dieser Disziplin auf einen Podestplatz und seit nun zwei Jahren auf einen Sieg. Den ersten Platz in Italien teilten sich am Ende Federica Brignone aus Italien und die zeitgleiche Weltmeisterin Petra Vlhova aus der Slowakei. Mikaela Shiffrin aus den USA kam mit 0,01 Sekunden Rückstand auf Platz drei.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen sid und dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal