• Home
  • Sport
  • Wintersport
  • Ski Alpin
  • Ski alpin: Podestplatz! Kira Weidle ganz stark in Val di Fassa


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextUrlauberin von Sonnenschirm aufgespießtSymbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextBecker gegen Pocher: Gerichtstermin stehtSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Podestplatz! Kira Weidle ganz stark in Val di Fassa

Von dpa
27.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Aufs Podest gerast: Kira Weidle bei der Abfahrt in Val di Fassa.
Aufs Podest gerast: Kira Weidle bei der Abfahrt in Val di Fassa. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Deutsche landet beim Weltcup in Val di Fassa unter den ersten Drei – und erzielt damit ihre beste Platzierung seit langer Zeit.

Skirennfahrerin Kira Weidle ist zu ihrem besten Weltcup-Ergebnis seit mehr als zwei Jahren gerast. Die Starnbergerin belegte bei der zweiten Abfahrt im italienischen Val di Fassa am Samstag Rang drei. 0,68 Sekunden betrug ihr Rückstand auf die wieder einmal nicht zu schlagende Schweizerin Lara Gut-Behrami, die ihren Sieg vom Vortag wiederholte und dadurch auch ihre Führung im Gesamtklassement ausbaute. Auf Platz zwei lag deren Landsfrau, die Abfahrts-Weltmeisterin Corinne Suter (+0,32).

Bei der Abfahrt am Freitag hatte Weidle Platz vier belegt. Letztmals auf einem Weltcup-Podium gestanden hatte sie im Januar 2019 als Dritte beim Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen. Vor zwei Wochen wurde die 25-Jährige Zweite in der WM-Abfahrt von Cortina d'Ampezzo. Die zweite deutsche Starterin am Samstag in Val di Fassa, Katrin Hirtl-Stanggassinger (+4,76), belegte Platz 41.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kira Weidle
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website