Sie sind hier: Wintersport > Skispringen >

Nach Team-Erfolg: DSV-Adler verpassen das Podest

Weltcup in Zakopane  

Nach Team-Erfolg: DSV-Adler verpassen das Podest

26.01.2020, 17:55 Uhr | dpa

. Kamil Stoch: Der Pole gewann in Zakopane.  (Quelle: imago images/Eibner Europa)

Kamil Stoch: Der Pole gewann in Zakopane. (Quelle: Eibner Europa/imago images)

Die deutschen Skispringer konnten im Einzel den Team-Erfolg vom Samstag nicht bestätigen. Beim Springen in Zakopane verpassten sie knapp das Podium. Den Sieg holte sich derweil ein Lokalmatador. 

Skispringer Karl Geiger hat sein Gelbes Trikot des Weltcup-Gesamtführenden zwar erfolgreich verteidigt, ein bisschen von seinem Polster aber eingebüßt. Der 26 Jahre alte Allgäuer belegte am Sonntag nach Sprüngen auf 134 und 136 Meter im polnischen Zakopane den fünften Rang. Den Erfolg sicherte sich Lokalmatador Kamil Stoch (137,5 und 140 Meter). Das Podium komplettierten der Österreicher Stefan Kraft und Dawid Kubacki aus Polen, die damit beide Punkte auf Geiger aufholten.

Bester Deutscher war Stephan Leyhe, der nach Sprüngen auf 139 und 134 Meter Vierter wurde und damit die starke Form vom Teamsieg am Samstag bestätigte. Auch Constantin Schmid (11.), Weltmeister Markus Eisenbichler (12.) und Pius Paschke (14.) holten Weltcup-Punkte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal