Sie sind hier: Home > Themen >

Amoklauf

Thema

Amoklauf

David S. und Co.: Attentate von Ansbach, Reutlingen, München und Würzburg im Überblick

David S. und Co.: Attentate von Ansbach, Reutlingen, München und Würzburg im Überblick

Würzburg, München, Reutlingen, Ansbach: Vier Gewalttaten in einer einzigen Woche erschüttern Deutschland. Wer sind die Täter? Was bewog sie zu ihren blutigen Verbrechen? Schon kurz nach den Taten machen Menschen in den sozialen Netzwerken den Islamischen Staat ... mehr
Amoklauf in München: Vater erkannte Täter David S. auf Internet-Video

Amoklauf in München: Vater erkannte Täter David S. auf Internet-Video

Mittlerweile ist klar: Der Amoklauf von München war bis zu einem gewissen Grad eine Nachahmungstat. Der Täter David S. hat sich intensiv mit früheren Amokläufen beschäftigt. Und: Sein Vater erkannte ihn rasch auf Internet-Videos und ging sofort zur Polizei. Das sagte ... mehr
Nach Ansbach & Würzburg: Regierung erwägt Reservisten-Armee

Nach Ansbach & Würzburg: Regierung erwägt Reservisten-Armee

Als Reaktion auf die islamistisch motivierten Anschläge von Ansbach und Würzburg sowie den Amoklauf von München wird in der Regierung die Forderung nach einer "Reservisten"-Truppe zur Unterstützung der Polizei laut, wie die "Bild"-Zeitung berichtet ... mehr
Amoklauf in München: De Maizière strebt Debatte über

Amoklauf in München: De Maizière strebt Debatte über "Ballerspiele" an

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) strebt nach dem Münchner Amoklauf eine breite gesellschaftliche Debatte über gewaltintensive Computerspiele an, sieht jedoch keine Verbotsoption. "Es dürfte nicht gesichert sein, dass das vollkommen unproblematisch ... mehr
München Anschlag: Wohnungsdurchsuchung nach Schießerei

München Anschlag: Wohnungsdurchsuchung nach Schießerei

Nach dem Anschlag von München hat die Polizei in den frühen Morgenstunden eine Wohnung im Stadtteil Maxvorstadt durchsucht. Nach Informationen von "Bild.de" soll es sich um die Wohnung des Täters oder seines Vaters handeln. Die Polizei wollte dies aber nicht ... mehr

Terroranschlag oder Amoklauf in Müchen? Neun Tote durch Schießerei

Für München ist in der Nacht auf Samstag ein Alptraum zu Ende gegangen, der seinesgleichen sucht: Ein 18-jähriger Deutsch-Iraner hatte kurz vor 18 Uhr das Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) in München-Moosach überfallen, mit einer Pistole neun Menschen erschossen ... mehr

Münchener Amokläufer tötete sich vor den Augen eines Polizisten

Der Amokläufer von  München hat sich etwa zweieinhalb Stunden nach der Tat vor den Augen von Polizisten getötet. Das teilte die Polizei nach der Befragung vieler am Einsatz beteiligter Beamter mit. "Gegen 20.30 Uhr hatte demnach eine Streife der Münchner Polizei ... mehr

Münchner Amokläufer lockte Opfer per Facebook zum Tatort

David S. tötete bei seinem Amoklauf in einem Münchner Einkaufszentrum neun Menschen und am Ende sich selbst. Vor der Bluttat hat der 18-Jährige auf einem gefälschten Facebook-Profil offenbar gezielt potentielle Opfer zum Tatort gelockt. Was wissen wir über den jungen ... mehr

Amoklauf München: Bundeswehr-Soldaten waren zum Einsatz bereit

Soll die Bundeswehr bei Terror im Innern eingreifen? Diese Frage ist umstritten und auch das Grundgesetz ist nicht eindeutig formuliert. Beim Amoklauf in München wurden die Feldjäger trotzdem in Bereitschaft versetzt.  Über einen Einsatz der Soldaten hätte die Polizei ... mehr

Merkel über Amoklauf München: "Wir teilen Ihren Schmerz."

Nach dem Amoklauf in München hat sich nun auch  Angela Merkel zu Wort gemeldet. D ie  Bundeskanzlerin  sprach den Hinterbliebenen der Opfer ihr Mitgefühl aus: "Wir teilen Ihren Schmerz. Wir denken an Sie. Wir leiden mit Ihnen", sagte sie  nach einer Sitzung ... mehr

Amoklauf in München: Was wir wissen - und was nicht

Bei dem Amoklauf eines 18-jährigen Schülers in München sind neun Menschen und der Täter selbst gestorben. Viele Details zur Tat haben die Ermittler bereits bekannt gegeben. Doch einige Fragen sind noch offen. Eine Übersicht. Was wir wissen Beim Amoklauf am Freitagabend ... mehr

Offene Türen: Münchner beweisen Solidarität im Chaos

Ein einzelner Junge legt eine ganze Stadt lahm. Nach dem Amoklauf des 18-jährigen David S., bei dem neun Menschen ums Leben kamen und der Täter sich selbst erschoss, stand der öffentliche Nah- und Fernverkehr still. Etliche Menschen steckten fest. Was folgte ... mehr

Jahresrückblick: Wie 2016 unser Leben verändert hat

Der Terror ist 2016 in Deutschland angekommen. Während die Politik nach Lösungen im Umgang mit der Bedrohung sucht, profitieren Terror-Milizen wie der Islamische Staat (IS) und Rechtspopulisten wie die AfD. Die Verlierer: Die Menschen ... mehr

Heidelberg: Todesfahrer ist außer Lebensgefahr

Nach der tödlichen Autofahrt in eine Menschenmenge in Heidelberg ist der 35-jährige mutmaßliche Täter nach Polizei-Angaben zwar noch nicht vernehmungsfähig, aber außer Lebensgefahr. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa ist der Mann Deutscher, stammt ... mehr

Düsseldorfer Axt-Amokläufer litt an paranoider Schizophrenie

Die Bilanz ist erschreckend: Zehn Menschen hat der Axtattentäter vom Düsseldorfer Hauptbahnhof verletzt, vier von ihnen schwer - darunter ein 13-jähriges Mädchen. Doch der Amoklauf des psychisch kranken Täters hätte wohl noch viel schlimmer ausgehen ... mehr

Winnenden-Amoklauf: Vater?von?Tim?K.?scheitert?mit?Klage

Der Vater des Amokläufers von   Winnenden   ist mit einer Klage gegen Ärzte seines Sohnes gescheitert. Ärzte und Therapeuten müssen keinen Schadenersatz für die Opfer der Bluttat von 2009 zahlen. Das erklärte das Landgericht Heilbronn und wies die Klage ab. Die Experten ... mehr

Winnenden-Amoklauf: Vater des Täters mit Klage gescheitert

Heilbronn (dpa) - Der Vater des Amokläufers von Winnenden ist mit einer Klage gegen Ärzte seines Sohnes gescheitert. Das Landgericht Heilbronn wies den Versuch des Manns zurück, Psychiater und Therapeuten zu Schadenersatzzahlungen zu verpflichten, die er an Opfer ... mehr

Österreich: Neonazi wollte "alle Asylanten erschießen"

Möglicherweise hat die Polizei in Österreich einen erneuten Amoklauf eines Neonazis nur knapp verhindert: Die Beamten nahmen in Oberösterreich einen Mann fest, der ein Massaker angedroht hatte. Der 20-Jährige habe wiederholt vor Freunden gesagt, er werde "alle Asylanten ... mehr

Amoklauf München: Muslime beten am Olympia-Einkaufszentrum für Opfer

München (dpa) - Muslime haben bei einem Gebet am Münchner Olympia-Einkaufszentrum der Opfer des Amoklaufs gedacht und Hinterbliebenen Trost gespendet. Hunderte Menschen kamen am Abend zu einem Totengebet unter freiem Himmel, zu dem der Muslimrat eingeladen hatte ... mehr

Amoklauf in München: Vater des Täters meldet sich zu Wort

Berlin (dpa) - Gut eine Woche nach dem Amoklauf von München hat sich der Vater des Täters erstmals zu Wort gemeldet und über Morddrohungen gegen ihn berichtet. «Mir geht es schlecht. Wir bekommen Morddrohungen. Meine Frau weint seit einer Woche. Unser Leben ... mehr

Vergewaltigung, Amoklauf: Wie sicher sind unsere Schulen?

Wie sicher sind unsere Kinder in den Schulen? Wie kann es sein, dass ein Fremder unbemerkt in eine Grundschule geht und dort ein Mädchen vergewaltigt. Wir fragen Sie: Müssen unsere Schulen sicherer werden? Überfall auf Schultoilette Achtjähriges Mädchen in Berlin ... mehr

Studie: 400 Amokdrohungen an deutschen Schulen pro Jahr

Es sind Sätze auf Schultafeln, Anrufe bei der Polizei oder Meldungen bei Lehrern: Rund 400 Amokläufe werden pro Jahr durchschnittlich von Schülern in Deutschland angedroht. Das geht aus einer bislang unveröffentlichten Studie der Universität Köln hervor. Demnach wurde ... mehr

Hunderte gedenken der Opfer des Amoklaufs von Erfurt

Erfurt (dpa) - 15 Jahre nach dem Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt haben Schüler, Lehrer und Angehörige der Opfer gedacht. Mehrere Hundert Menschen erinnerten an die zwölf Lehrer, zwei Schüler, die Sekretärin und den Polizisten, die bei der Tat getötet wurden ... mehr

Fahnder: Münchner Amokläufer handelte allein

München (dpa) - Der Münchner Amokschütze hat nach Angaben der Ermittler bei der Tat im vergangenen Juli ohne jeden Mitwisser gehandelt. «David S. hat die Tat allein geplant und allein durchgeführt», sagte Oberstaatsanwalt Hans Kornprobst zum Abschluss der Ermittlungen ... mehr

Gedenken zum ersten Jahrestag des Münchner Amoklaufs

München (dpa) - Am ersten Jahrestag des Münchner Amoklaufs kommen heute die Spitzen von Stadt, Staatsregierung und Landtag sowie Angehörige der Opfer zu einer Gedenkfeier zusammen. Am Tatort vor dem Olympia-Einkaufszentrum wird ein Gedenkort ... mehr

Gedenken zum Jahrestag des Münchner Amoklaufs

München (dpa) - Am ersten Jahrestag des Münchner Amoklaufs haben Angehörige der Opfer und Spitzen der Politik der Getöteten gedacht. «Der Amoklauf vor einem Jahr hat ganz Bayern ins Mark getroffen», sagte Ministerpräsident Horst Seehofer bei der Gedenkfeier ... mehr

Halbinsel Krim: Viele Tote und Verletzte nach Amoklauf in Schule

Eine Bluttat mit vielen Toten und Verletzten erschüttert die Halbinsel Krim. Zunächst war ein Terroranschlag befürchtet worden. Jetzt ist klar: Es ist die Tat eines Amokläufers. An einer Schule auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim sind mindestens 18 Menschen ... mehr

Ermittler: 16-jähriger Armbrust-Schütze plante Amoklauf

Eine Armbrust-Attacke eines 16-Jährigen auf Polizisten in Lüdenscheid ( Märkischer Kreis) sollte nach Ansicht der Ermittler möglicherweise einen Amoklauf einleiten. Auf dem Computer des Jugendlichen fanden sich detaillierte Planungen zu einem Amoklauf. "Demnach wollte ... mehr

Die USA: Eine Nation im Griff der Waffenfans

Nach dem Massaker an Kirchgängern in Texas werden härtere Waffengesetze gefordert – wieder einmal. Doch die wird es nicht geben. Drei Gründe, warum Amerika nicht von Waffen loskommt.  Eine Analyse von Fabian Reinbold Amerika trauert, Amerika streitet. Es greifen ... mehr

Nach Blutbad in Texas: Pastor will angegriffene Kirche abreißen lassen

Der Pastor der Baptistenkirche im texanischen Sutherland Springs, in der ein 26-jähriger Angreifer am Wochenende 25 Gottesdienstbesucher getötet hat, hat sich für einen Abriss des Gebäudes ausgesprochen. Das habe Pastor Frank Pomeroy der Kirchenverwaltung mitgeteilt ... mehr

Beileids-Tweet: Trump verwechselt nach Amoklauf die Tatorte

Bei einer blutigen Schießerei tötet ein Amokläufer in Kalifornien vier Menschen. Präsident Trump will den Opfern auf Twitter sein Beileid aussprechen, kommt dabei aber mit den Tatorten durcheinander. Ein Amokläufer hat im Norden Kaliforniens ein Blutbad angerichtet ... mehr

Französischer Polizist läuft Amok: Erschießt drei Menschen und sich selbst

Mit seiner Dienstwaffe hat ein französischer Polizist bei Paris erst drei Menschen erschossen und dann sich selbst getötet. Eines der Opfer war der Vater seiner Lebensgefährtin, wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeikreise meldet ... mehr

Amokalarm an Duisburger Schule: Polizei gibt nach 3 Stunden Entwarnung

Eine Schülerin will einen bewaffneten Mann gesehen haben. Die Polizei rückt mit einem Großangebot an und durchsucht das Schulgebäude. Am Abend gibt sie Entwarnung. Nach einem Amok-Alarm an einer Duisburger Schule hat die Polizei Entwarnung gegeben. "Schüler und Lehrer ... mehr

Münchner Amoklauf: Sechs Jahre Haft für Darknet-Plattform-Betreiber

Im Juli 2016 tötete in München ein Amokläufer neun Menschen. Die Tatwaffe hatte sich Daniel S. zuvor im Darknet besorgt. Ein Plattform-Betreiber muss nun lange in Haft. Der Betreiber einer Darknet-Plattform, über die der Münchner Amokläufer vom Juli 2016 seine Waffe ... mehr

Anschlag in Straßburg – Wenn das Label Terror zum Problem wird

War der Straßburg-Anschlag Terror? Möglich. Aber sicher ist es nicht. Die Behörden sollten bei allem Aufruhr Intensivtäter und Clan-Kriminalität nicht vernachlässigen, meint Kolumnistin Lamya Kaddor. Liveblogs, Aufmacher, Twitter-Stürme, Politiker-Statements ... mehr

Active Shooter: PayPal stoppt Verkauf von Amoklaufspiel

Nach der Spieleplattform Steam stemmt sich auch Online-Bezahldienst PayPal gegen das umstrittene Videospiel "Active Shooter". Damit hat Hersteller Acid Software seinen letzten Vertriebskanal verloren.  Der Online-Bezahldienst PayPal hat das Konto ... mehr

Amokfahrt in Bottrop: Videos zeigen Szenen aus der Silvesternacht

Videos aus der Silvesternacht zeigen die Amokfahrt in Bottrop. Ein 50-Jähriger hatte vier Personen verletzt, als er an vier Stellen in kleine Menschengruppen fuhr. Die Videos, die auf  WhatsApp kursieren, zeigen, wie das Auto langsam auf eine kleine Menschengruppe ... mehr

Amberg, Bottrop und eine Gesellschaft, die abstumpft: Ein Anschlag droht

Prügelnde Jugendliche in Amberg, ein rassistischer Angriff in Bottrop. Wer beides vermengt und abstumpft, erhöht die Gefahr. Aber man kann etwas tun.  Mit jedem neuen Akt der Gewalt, der medial aufgebläht wird, sinkt die Betroffenheit und damit das Interesse ... mehr

Pensionierte Lehrerin korrigiert Trump-Brief

Eine ehemalige Lehrerin aus Atlanta bekommt Post aus dem Weißen Haus. Die ist voller Grammatikfehler, also korrigiert sie den Brief – und schickt ihn zurück an Donald Trump.   Den Lehrer bekommt man nicht aus sich raus, auch nicht im Ruhestand. So muss sich auch Yvonne ... mehr

Amokfahrer von Münster: Jens R. verschickte Lebensbeichte

Auf der Suche nach einem Motiv des Amokfahrers von Münster sind die Ermittler womöglich einen Schritt weitergekommen. Der Mann soll psychisch labil gewesen sein, er soll zudem eine Art Lebensbeichte hinterlassen haben. Der Amokfahrer von Münster hat einem Medienbericht ... mehr

Nach Münster: Reise durch ein nicht verunsichertes Land?

Wie geht die Gesellschaft mit einem Anschlag um? Über die Jahre haben sich Routinen herausgebildet. Auf dem Weg nach Münster fällt auf, wie sehr sich die Reaktion auf Gewalt mechanisiert hat. Wenn es so aussieht, als sei ein Terroranschlag geschehen, machen ... mehr

Gastwirt in Münster: Gastwirt half den Opfern nach der Amokfahrt

Wenige Meter vor Siva Sivatharsanans Lokal tötete Jens R. zwei Menschen. Der Gastwirt eilte zum Tatort, um zu helfen. Angst habe er nicht gehabt, sagt er – auch wegen seiner Vergangenheit. Zuerst hörte Siva Sivatharsanan einen Knall. Da wusste er: Irgendetwas ... mehr

Amokfahrt in Münster: Innenminister Seehofer ist nicht zu hören

Ein Innenminister, der nicht zu hören ist, Tote aus einer anderen Stadt und ein Pferd vor einer Eisdiele: Auf der Suche nach den Folgen der Amokfahrt in Münster zeigt sich, dass Gräueltaten weniger an den Ort gebunden sind, als es scheint. Zu dritt schieben ... mehr

Schießerei in Kalifornien: Wollte sich die Schützin an YouTube rächen?

Bei einer Schießerei am YouTube-Hauptsitz in Kalifornien sind am Dienstag vier Menschen verletzt worden, die 39-Jährige Schützin tötete sich offenbar selbst. Über ihr Motiv gibt es unterschiedliche Angaben. Die mutmaßliche Schützin am YouTube-Hauptsitz in Kalifornien ... mehr

Florida: Schüler müssen transparente Rucksäcke tragen

An der Schule in Parkland, wo im Februar 17 Menschen bei einem Amoklauf starben, sind Schüler von nun an verpflichtet, transparente Rucksäcke zu tragen. Auch stärkere Kontrollen sollen zur Sicherheit beitragen. Die Schüler sind genervt. Nach dem Massaker an einer ... mehr

Schießerei in kalifornischer Bar: US-Serienstar trauert um Nichte

In der Nacht zum Donnerstag richtete der 28-jährige Ian David Long ein Blutbad in einem Klub nordwestlich von Los Angeles an. Am Ende sind 13 Menschen tot. Auch die Nichte einer US-Schauspielerin. Ian David Long erschoss im Klub "Borderline Bar & Grill ... mehr

Florida: Tödliche Schüsse im Yoga-Studio – Schütze tot

Drei Tote und mehrere Schwerverletzte: In Florida hat ein Mann in einem Yoga-Studio um sich geschossen. Mehrere Anwesende sollen sich gewehrt haben.  In einem Yoga-Studio in Tallahassee im US-Bundesstaat Florida hat ein Mann am Freitag mindestens zwei Menschen ... mehr

Protest gegen Waffengesetze: US-Schüler legen sich vor das Weiße Haus

Die Proteste gegen zu lockere Waffengesetze gehen weiter. Jetzt legen Schüler sich vor dem Weißen Haus auf den Boden, um Tote zu symbolisieren. Die Proteste gegen die lockeren Waffengesetze in den USA gehen weiter. Vor dem Weißen Haus legten sich Jugendliche ... mehr

Donald Trump nach Amoklauf: Lehrer sollen "sofort zurückfeuern"

Nach dem Massaker in Florida mit 17 Opfern sorgt Donald Trump mit einem drastischen Vorstoß für Irritationen: Er schlägt vor, Lehrer zu bewaffnen, um künftig potenzielle Täter abzuschrecken. Der Vorschlag löst Kritik und Kopfschütteln aus. Während einer hochemotionalen ... mehr

Florida: Das Sturmgewehr war für die Pflegeeltern ganz normal

Nach dem Schulmassaker in Florida hat sich das Ehepaar, das den Todesschützen bei sich aufnahm, zu Wort gemeldet. Ihren Pflegesohn empfanden sie als verschroben, aber liebenswürdig. In der Zeitung "Florida Sun Sentinel" haben sich die Pflegeeltern von Nikolas ... mehr

Parkland und die Folgen: Donald Trump, der Freund der Waffenlobby

Nach dem Amoklauf in Florida gibt es Tränen, Gebete – und Forderungen nach schärferen Waffengesetzen. Doch das dürfte Präsident Trump nicht zulassen. Die Worte der Anteilnahme aus dem Weißen Haus ließen nicht lange auf sich warten. Noch bevor das ganze ... mehr

Heckler & Koch postet nach Amoklauf in Florida Waffenwerbung

Das ging voll daneben: Mehr als zwei Stunden nach Beginn des Amoklaufs an einer Schule in Florida hat der Waffenhersteller Heckler & Koch Liebesgrüße gepostet – mit herzförmig um eine Pistole ausgelegten Patronen. Auf die Waffenschmiede Heckler & Koch hagelt es Kritik ... mehr

Florida-Amoklauf: Muslime sammeln Tausende Dollar Spenden

Eine muslimische Organisation hat sich solidarisch mit den Opfern des Florida-Attentats gezeigt und mehrere Tausend Dollar an Spendengeldern für Opfer und deren Angehörige gesammelt. Unter dem Namen " South Florida Muslim Federation" haben sich mehrere muslimische ... mehr

Hätte das FBI den Amoklauf in Florida verhindern können?

Nach dem Amoklauf in einer Schule in Florida muss das FBI zugeben, schon Wochen zuvor einen Tipp bekommen zu haben. Floridas Gouverneur fordert den Rücktritt des FBI-Chefs. Die US-Bundespolizei hat nach einem Hinweis auf mögliche Pläne des Schulattentäters von Florida ... mehr

Nach Massaker in Florida: Donald Trump offen für Bewaffnung von Lehrern

Eine Woche nach dem Amoklauf von Parkland lädt US-Präsident Trump Überlebende ins Weiße Haus. Bei der Suche nach Lösungen heißt er auch eine Idee gut, die von der Waffenlobby stammt.  US-Präsident  Donald Trump ist offen für die Idee, bewaffneten Überfällen auf Schulen ... mehr
 
2


shopping-portal