Sie sind hier: Home > Themen >

Erkelenz

Thema

Erkelenz

Braunkohlegegner im Hungerstreik: Protest gegen Gewahrsam

Braunkohlegegner im Hungerstreik: Protest gegen Gewahrsam

Acht Braunkohlegegner, die am Sonntag im rheinischen Tagebau Garzweiler einen Kohlebagger besetzt hatten, setzen ihren Hungerstreik in Gewahrsamszellen der Polizei in Nordrhein-Westfalen fort. Sie hatten am Montag mit dem Hungerstreik begonnen, nachdem eine Richterin ... mehr
Hungerstreik: Braunkohlegegner protestieren gegen Gewahrsam

Hungerstreik: Braunkohlegegner protestieren gegen Gewahrsam

Mehrere Braunkohlegegner, die am Sonntag im rheinischen Tagebau Garzweiler einen Kohlebagger besetzt haben, sind aus Protest gegen ihren anhaltenden Polizeigewahrsam in den Hungerstreik getreten. Eine entsprechende Mitteilung der Umweltschutzorganisation Extinction ... mehr
Aktivistin Luisa Neubauer hält Kohlekompromiss für überholt

Aktivistin Luisa Neubauer hält Kohlekompromiss für überholt

Klimaaktivistin Luisa Neubauer hält den Kohlekompromiss von Anfang 2019 für überholt. "Seit der Kohlekommission haben sich die Verhältnisse radikal verändert", sagte Neubauer am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur am Tagebau Garzweiler. "Ein Kohlekompromiss ... mehr
Zwei Männer angegriffen: Staatsschutz ermittelt

Zwei Männer angegriffen: Staatsschutz ermittelt

Nach einem Angriff auf zwei junge Männer in Erkelenz hat der Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen. Wie die Aachener Polizei am Freitag mitteilte, waren die 23 und 26 Jahre alten Männer afrikanischer Herkunft am Donnerstagabend von mehreren Personen ... mehr
Kampf um Tagebaudörfer: Anwohner bereiten Klage vor

Kampf um Tagebaudörfer: Anwohner bereiten Klage vor

Im Kampf um den Erhalt von fünf Dörfern am Braunkohletagebau Garzweiler bahnt sich trotz Kohleausstiegsgesetz eine weitere juristische Auseinandersetzung an. RWE will für den Tagebau Garzweiler im Jahr 2024 den Erkelenzer Ort Keyenberg in Anspruch nehmen ... mehr

Weiter Proteste am Tagebau Garzweiler

Rund 50 Kohlegegner haben am Mittwoch erneut gegen den Abriss einer Landstraße für den Braunkohletagebau Garzweiler protestiert. Die Gruppe habe versucht, auf der Straße - der Asphalt sei bereits abgetragen - zu einem Bagger für die Abrissarbeiten vorzudringen, sagte ... mehr

Proteste am Tagebau Garzweiler: Sitzblockaden auf L277

Nach erneuten Protesten gegen den Abriss einer Landstraße für den Braunkohletagebau Garzweiler hat die Polizei nach eigenen Angaben fünf Aktivisten in Gewahrsam genommen. Gegen sieben Beteiligte werde wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs ermittelt ... mehr

Protestaktion am Tagebau Garzweiler: Mann besetzt Bagger

Bei einer Protestaktion gegen den Abriss einer Landstraße für den Braunkohletagebau Garzweiler hat ein Mann nach Polizeiangaben zeitweise einen Abrissbagger besetzt. Polizisten hätten den Mann nach unten begleitet, teilte die Polizei am Montag ... mehr

Demonstration gegen Straßenabriss am Tagebau Garzweiler

Über 700 Menschen haben am Sonntag nach Angaben von Polizei und Veranstaltern friedlich für den Erhalt einer Landstraße am Tagebau Garzweiler demonstriert. Das Bündnis "Alle Dörfer bleiben" wandte sich mit der Protestaktion gegen den Abriss einer ... mehr

Mit Beethovens 6. an der Tagebaukante gegen den Klimawandel

Mit der Schönheit der Musik gegen Umweltzerstörung und Klimawandel: Zum Weltumwelttag der Vereinten Nationen am 5. Juni haben rund 60 Berufsmusiker am Tagebau Garzweiler ein ungewöhnliches Konzert geben. Sie spielten am Montag Beethovens 6. Symphonie, die sogenannte ... mehr

Sechs Menschen bei Kollision von drei Autos verletzt

Bei einem Zusammenstoß von drei Autos in Erkelenz (Kreis Heinsberg) sind sechs Menschen verletzt worden - darunter ein Kind schwer. Ein 30-Jähriger habe am Donnerstagnachmittag beim Abbiegen das Auto eines entgegenkommenden 31 Jahre alten Mannes übersehen, teilte ... mehr

Hausbesetzung in Tagebaudorf: 16 Aktivisten wieder frei

Nach einer Hausbesetzung in Lützerath am Tagebau Garzweiler hat die Polizei sieben Männer und neun Frauen nach einem Gerichtsbeschluss wieder gehen lassen. Bis dahin konnte sie die Identität der Leute nicht ermitteln, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Gruppe ... mehr

Kreis Heinsberg: Bundeswehr liefert Schutzmasken und Kittel

Die Bundeswehr hat am Sonntagmorgen damit begonnen, Nothilfe an den von der Ausbreitung der Corona-Krise besonders betroffenen Kreis Heinsberg zu leisten. Dazu übergaben Soldaten den Hilfskräften in Erkelenz 3000 Atemschutzmasken und 15 000 Mund- und Nasenschutzmasken ... mehr

Coronavirus-Todesfälle in NRW auf acht gestiegen

In Nordrhein-Westfalen ist die Zahl der Coronavirus-Todesfälle auf acht gestiegen. Nach den sechs bis Sonntagabend bekannten Fällen sind in der Nacht auf Montag im Kreis Heinsberg zwei weitere Menschen im Zusammenhang mit einer Coronavirusinfektion gestorben ... mehr

Coronavirus in NRW: Düsseldorfer Schule muss Unterricht absagen

Nach einem bestätigten Corona-Fall an einer Düsseldorfer Gesamtschule sollte der Unterricht dort wie gewohnt fortgesetzt werden. Dann meldeten sich aber so viele Lehrer krank, dass dieser ausfallen musste. Eigentlich wollte die Dieter-Forte-Gesamtschule ... mehr

Ärztlicher Direktor: Coronavirus-Patient mit Lungenversagen

Der Coronavirus-Patient aus Gangelt im Kreis Heinsberg hat laut eigener Angaben im Krankenhaus bereits seit dem 16. Februar über Symptome wie Fieber und Husten geklagt. Das sagte der Ärztlicher Direktor des Hermann-Josef-Krankenhauses Erkelenz, Harry Elsbernd ... mehr

14 Krankenhaus-Mitarbeiter in Erkelenz nach Hause geschickt

Zehn Pflegekräfte und vier Ärzte, die in Erkelenz in Kontakt mit dem Coronavirus-Infizierten standen, sind sicherheitshalber nach Hause geschickt worden. Sie seien aber keine Verdachtsfälle auf eine Infektion, "da sie keine Symptomatik aufweisen", sagte ... mehr

Klimaschutz: Küsterin öffnet Greenpeace die Kirche – und wird bestraft

Greenpeace-Aktivisten haben in einer Kirche im rheinischen Kohlerevier gegen die Klimapolitik der CDU protestiert. Die 80-jährige Küsterin hatte ihnen die Tür geöffnet – und wurde dafür zur Rechenschaft gezogen. Greenpeace hat mit einer Aktion um das geklaute ... mehr

Aktivistin Rackete am Tagebau: Klimawandel ist Fluchtursache

Die ehemalige Seenotretterin und jetzige Klimaaktivistin Carola Rackete hat am Braunkohletagebau Garzweiler für den Erhalt von Tagebaudörfern und gegen Braunkohle demonstriert. Sie kam am Sonntag zu einem Dorfspaziergang der Bürgerinitiative "Alle Dörfer bleiben" durch ... mehr

Kirche weicht dem Tagebau: Neubau im Nachbarort

Erneut weichen im rheinischen Braunkohlerevier Kirchengebäude dem Tagebau. Der Konzern RWE hat darüber eine Einigung mit der Pfarrei Christkönig in Erkelenz erzielt. Zwei Kirchen in den Ortsteilen Keyenburg und Kuckum, eine Kapelle in Berverath sowie ... mehr

Nötigungs-Versuch an Patientin: Heilpraktiker verurteilt

Ein Heilpraktiker, der eine Patientin in tiefe Hypnose versetzt und zu sexuellen Handlungen aufgefordert hat, ist am Donnerstag zu einem Jahr und zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Er habe versucht, der Frau einzureden, sie beide seien weltbekannte ... mehr

Friedlicher Protest am Tagebau Garzweiler

Klimaaktivisten haben am Tagebau Garzweiler II gegen die Energiegewinnung aus Braunkohle demonstriert und den Betriebsablauf beim Betreiber RWE gestört. Die Sitzblockaden an fünf verschiedenen Stellen wurden von der Polizei am Samstagnachmittag ... mehr

Klimacamp am Tagebau Garzweiler: Auch Blockaden geplant

Im Rheinischen Tagebaurevier hat am Donnerstag das sogenannte Klimacamp Rheinland begonnen. Eine Sprecherin des Camps ging in der Spitze von Hunderten Teilnehmern aus der Klimaschutzbewegung aus, nach Polizeiangaben ist das Camp in Erkelenz am Tagebau Garzweiler ... mehr

Geldautomat in Poststelle gesprengt: Geldkassetten gestohlen

Mehrere Personen haben am Donnerstagmorgen in Erkelenz (Kreis Heinsberg) einen Geldautomaten in einer Postfiliale gesprengt und darin enthaltene Geldkassetten gestohlen. Anwohner wurden durch den lauten Knall geweckt und konnten beobachten, wie zwei maskierte Personen ... mehr

Braunkohlegegner beim Klimacamp: Diskussionen und Blockaden

Im Rheinischen Tagebaurevier beginnt am Donnerstag das sogenannte Klimacamp Rheinland, zu dem bis zum 27. August Hunderte von Teilnehmern aus der Klimaschutzbewegung erwartet werden. Das Camp findet den Angaben nach in Erkelenz am Braunkohletagebau Garzweiler statt ... mehr

Proteste gegen Braunkohle: Knapp 3000 bei Blockaden im Juni

Die Proteste gegen die Braunkohle im Rheinischen Revier gehen weiter. Klimaschützer rufen zum "Klimacamp Rheinland" am Tagebau Garzweiler vom 15. bis 27. August auf. Neben Workshops werde es in der Nähe von Erkelenz auch Aktionen gegen die Braunkohle geben, teilte ... mehr

Motorradfahrer ohne Helm tödlich verunglückt

Ein 42 Jahre alter Motorradfahrer ist ohne Helm in Erkelenz (Kreis Heinsberg) in einer Kurve gestürzt und gestorben. Der Mann habe am Sonntag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, stürzte auf die Straße und schleuderte in eine Hecke am Fahrbahnrand, wie die Polizei ... mehr

Unbekannte machen Spritztour mit Traktor

Unbekannte haben sich in Erkelenz einen Traktor unter den Nagel gerissen und ihn nach einer offensichtlich ruppigen Spritztour ziemlich lädiert liegen lassen. Ein Landwirt entdeckte das Gefährt auf einem Rübenfeld und den mit Gewalt abgetrennten Futtermischwagen ... mehr

Kilometerlange Irrfahrt: Tretroller-Fahrer von Autobahn eskortiert

Erkelenz (dpa) - Ein junger Mann ist mit seinem E-Tretroller kilometerweit über die Autobahn A46 gefahren, weil er nicht auf seinen Zug warten wollte. Seine ungewöhnliche Reise begann der 28-Jährige am Montagnachmittag am Bahnhof im rheinischen Erkelenz ... mehr

Irrfahrt: Tretroller-Fahrer von Autobahn eskortiert

Ein junger Mann ist mit seinem E-Tretroller kilometerweit über die Autobahn A46 gefahren, weil er nicht auf seinen Zug warten wollte. Seine ungewöhnliche Reise begann der 28-Jährige am Montagnachmittag am Bahnhof im rheinischen Erkelenz: "Er nahm die Navigationsfunktion ... mehr

Klimaproteste im Rheinischen Revier: Vorwürfe gegen Polizei

Nach den dreitägigen Klimaprotesten im rheinischen Braunkohlerevier hat die Initiative "Ende Gelände" schwere Vorwürfe gegen Einsatzkräfte der Polizei erhoben. Sie hätte unverhältnismäßig hart eingegriffen, teilte das Bündnis am Montag mit. Die Aachener Polizei ... mehr

Tausende protestieren an Tagebau fürs Klima und gegen Kohle

Am Tagebau Garzweiler haben am Samstag weitere Proteste gegen die Kohle und für mehr Klimaschutz mit Tausenden Teilnehmern begonnen. Einem Protestmarsch der Bewegung "Fridays For Future" schlossen sich nicht nur Schüler, sondern auch Familien und ältere Menschen ... mehr

Klimaschutz schränkt Zwangsenteignungen für Tagebaue ein

Verschärfte internationale Klimaschutzvorgaben erschweren laut einem Gutachten künftig Zwangsenteignungen für den Braunkohletagebau. Das Pariser Klimaschutzabkommen erlaube neue Enteignungen über das Jahr 2019 hinaus nur noch in beschränktem Umfang ... mehr

Aktivisten blockieren Straßenbaustelle am Tagebau Garzweiler

Aktivisten blockieren seit Montagmorgen die Baustelle für eine neue Straße am Braunkohletagebau Garzweiler. "Wir wollen ein Zeichen setzen für den Erhalt der von Umsiedlung bedrohten Dörfer um den Tagebau", sagte David Dresen, Sprecher ... mehr

Autofahrer transportiert Gasflaschen: Verpuffung im Wagen

Er transportierte im Kofferraum zwei Gasflaschen: Bei einer Verpuffung in seinem Wagen ist ein gerade ausgestiegener Autofahrer zu Boden geschleudert und leicht verletzt worden. Der 75-Jährige aus Erkelenz im Kreis Heinsberg hatte nach Polizeiangaben am Donnerstag ... mehr

Tausende demonstrieren für Erhalt von Tagebaudörfern

Mehrere tausend Menschen haben am Samstag im Rheinischen Braunkohlerevier gegen die weitere Zerstörung von Tagebaudörfern demonstriert. Die Veranstalter schätzten die Zahl der Teilnehmer auf rund 3000, die Polizei Heinsberg sprach von mindestens 1900. In einem ... mehr

Lagerhalle in Erkelenz durch Großbrand zerstört

Bei einem Großbrand ist in Erkelenz (Kreis Heinsberg) am Dienstagabend eine Lagerhalle fast vollständig abgebrannt. Verletzt wurde dabei niemand, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. Anwohner eines angrenzendes Wohnhauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit ... mehr

RWE vor Empfehlung der Kohlekommission: Umsiedlungen laufen

Die anstehende Empfehlung der Kohlekommission zum Kohleausstieg wird nach RWE-Angaben keine Auswirkung auf die laufende Umsiedlung am Tagebau Garzweiler haben. Der Konzern geht demnach davon aus, dass Garzweiler II auf Grundlage der Leitentscheidung ... mehr

Zusammenstoß an Kreuzung: Familie in Taxi verletzt

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf einer Kreuzung sind am frühen Neujahrsmorgen in Erkelenz sieben Menschen verletzt worden, darunter eine Familie. Dort hatte nach Polizeiinformationen ein 23 Jahre alter Autofahrer die Vorfahrt eines Taxis missachtet. Die Fahrzeuge ... mehr

Unglück in NRW: Leichtflugzeuge kollidieren in der Luft – ein Pilot tot

Tragisches Unglück nahe Erkelenz in NRW: Zwei Ultraleichtflugzeuge stoßen in der Luft zusammen und stürzen anschließend in ein Feld. Einer der Piloten ist sofort tot. Beim Zusammenstoß zweier Ultraleichtflugzeuge bei Erkelenz (Nordrhein-Westfalen) ist am Samstag ... mehr

Laschet trifft Braunkohlegegner in Erkelenz

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat zwei Dörfer besucht, die dem Braunkohlen-Tagebau Garzweiler II weichen sollen. Bei einem Zusammentreffen mit Braunkohlegegnern bekräftigte der Unionspolitiker am Samstag die Notwendigkeit, bei einer Entscheidung ... mehr

Schulbus stößt mit Transporter zusammen: Sieben Verletzte

Beim Frontalzusammenstoß eines Transporters mit einem Schulbus sind auf einer Landstraße im Kreis Heinsberg sieben Menschen verletzt worden. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde der 55 Jahre alte Fahrer des Kleintransporters in ein Krankenhaus geflogen, teilte ... mehr

Laschet besucht Dörfer im Tagebaugebiet Garzweiler II

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) besucht zwei Dörfer, die dem Braunkohlen-Tagebau Garzweiler II weichen sollen. Wie der "Kölner-Stadt Anzeiger" am Sonntag vorab berichtete, will Laschet am 10. November an einem Spaziergang in den Dörfern Kuckum und Keyenberg ... mehr

Protestcamp gegen die Braunkohle beginnt im Rheinland

Hunderte Braunkohlegegner treffen sich von Samstag an zum Protestcamp am Tagebau Garzweiler. Das bis zum 22. August geplante Camp richtet sich gegen die Braunkohle-Verstromung durch RWE. Ein inhaltlicher Schwerpunkt in Workshops und Seminaren soll die Zukunft ... mehr

Bahnverkehr läuft trotz Ferienarbeiten ruhig an

Für die NRW-Pendler hat die Woche trotz groß angelegter Bauarbeiten und Sperrungen der Bahn verhältnismäßig ruhig begonnen. Die Maßnahmen seien "planmäßig angelaufen", die Resonanz sei positiv gewesen, teilte ein Bahnsprecher am Montag mit. "Bislang läuft alles ... mehr

Motorradfahrer ohne Helm tödlich verunglückt

Ein 42 Jahre alter Motorradfahrer ist ohne Helm in Erkelenz (Kreis Heinsberg) in einer Kurve gestürzt und gestorben. Der Mann habe am Sonntag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, stürzte auf die Straße und schleuderte in eine Hecke am Fahrbahnrand, wie die Polizei ... mehr

Fünf Verletzte bei Unfall bei Erkelenz

Bei einem Unfall in der Nähe von Erkelenz (Kreis Heinsberg) sind fünf Menschen verletzt worden, unter ihnen zwei Kinder. Ein 79-Jähriger kollidierte mit seinem Auto am Freitag auf einer Kreuzung mit dem Wagen einer 29-Jährigen, wie die Polizei Heinsberg mitteilte. Dabei ... mehr

Auto schleudert nach Zusammenstoß Böschung hinab

Eine 54 Jahre alte Beifahrerin ist bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 46 bei Erkelenz im Rheinland schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war das Auto des 52-jährigen Fahrers am Samstag in eine Böschung geschleudert worden. Vorausgegangen ... mehr

Zwei Verletzte bei missglückter Landung von Heißluftballon

Bei einer missglückten Landung mit einem Heißluftballon sind am Sonntagmorgen in Erkelenz zwei Menschen schwer verletzt worden. Bei dem 70 Jahre alten Ballonführer sei Lebensgefahr nicht auszuschließen, teilte die Polizei mit. Der Ballon war laut Polizei ... mehr

Denkmalschützer: Verpatzter Start ins Kulturerbejahr

Der Abriss des "Immerather Doms" für die Braunkohle steht aus Sicht der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für einen misslungenen Start in das Europäische Kulturerbejahr 2018. Dass sich der Denkmalschutz trotz Energiewende nicht habe durchsetzen können, sei eine vertane ... mehr

Der "Immerather Dom" ist nicht mehr. Abbruch abgeschlossen

Über 130 Jahre war der "Immerather Dom" Heimat für die Menschen und Wahrzeichen der Region - nach nicht mal zwei Abriss-Tagen lag die mächtige Basilika am Dienstag in Schutt und Asche. Der Abbruch sei abgeschlossen, teilte ein Sprecher von RWE Power am Dienstag ... mehr

Nach Greenpeace-Aktion: Abriss vom "Immerather Dom" hat begonnen

Nach einer Greenpeace-Protestaktion hat der Abriss einer früheren Kirche begonnen. Das Gebäude wird für den Braunkohletagebau Harzweiler abgerissen. Das frühere Kirchengebäude ist seit 2013 entwidmet und damit kein Gotteshaus mehr. Es ist ein Wahrzeichen in der Region ... mehr

Anti-Braunkohle-Protest beendet: Kirchen-Abriss beginnt

Die Polizei hat einen Anti-Braunkohle-Protest von Greenpeace-Aktivisten an der früheren Kirche "Immerather Dom" beendet. Höhenretter der Polizei holten nach Polizeiangaben am Montag drei Aktivisten von dem Gebäude in Erkelenz-Immerath, das für den Braunkohletagebau ... mehr

Abriss der Immerather Kirche beginnt: Platz für Garzweiler

Das Energieunternehmen RWE Power beginnt heute mit dem Abriss der ehemaligen Immerather Kirche. Das frühere Gotteshaus im inzwischen umgesiedelten Erkelenzer Ortsteil Immerath muss Platz machen für den Braunkohletagebau Garzweiler. Interessierte ... mehr

300 Menschen halten Mahnwache für Kirchenbau

Mit langen Spruchbändern und Transparenten haben sich viele Menschen am Sonntag im Braunkohlegebiet bei Erkelenz noch einmal von ihrer früheren Kirche im bereits umgesiedelten Ortsteil Immerath verabschiedet. Nach Veranstalterangaben nahmen ... mehr
 
1


shopping-portal