• Home
  • Themen
  • Georg Gänswein


Georg Gänswein

Georg Gänswein

Kritik an Benedikt-Brief - Gänswein sieht Kampagne: "Dreck"

Auch nach der mit Spannung erwarteten Stellungnahme des emeritierten Papstes Benedikt reiĂźt die Kritik an ihm nicht ab. Sogar aus den Reihen...

Die Erklärung zum Münchner Missbrauchsgutachten durch den emeritierten Papst Benedikt XVI.

Das Gutachten einer Münchner Anwaltskanzlei hat den emeritierten Papst Benedikt XVI. schwer belastet. Nun muss er eine seiner Aussagen während der Missbrauchsermittlungen nachträglich korrigieren.

Der emeritierte Papst Benedikt (Archivbild): Eine seiner wichtigsten Aussagen in den MĂĽnchner Missbrauchsermittlungen war falsch.

Kehrtwende bei Benedikt XVI.: Der emeritierte Papst hat eingeräumt, bei seiner Stellungnahme für das Missbrauchsgutachten des Erzbistums München und Freising an einer wichtigen ...

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. spricht bei einem Interview

Mit 93 Jahren wurde er von einer schmerzhaften Viruserkrankung heimgesucht – die Sorge um Ex-Papst Benedikt XVI. war groß. Nun geht es ihm besser. Sein Vertrauter Georg Gänswein gibt Einblicke. 

Benedikt XVI. im Juni vor der Abreise aus München mit Bayerns Ministerpräsidenten Söder (l.).

Ist der emeritierte Papst Benedikt schwerer erkrankt? Der Vatikan bestätigt aufgekommene Medienberichte nicht, spricht allerdings dennoch von einer schmerzhaften, wenn auch nicht lebensbedrohlichen Erkrankung.

Joseph Ratzinger: Als Papst nannte er sich Benedikt XVI. (Archivfoto)

Georg Ratzinger, der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI., ist tot. Noch vor wenigen Wochen war Benedikt nach Deutschland gereist, weil sich der Zustand seines Bruders verschlechtert hatte. 

Papst Benedeikt XVI. mit seinem Bruder Georg (links): Georg Ratzinger ist im Alter von 96 Jahren gestorben.

Er ist der Privatsekretär von Papst Benedikt XVI. und Präfekt des Päpstlichen Hauses. Nach einer umstrittenen Buchveröffentlichung ist der deutsche Erzbischof Gänswein nun offenbar beurlaubt worden.

Erzbischof Georg Gänswein und Papst Franziskus: Für seine Doppelrolle wurde Gänswein bereits zuvor kritisiert.

Papst Benedikt XVI. ist mit 92 Jahren körperlich schwach und empfängt kaum noch Besuch. Ein Journalist aus Bayern durfte Stunden mit ihm verbringen: ein Nachmittag bei Joseph Ratzinger.

Benedikt XVI. im Gespräch mit dem Gast: BR-Journalist Tassilo Forchheimer durfte einen Nachmittag mit dem zurückgeretenen Papst verbringen, der nur selten Besuch empfängt.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Vor sieben Jahren gab Benedikt XVI. sein Amt als Oberhaupt der katholischen Kirche auf. Den Vatikan hat er bis heute nicht verlassen – dabei sehnt er sich schon lange nach einem anderen Ort.

Papst Benedikt XVI.: Mit 92 Jahren ist das ehemalige Oberhaupt des Vatikans zu alt zum Reisen. (Archivbild)

Seit Jahren verspricht die katholische Kirche, Missbrauchsskandale aufzuarbeiten. Der Papst lädt nun zu einem noch nie dagewesenen Gipfel in den Vatikan. Für Franziskus steht auch die eigene Glaubwürdigkeit auf dem Spiel.

Spitzentreffen zu Missbrauch in der Katholischen Kirche: Seit Jahren verspricht die katholische Kirche, Missbrauchsskandale aufzuarbeiten.

"Es ist nicht mehr das, was es war": Papst-Bruder Georg Ratzinger äußert sich zum Zustand seines prominenten Bruders. Georg bete für "eine gute Todesstunde".

Papst Benedikt XVI. im April 2017 mit einem Gläschen Likör: Dem emeritierten Papst geht es seinem Bruder zufolge gut.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website