Sie sind hier: Home > Themen >

Golf von Mexiko

Thema

Golf von Mexiko

Hurrikan in den USA: Erste Tote durch Wirbelsturm

Hurrikan in den USA: Erste Tote durch Wirbelsturm "Laura"

Die US-Behörden haben eindringlich vor dem Hurrikan gewarnt, nun zieht "Laura" übers Land. Sechs Menschen verloren bereits ihr Leben, doch die Schäden sind weniger katastrophal als befürchtet.  Hurrikan "Laura" hat schwere Schäden an der US-Küste am Golf von Mexiko ... mehr
USA – Donald Trump warnt vor doppeltem Hurrikan an Golfküste:

USA – Donald Trump warnt vor doppeltem Hurrikan an Golfküste: "Beispiellos"

Es ist ein Horrorszenario: An der US-Golfküste treffen innerhalb weniger Tage zwei Hurrikans auf Festland. Dieses Szenario sei "einigermaßen beispiellos", meint US-Präsident Donald Trump. Angesichts zweier herannahender Wirbelstürme hat Präsident Donald Trump ... mehr
Angenehmes Badewasser: So warm ist die Ostsee derzeit

Angenehmes Badewasser: So warm ist die Ostsee derzeit

Am Wochenende ist Sommeranfang, in einigen Bundesländern stehen die Ferien vor der Tür. Badeurlaub ist – auch im Ausland – nach einer Zeit der Einschränkungen wieder möglich. Wie kalt ist das Wasser? Vor dem Start der Sommerferien wächst bei vielen Menschen ... mehr
200 Jahre altes Schiffswrack vor Mexiko entdeckt

200 Jahre altes Schiffswrack vor Mexiko entdeckt

Die Karibik ist ein Paradies für Unterwasserarchäologen. Immer wieder stoßen Forscher hier auf Wracks. Jetzt entdeckten Wissenschaftler die Überreste eines 200 Jahre alten Schiffs.  Archäologen des Nationalen Institut für Anthropologie und Geschichte Mexikos ... mehr
Dinosaurier-Aussterben: Asteroid kam im tödlichen Winkel

Dinosaurier-Aussterben: Asteroid kam im tödlichen Winkel

Ein Asteroiden-Einschlag war die Ursache für das Aussterben der Dinosaurier. Verheerend war nach neuesten Erkenntnissen der Winkel, in dem der gigantische Brocken die Erde traf. Denn nur dadurch konnte es unwirtlich kalt werden.  Das Rätsel um das Aussterben ... mehr

60.000 Jahre alter Unterwasser-Wald – Lösung für neue Antibiotika?

Da viele Antibiotika nicht mehr wirken, suchen Forscher nach neuen Wegen für Medikamente. Ein 60.000 Jahre alter Unterwasser-Urwald könnte dabei der Schlüssel sein.  Bakterien bilden selbst Antibiotika, um sich gegen andere Bakterien zu wehren ... mehr

Suche nach neuen Antibiotika in 60.000 Jahre altem Unterwasser-Urwald

Spektakuläre Aufnahmen: Ein 60.000 Jahre alter Unterwasser-Wald lässt Forscher auf neue Möglichkeiten in der Medizin hoffen. (Quelle: t-online.de) mehr

Tausende Rochen mit der Kamera eingefangen

Unglaubliche Meeres-Aufnahmen: Dieses Video zeigt tausende Rochen vor der Küste Kaliforniens. (Quelle: ProSieben) mehr

Trump ruft den Notstand aus: US-Küste wappnet sich für Sturm

Erst in den frühen Morgenstunden soll der Hurrikan die Küste von Louisana erreichen, doch schon jetzt steht der US-Bundesstaat unter Wasser. New Orleans bereitet sich auf eine Katastrophe vor. Auch Trump ist besorgt. 14 Jahre nach "Katrina" bereitet ... mehr

USA: Louisiana wappnet sich für Hurrikan – Erinnerung an "Katrina"

Fast 2.000 Menschen kamen bei Hurrikan "Katrina" ums Leben, die Zerstörungen waren über Jahre sichtbar. Nun bereitet sich New Orleans erneut auf einen verheerenden Sturm vor. Vierzehn Jahre nach "Katrina" bereiten sich die Behörden von New Orleans auf einen ... mehr

Von Afrika bis Mexiko – Forscher: Weltgrößter Algenteppich durchzieht Atlantik

Stinkende Urlaubsüberraschung: Ein Algenteppich erstreckt sich in einem Ausmaß von 8.850 Kilometern zwischen Mittelamerika und Westafrika. Das haben Forscher vermessen. Die Braunalgen stellen nicht nur eine Bedrohung für die Tourismusbranche dar. Unmengen brauner Algen ... mehr

Golf von Mexiko: Seit 14 Jahren fließen Millionen Liter Öl in den Ozean

2004 hat ein Orkan eine Bohrinsel im Golf von Mexiko zerstört. Bis heute strömt dort Öl in den Ozean. Eine Studie zeigt nun das Ausmaß der Katastrophe. Ölschlieren ziehen über den Ozean, nicht weit von der Küste des US-Bundesstaats Louisiana entfernt. Jeden ... mehr

Neuer Tropensturm im Süden der USA: Hurrikan "Michael" steuert auf Florida zu

Die Menschen im Süden der USA müssen sich auf den nächsten großen Sturm einstellen. "Michael" hat sich auf seinem Weg durch den Golf von Mexiko zum Hurrikan entwickelt. Die USA bereiten sich auf den nächsten schweren Sturm innerhalb weniger Wochen ... mehr

Mit 15: Haft für Teenager wegen Hackerangriff auf Ex-CIA-Chef

Mit 15 täuschte ein britischer Hacker US-Internetkonzerne – und er brach in das Netz eines US-Ministeriums ein. Jetzt verurteilte ihn ein Gericht als Cyber-Terroristen.  Ein britischer Teenager, der unter anderem das E-Mail-Konto des damaligen CIA-Chefs John Brennan ... mehr

Trump will Regeln für Ölbohrungen auf See lockern

Seit seinem Amtsantritt höhlt Donald Trump den Umweltschutz in den USA systematisch aus. Als nächstes will er die Regeln für umstrittene Ölbohrungen auf See aufweichen. Die US-Regierung will die Sicherheitsstandards für Ölbohrungen auf See lockern. Die Regeln seien ... mehr

Tropensturm "Nate" wütet in Mittelamerika

Erneut zieht ein starker Sturm auf die USA zu. In Mittelamerika riss "Nate" mindestens 22 Menschen in den Tod. Der US-Staat Louisiana muss am Sonntag mit dem Hurrikan rechnen. Mindestens 22 Menschen sind in Zentralamerika durch den Tropensturm "Nate" ums Leben gekommen ... mehr

Kreuzfahrten: Routenänderung wegen Hurrikan

Nach den verheerenden Schäden durch den Tropensturm „Harvey“ steuert der neue Hurrikan „Irma“ auf die Karibik zu. Ob er auch den Golf von Mexiko erreicht, ist noch offen. Daher ist eine Änderung der Routen nicht ausgeschlossen. Allerdings haben Reisende ... mehr

Texas: Houstons Bürgermeister verhängt nächtliche Ausgangssperre

Die US-Metropole  Houston hat wegen der Flutkatastrophe durch Hurrikan "Harvey" eine nächtliche Ausgangssperre verhängt. Damit sollen Plünderungen und Raubüberfälle verhindert werden. Die Ausgangssperre gilt von Mitternacht bis 5.00 Uhr morgens. Es gebe keinen Grund ... mehr

Hurrikan Harvey: Krisenmanager Trump spricht Flutopfer Mut zu

Tropensturm "Harvey" setzt den Süden der USA weiter unter Wasser – eine Entspannung ist nicht in Sicht. Neben Texas bereiten sich nun auch die Einwohner des Nachbarstaates Louisiana auf das Schlimmste vor. US-Präsident Donald Trump machte sich am Dienstag selbst ... mehr

"Harvey" wütet weiter: 30.000 Menschen in Texas könnten obdachlos werden

"Harvey" wütet weiter im Süden der USA, und eine Entspannung ist nicht in Sicht. Auch für die kommenden Tage werden sintflutartige Regenfälle erwartet. Präsident Trump will sich vor Ort ein Bild von der Lage machen. Der verheerende Tropensturm "Harvey ... mehr

Millionenstrafe für Transocean wegen Ölpest im Golf von Mexiko

Der Schweizer Plattformbetreiber Transocean muss wegen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko 400 Millionen Dollar (299 Millionen Euro) Strafe zahlen. Ein Bundesgericht in New Orleans bestätigte eine zwischen dem Unternehmen und der US-Regierung getroffene Vereinbarung ... mehr

BP einigt sich mit Klägern auf Zahlung von 7,8 Milliarden Dollar

Knapp zwei Jahre nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko hat sich BP mit der größten Gruppe von Klägern geeinigt. Eine finanzielle Obergrenze für die Entschädigungszahlungen wurde nicht festgelegt. BP erklärte aber am Freitagabend, auf das Unternehmen kämen Kosten ... mehr

BP muss Ölpestkosten weitgehend selbst tragen

Der britische Ölkonzern BP hat beim Versuch, die Kosten der von ihm verursachten Ölpest im Golf von Mexiko auf seine früheren Partner abzuwälzen, eine Schlappe erlitten. Ein US-Gericht entschied, dass das Schweizer Betreiberunternehmen der havarierten ... mehr

BP will sich von Ölkatastrophe freikaufen

Der britische Ölkonzern BP will das Debakel um die im Jahr 2010 havarierte Ölplattform " Deepwater Horizon" offenbar jetzt schnell hinter sich bringen. Statt langwieriger Prozesse soll offenbar eine Vergleichssumme bezahlt werden. Kauft sich BP so aus der Verantwortung ... mehr

"Deepwater Horizon": Transocean-Manager spenden ihre Boni

Die Ölbohrfirma Transocean war im April 2010 am Untergang der Bohrplattform "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko beteiligt. Manager des Schweizer Unternehmens Transocean wollen umstrittene Bonuszahlungen nun den Opfern des Unglücks zur Verfügung stellen. Konzernchef ... mehr

Brad Pitt ist stinksauer

Beim Thema Öl-Katastrophe kennt der Hollywood-Schauspieler keinen Spaß. mehr

Todesfalle Ölpest

Das Mississippi-Delta wird noch mindestens 10 Jahre mit dem Öl zu kämpfen haben. mehr

Ölpest in Florida: Reisen nicht kostenlos stornierbar

Der Ölteppich im Golf von Mexiko nähert sich dem Nordwesten Floridas. Urlauber können deshalb nicht grundsätzlich gebührenfrei von gebuchten Reisen in den US-Bundesstaat zurücktreten. Ein Strandurlaub in den betroffenen Gegenden sei aber "mit Sicherheit kostenlos ... mehr

Öl-Katastrophe: Kein Stornorecht bei Florida-Reisen

Bereits gebuchte Urlaubsreisen nach Florida können aus Angst vor Öl an den Stränden derzeit nicht kostenfrei abgesagt werden. Zwar besteht die Gefahr, dass der Ölteppich im Golf von Mexiko bald auch die beliebten Ziele an Floridas Küsten erreicht. "Das Problem ... mehr

USA: Ölteppich noch kein Grund für kostenloses Reisestorno

Der größer werdende Ölteppich im Golf von Mexiko bietet Urlaubern derzeit keine Möglichkeiten zum kostenlosen Reiserücktritt. Angst vor höherer Gewalt sei für Pauschalurlauber kein Grund, jetzt zum Beispiel eine Reise nach Florida gebührenfrei stornieren oder umbuchen ... mehr
 


shopping-portal