Sie sind hier: Home > Themen >

Klimawandel

Thema

Klimawandel

Dramatische Zustände im Tropischen Regenwald

Dramatische Zustände im Tropischen Regenwald

Voranschreitende Rodungen: Die Plattform "Global Forest Watch" hat ermittelt, wie viele Millionen Hektar Regenwald 2019 zerstört wurden. (Quelle: Reuters) mehr
Landwirtschaft und Klimakrise: Das letzte Jahrzehnt ist ein verlorenes Jahrzehnt

Landwirtschaft und Klimakrise: Das letzte Jahrzehnt ist ein verlorenes Jahrzehnt

Dürre und Schädlinge bedrohen Ernten weltweit. Die Klimakrise wird diese Probleme verstärken. Grund genug, bei der Landwirtschaft auf Fortschritt zu setzen, meint Carina Konrad (FDP) im Gastbeitrag für t-online.de Die Landwirtschaft trägt wie kaum eine Branche ... mehr
Garten im Klimawandel: Wie Rosen Hitze und Dürre überstehen – Tipps

Garten im Klimawandel: Wie Rosen Hitze und Dürre überstehen – Tipps

Rosen gelten als Krisen-Gewinner in Zeiten des Klimawandels. Andererseits kämpft auch die Königin der Blumen mit den Folgen von Trockenheit und Hitze. Wie passt das zusammen? Gartenbau-Ingenieur  Andreas Barlage weiß die Antwort. Blühende Rosen sind die Lieblinge vieler ... mehr
Corona-Krise: Diese Verschwörungstheorien zu Covid-19 kursieren weltweit

Corona-Krise: Diese Verschwörungstheorien zu Covid-19 kursieren weltweit

Rund um den Globus mehren sich die Theorien zur Corona-Pandemie. Gruppierungen und einzelne "Experten" wollen genau wissen, wie das Virus entstand. Spanien ist dabei eine Ausnahme. Corona-Fehlinformationen sind ein weltweites Problem – doch in den meisten ... mehr
Umwelt- und Klimaschutz - Europa soll grüner werden: Artenschutz und gute Lebensmittel

Umwelt- und Klimaschutz - Europa soll grüner werden: Artenschutz und gute Lebensmittel

Brüssel (dpa) - Mit Plänen für gesündere Lebensmittel und umfassenden Naturschutz hat die EU-Kommission heftigen Protest von Bauern ausgelöst. Von einem "Generalangriff auf die gesamte europäische Landwirtschaft" sprach der Präsident des Deutschen ... mehr

Tagesanbruch: Die Corona-Krise ist eine riesige Chance

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Und sie bieten die Gelegenheit, verlorene Posten zu räumen, ohne das Gesicht zu verlieren ... mehr

Entwicklungsminister Müller: "Für viele geht es ums blanke Überleben"

In Ostafrika ist Corona nicht die einzige Krise. Neben Kriegen und jahrelangen Dürren plagen Abermillionen Heuschrecken die Region.  Es droht eine verheerende Hungersnot, erklärt Entwicklungsminister Müller im Interview mit t-online.de.  Weltweit versetzt ... mehr

Corona-Krise: So wollen SPD-Politiker die Wirtschaft wieder flott machen

Wie kommt die Wirtschaft aus dem Corona-Loch? Die drei SPD-Fraktionsvizes Sören Bartol, Matthias Miersch und Achim Post erklären im Gastbeitrag für t-online.de, was sie für unbedingt notwendig halten. Corona hat Deutschland noch immer fest im Griff, doch täglich mehren ... mehr

Wolfgang Schäuble: Staat kann nicht für alles aufkommen

Bundestagspräsident Schäuble kritisiert die steigenden Erwartungen, die die Menschen in der Corona-Krise an den Staat stellen. Die Möglichkeiten, die Wirtschaft jetzt zu unterstützen, seien begrenzt. Bundestagspräsident  Wolfgang Schäuble hat davor gewarnt ... mehr

Petersberger Klimadialog: Deutsche Konzerne fordern Klima-Finanzspritzen

Viele Firmen brauchen wegen des Coronavirus Hilfe vom Staat. Experten fürchten, dass der Klimaschutz darunter leidet. Jetzt fordern mehr als 60 deutsche Unternehmen: Corona-Programme sollen klimafreundlich sein. Die Forderung nach mehr Klimaschutz ... mehr

Heiko Maas: Keine ambitionierten Ansprüche an EU-Ratspräsidentschaft

Ab Juli übernimmt Deutschland erstmals seit 13 Jahren die EU-Ratspräsidentschaft. Laut Heiko Maas sind die Erwartungen groß – er warnt vor übersteigerten Ansprüchen in der Krise.  Außenminister Heiko Maas hat vor zu hohen Erwartungen an die im Juli beginnende deutsche ... mehr

Corona-Krise: Wolfgang Schäuble warnt vor Überlastung des Staates

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat davor gewarnt, dass nicht jedes Problem in der Corona-Krise mit staatlichen Mitteln zu lösen sei. Außerdem könne man nicht alles dem Schutz von Menschenleben unterordnen.  Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat angesichts ... mehr

CO2-Schlucker: Können mehr Bäume das Klima retten?

Sie befreien die Luft von schädlichen Gasen und versorgen uns mit Sauerstoff. Bäume sind eine wichtige Grundlage für Leben und Klima. Helfen mehr von ihnen mehr? Mit dicken Stämmen, langen Ästen und vielen Blättern gelten Bäume als Sinnbild für eine starke Natur ... mehr

Albedo – Wie helles Eis und dunkles Wasser das Klima beeinflussen

Die Erhitzung der Erde wird durch viele Faktoren vorangetrieben. Es ist nicht nur der Treibhausgasausstoß, der die  durchschnittlichen Temperaturen  beeinflusst. Ein oft unterschätzter Effekt hat mit dem Aussehen unserer Erde zu tun – und der sogenannten Albedo ... mehr

Lexikon zum Klimawandel: Dürre – wenn das Wasser ausbleibt

Wenn über einen längeren Zeitraum eine Dürre herrscht, sind die Folgen verheerend. Das kann heftige Konflikte auslösen. Auch in Deutschland hinterlassen Dürren ihre Spuren. Nun droht 2020 ein erneutes Dürrejahr. Felder trocknen aus, die Erde platzt auf, Pflanzen ... mehr

Klimakrise: Natürlicher Treibhauseffekt – Motor der Erderwärmung

Durch den Treibhauseffekt erwärmt sich die Erde. Das natürliche Gleichgewicht gerät zunehmend aus den Fugen – und die Temperaturen steigen. Wie aber funktioniert der Prozess und welchen Einfluss hat der Mensch? Der Treibhauseffekt ... mehr

Garten im Klimawandel: "Diese Rasenmischungen vertragen Trockenheit besser"

Der Rasen gilt als der große Verlierer im Klimawandel: Hitze, Trockenheit und Wassermangel setzen ihm zu.  Wird er deshalb zum Auslaufmodell? Keineswegs, sagt Gartenbauwissenschaftler Jürgen Bouillon – und weiß auch, warum. Die Sommer 2018 und 2019 waren extrem ... mehr

Coronavirus-Maßnahmen: "Die Politik sollte nicht nur auf Wissenschaftler hören"

Wissenschaftler spielen im Kampf gegen die Corona-Krise eine bedeutende Rolle. Doch nicht nur sie sollten zurate gezogen werden, wenn es um gesellschaftliche Maßnahmen geht. Wissenschaft ist ein guter Leitfaden für politische Entscheidungen. Die Diskussionen ... mehr

Klimawandel: Umweltschützer sorgen sich um Zukunft der Schneeleoparden

Tierschützer aus Russland sehen den Schneeleoparden bedroht. Grund dafür ist der Klimawandel, der Lebensraum wird immer kleiner.  Russische Tierschützer sehen den Schneeleoparden wegen des Klimawandels bedroht. Mit steigenden Temperaturen werde sein Lebensraum immer ... mehr

Klimawandel: So stark gefährden Hitze und Dürre deutsche Wälder

Zu wenige Blätter, zu viele Schädlinge: Der Klimawandel setzt dem deutschen Wald zu. Laut einem neuen Bericht sollen 180.000 Hektar abgestorben sein. Experten fordern nun konsequenten Klimaschutz. Noch nie seit Beginn der Erhebungen im Jahr 1984 war der Anteil ... mehr

Waldbrandexperte im Interview: "Es wird mehr brennen"

Hitze, Borkenkäfer, Waldbrände – die deutschen Wälder sind großen Belastungen ausgesetzt. Wie kann Deutschland dagegen vorgehen? Der Forstwissenschaftler Alexander Held hat Antworten.  Seit 2018 ist die Zahl der Waldbrände in Deutschland stark gestiegen. Auch in diesem ... mehr

Earth Hour: Düsseldorf setzt trotz Corona Zeichen für Klimaschutz

In Düsseldorf gehen am kommenden Samstag die Lichter aus. Die Stadt nimmt an der Umweltschutzaktion "Earth Hour" teil. Wegen der Coronavirus-Pandemie wird es jedoch Einschränkungen geben.  Die Stadt Düsseldorf will auch in diesem Jahr wieder ein Zeichen ... mehr

Auch heimische Mücken können Krankheiten übertragen

Viele lassen sich vor einem Auslandsaufenthalt gegen Krankheiten impfen, die Insekten übertragen. Doch die wenigsten wissen: Auch unsere Mücken sind nicht mehr allzu harmlos. Wer von Mücken gestochen wird, riskiert zunehmend eine Ansteckung mit gefährlichen Krankheiten ... mehr

Klimamahner - Promi-Geburtstag vom 18. März 2020: Hartmut Graßl

Hamburg/München (dpa) - Hartmut Graßl war schon vor rund 60 Jahren vom heraufziehenden menschengemachten Klimawandel überzeugt. "Im 1. Semester habe ich das im November 1960 in München gelernt. Da das simple Physik ist, gab es für mich keinen Zweifel ... mehr

Lexikon zum Klimawandel: Methangas – Motor für den Treibhauseffekt

Methangas gilt als übler Klimakiller. Dabei wäre die Erde ohne Methan eine ewige Eiswüste. Der Eingriff des Menschen in die Natur macht das Gas zu einem Problem. Heute stellt sich die Frage: Wie viel Methan verträgt die Welt? Ob als Blasen ... mehr

Klima und Umwelt: Ihre Ideen für mehr Nachhaltigkeit!

Nachhaltigkeit wird in unserem Alltag immer wichtiger. Dem wollen wir bei t-online.de Rechnung tragen und uns zukünftig noch stärker dem Thema widmen – und Sie dabei mit einbeziehen. Plastikverpackungen beim Einkauf, Zugfahren statt Fliegen oder grüne Geldanlagen ... mehr

Lese fast überall ausgefallen: Beerenauslese als süße Alternative zum fehlenden Eiswein

Bodenheim (dpa/tmn) - Die Winzer ließen ihre schönsten Trauben hängen und warteten auf mindestens minus sieben Grad Frost - fast überall vergeblich! Ein einziger Winzer aus Korb im Remstal in Württemberg konnte vom Weinjahrgang 2019 einen Eiswein produzieren. Seine ... mehr

Antarktis: Darum färbt sich der Schnee gerade blutrot

Rund um eine ukrainische Forschungsstation in der Antarktis ist der Schnee seit Wochen nicht mehr weiß – sondern hat die Farbe von Blut. Das Ministerium liefert eine Erklärung. In der  Antarktis gibt es seit Wochen ein ungewöhnliches Naturphänomen: Der Schnee ... mehr

Forscher beobachten mehr Kannibalismus unter Eisbären

Die Umgebung der Eisbären verändert sich – und die Raubtiere passen sich an. Neben Pflanzen und Vogeleiern gibt es eine weitere Neuheit auf dem Speiseplan: die eigenen Artgenossen. Russische Forscher beobachten mehr Fälle von Kannibalismus unter ... mehr

Bedrohte Tierarten: Warum bedrohte Tiere trotz Schutzstatus aussterben können

Angesichts des raschen Artenrückgangs erhalten nun mehrere bedrohte Tiere einen speziellen Schutzstatus. Dies könnte ihnen helfen – ist aber kein Wundermittel für ihr Überleben. Für Asiatische Elefanten und Weißspitzen-Hochseehaie war der Samstag ein guter ... mehr

Bericht: Konzerne finanzierten jahrelang prominenten Klima-Skeptiker

Der bekannte Klima-Skeptiker Frits Böttcher veröffentlichte in den 1990er Jahren Schriften, die die menschengemachte Klimaerhitzung anzweifelten. Laut einem Bericht erhielt er dafür von mehreren Konzerne finanzielle Unterstützung. Dutzende internationale Unternehmen ... mehr

Greta Thunberg in Hamburg – "Die Krise ist hier und jetzt"

In Hamburg sind Tausende für einen besseren Klimaschutz auf die Straße gegangen. Mit dabei war auch Greta Thunberg, die die Demonstranten von "Fridays for Future" besuchte. Zwei Tage vor der Bürgerschaftswahl gingen in  Hamburg am Freitag wieder Tausende ... mehr

Greta Thunberg finanziert Stiftung mit Preisgeld: "Großartige Dinge leisten"

Erst vor wenigen Wochen kündigte Klimaaktivistin Greta Thunberg an, eine Stiftung zu gründen. Nun wird bekannt, woher das Startkapital dafür kommt. Die Ziele der Organisation haben nicht nur mit der Klimakrise zu tun. Die Klimaaktivistin Greta Thunberg nutzt ... mehr

UN-Report: Armut, Klimawandel und Kommerz bedrohen Kinder weltweit

Genf (dpa) - Kinder und Jugendliche in Norwegen, Südkorea und den Niederlanden haben nach einer UN-Studie die besten Chancen auf gutes Gedeihen. Ihre Altersgenossen in der Zentralafrikanischen Republik, im Tschad und in Somalia sind weltweit am schlechtesten ... mehr

Amazon: Mitarbeiter kritisieren Jeff Bezos' Milliarden-Spende für Umwelt

Amazons Mitarbeiter sehen das Engagement ihres Chefs kritisch: Jeff Bezos hatte eine milliardenschwere Spende gegen die Klimakrise angekündigt. Die Mitarbeiter fordern jetzt, dass Amazon selbst klimafreundlicher werden soll. Der Amazon-Chef Jeff Bezos ... mehr

Dortmund: Was hilft gegen den Klimawandel?

Dürre, Hitze, Starkregen: Dortmund wappnet sich gegen extremes Wetter. Ein neues Projekt soll Ideen sammeln, wie die Stadt dem Klimawandel begegnen kann. Vorschläge der Bürger sind gefragt. In Dortmund stellt man sich auf extreme Bedingungen ein: Bei einer neuen ... mehr

Nordsee: Gigantische Dämme könnten Europa vor Überflutung retten

Die Klimakrise bedroht angesichts steigender Meeresspiegel die Küsten Europas. Nun stellten zwei Forscher eine revolutionäre Idee vor, wie die Nordsee in ein riesiges Binnenmeer verwandelt werden könnte. Zwei Riesendämme könnten die  Nordsee ... mehr

Jeff Bezos: Amazon-Chef will zehn Milliarden Dollar gegen Klimakrise spenden

Mit Milliarden gegen den Klimawandel: Amazon-Chef Jeff Bezos hat angekündigt, Wissenschaftler bei ihren Forschungen künftig mit einem Milliarden-Betrag zu unterstützen.  Der Gründer und Chef des Internetkonzerns Amazon, Jeff Bezos, will zehn Milliarden US-Dollar ... mehr

USA: Wie Michael Bloomberg Donald Trump mit seinen Milliarden herausfordert

Mit der schieren Übermacht seines Vermögens will Multimilliardär Mike Bloomberg US-Präsident werden. Viele Demokraten sind geschockt – Donald Trump ist auch schon alarmiert. Wenn der zwölftreichste Mann auf Erden US-Präsident werden will, dann ist eine Sache ... mehr

Klimawandel: Warum das Auftauen von Russlands "Kühltruhe" die Welt bedroht

Ein nicht geringer Teil Russlands besteht aus Permafrostböden, Speicher unter anderem von Kohlenstoff. Wenn die Temperaturen weiter steigen, droht Gefahr. Überall auf der Welt. Mit steigenden Temperaturen taut er immer rasanter – es ist eine der sichtbarsten Folgen ... mehr

Runenstein von Rök: Warum Wikinger panische Furcht vor dem Klimawandel hatten

Lange dachten Forscher, der berühmte Runenstein von Rök wäre vergangenen Heldentaten gewidmet. Doch nun gibt es eine weitere Theorie: Die Runen aus der Vorzeit erinnern an eine Klimakatastrophe. Greta Thunberg ist nicht die erste Schwedin ... mehr

Wetter in Deutschland: 20 Grad im Februar – ist das der Klimawandel?

Die Vögel zwitschern, erste Knospen blühen, die Luft ist mild: Der Februar kommt im Gewand des Aprils. Warum das auf den ersten Blick nicht besorgniserregend ist, auf den zweiten aber schon, erklärt t-online.de-Wetterexpertin Michaela Koschak.  Wenn ich nicht ... mehr

Klima und Umwelt: Verbringen die Störche bald den Winter in Deutschland?

Störche probieren Neues aus: Vor ein paar Jahrzehnten fingen die ersten an, sich den Flug ins Winterquartier nach Afrika zu sparen. Sie blieben in Spanien. Aber warum nicht gleich in Deutschland ausharren? Viele Störche kehren in diesem Jahr früher als sonst ... mehr

Bundespräsident Steinmeier: "Kinder werden einen hohen Preis bezahlen"

Weltweit schwelen die Konflikte, Deutschland verharrt in der Rolle des stillen Beobachters – zum Missfallen von Bundespräsident Steinmeier. In München holt er zum Rundumschlag aus.  Wenn die EU erstmals einen Mitgliedsstaat verliert, wenn die Nato als obsolet bezeichnet ... mehr

Bienensterben: So können Sie die Insekten retten

Jedes Jahr überleben viele Bienenvölker den Winter nicht. Das Insektensterben kann zu einem großen Problem für Umwelt und Wirtschaft werden. Tipps, wie Sie den einheimischen Bienen helfen können. Weltweit sind mehr als 40 Prozent der Insektenarten bedroht. Experten ... mehr

Hamburg – "Fuck Climate Change": Wie Kondome gegen den Klimawandel helfen

"Fuck Climate Change": Mit diesem Slogan will das Start-up aus Hamburg Kondome für Klimabewusste verkaufen. Für jedes Kondom pflanzt die Firma Releaf einen Baum  – und hat einen ambitionierten Plan.  Das junge Hamburger Unternehmen Releaf verfolgt ein klares ... mehr

"Sehr dramatischer Rückgang": Zahl der Zügelpinguine in Antarktis stark gesunken

New York (dpa) - Die Zahl der Zügelpinguine ist nach Angaben von Wissenschaftlern und der Umweltorganisation Greenpeace in vielen Teilen der Antarktis in den vergangenen 50 Jahren stark gesunken. Einige Kolonien seien sogar um 77 Prozent geschrumpft, teilte Greenpeace ... mehr

EU: Von der Leyen will ein Viertel des EU-Haushalts für "Green Deal"

Die Verhandlungen für einen neuen EU-Haushalt bleiben schwierig. Kommissionpräsidentin von der Leyen hat nun verdeutlicht, wo sie den Schwerpunkt sehen möchte: Mindestens 25 Prozent fordert sie für den Klimaschutz. EU-Kommissionspräsidentin  Ursula von der Leyen ... mehr

Greta Thunberg: Klimaaktivistin soll eigene TV-Serie bekommen

Wo sie auch hingeht, wirbt Greta Thunberg für mehr Klimaschutz. Doch die Aufmerksamkeit richtet sich meist eher auf sie. Nun soll die 17-Jährige in einer britischen Serie erscheinen. Der britische Sender BBC will die junge Aktivistin Greta Thunberg in einer mehrteiligen ... mehr

Donald Trump: Das plant der US-Präsident mit 4,8 Billionen Dollar

US-Präsident Donald Trump legt den letzten Etatentwurf für das kommende Finanzjahr vor. In der Regel sind diese Pläne reine Wunschkataloge, über die am Ende der Kongress richtet. Aber sie senden klare Botschaften. US-Präsident Donald Trump hat einen 4,8 Billionen ... mehr

Hamburg: Bürger fordern autofreie Innenstadt – 10.000 Unterschriften gebraucht

Drei Hamburger wollen die Innenstadt von Autos, Lastwagen und Motorrädern befreien. Für ihre Volksinitiative brauchen sie 10.000 Unterschriften. Doch aus der Politik kommt Gegenwind. | Von Michael Althaus Die drei Aktivisten des Bündnisses "Klimaschutz Hamburg" kommen ... mehr

Studie: Viele Hummeln wegen Klima vom Aussterben bedroht

Hummeln brummen immer seltener: Laut einer Studie trägt die Klimakrise zu einem drastischen Rückgang der Wildbienen in Europa und Nordamerika bei. M ehr als 60 Hummelarten sind davon betroffen. Die Klimakrise stellt laut einer Studie eine enorme Gefahr ... mehr

Klimalexikon: Welchen Einfluss des Jetstreams auf unser Leben hat

Wochenlange Hitze und Dürren, Starkregenfälle und Überschwemmungen: Welchen Einfluss hat die Klimakrise auf Extremwetterereignisse? Ein Faktor bewegt sich mit bis zu 500 Stundenkilometern Tausende Meter über uns.  Über dem Planeten pfeifen kontinuierlich Winde ... mehr

Bis zu 3,1 Grad Celsius mehr: Wärmster Januar in Europa und global seit 1981

Reading (dpa) - Der vorige Monat war der wärmste Januar in Europa und auch - zusammen mit dem Januar 2016 - weltweit seit Beginn der Aufzeichnungen 1981. Das teilte der europäische Klimawandeldienst Copernicus (Copernicus Climate Change Service) am Dienstag mit. Demnach ... mehr

Konservative und Grüne? Österreichs Kanzler Kurz sieht "Modell für Deutschland"

Vor 20 Jahren schien das noch undenkbar. Doch inzwischen wird immer konkreter über ein künftiges Bündnis von Grünen und Union im Bund diskutiert. Ist Österreich eine mögliche Blaupause? In Österreich regiert die konservative ÖVP seit Anfang Januar gemeinsam ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12 13


shopping-portal