Sie sind hier: Home > Themen >

Michel Barnier

Thema

Michel Barnier

Offizielle Zustimmung - Brexit-Handelspakt: EU für Start am 1. Januar bereit

Offizielle Zustimmung - Brexit-Handelspakt: EU für Start am 1. Januar bereit

Brüssel (dpa) - Die 27 EU-Staaten haben dem Start des Brexit-Handelspakts mit Großbritannien zum 1. Januar offiziell zugestimmt. Dies bestätigte Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD). Nun fehlen nur noch die Billigung durch das britische Parlament und die Unterschrift ... mehr
Brexit: EU-Staaten stimmen Start des Handelspakts zum 1. Januar zu

Brexit: EU-Staaten stimmen Start des Handelspakts zum 1. Januar zu

Die jahrelangen Brexit-Verhandlungen nähern sich ihrem Ende. Der Handelspakt zwischen Großbritannien und der EU kann am 1. Januar starten. Darauf haben sich die Staaten nun geeinigt. Die 27 EU-Staaten haben dem Start des Brexit-Handelspakts ... mehr
Brexit-Deal ist da: EU und Großbritannien einigen sich auf Handelspakt

Brexit-Deal ist da: EU und Großbritannien einigen sich auf Handelspakt

Es hatte sich bereits angedeutet. An Heiligabend haben Großbritannien und die EU gerade noch rechtzeitig letzte Streitpunkte bei den Verhandlungen um einen Brexit-Pakt lösen können.  Brüssel/London (dpa) - Nach extrem langwierigen Verhandlungen haben ... mehr
Übergangsphase läuft aus - Brexit-Handelspakt: Einigung in Sicht?

Übergangsphase läuft aus - Brexit-Handelspakt: Einigung in Sicht?

London/Brüssel (dpa) - Im Streit über einen Brexit-Handelspakt haben sich die Europäische Union und Großbritannien auf eine Einigung zubewegt. "Die Zeichen stehen gut", sagte Irlands Premierminister Micheál Martin am Abend im irischen Fernsehen ... mehr
Brexit-Dinner: Sinn für Humor – aber kein Durchbruch bei Verhandlungen

Brexit-Dinner: Sinn für Humor – aber kein Durchbruch bei Verhandlungen

Kurz vor dem Ende der Brexit-Übergangsphase sucht der britische Premier mit seiner Reise nach Brüssel die große Bühne. Einen Durchbruch gibt es zunächst nicht – dafür aber ein symbolträchtiges Dinner-Menü. Im Streit über den Brexit-Handelspakt geben ... mehr

Brexit-Showdown in Brüssel: Von der Leyen entmachtet Chefunterhändler Barnier

Ursula von der Leyen und Boris Johnson entscheiden heute Abend über das Schicksal der Brexit-Verhandlungen. Bemerkenswert daran: EU-Chefunterhändler Barnier ist auf einmal außen vor. Es ist ein wirklich letzter Versuch: Boris Johnson reist am Abend ... mehr

Verhandlungen stocken - Gezerre um Brexit-Handelspakt: Johnson kommt nach Brüssel

Brüssel/London (dpa) - Finale in Brüssel: Mit einem persönlichen Treffen wollen der britische Premierminister Boris Johnson und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen den Brexit-Handelspakt doch noch über die Ziellinie bringen. Johnson werde ... mehr

Finale Verhandlungen zum harten Brexit – lässt Johnson den Deal platzen?

Die EU und Großbritannien ringen weiter um einen Handelspakt. Weil sich noch immer kein Durchbruch abzeichnet, ist die Stimmung eher schlecht. Beide Seiten machen sich gegenseitige Vorwürfe. Unter massivem Zeitdruck versuchen Großbritannien und die Europäische Union ... mehr

Brexit: Von der Leyen und Johnson starten letzten Einigungsversuch

Nervenspiel bei den Verhandlungen über ein Handelsabkommen nach dem Brexit: Am Freitag gehen die Parteien erneut ohne Ergebnis auseinander. Nun sollen es am Wochenende die Chefs richten. Ob das gelingt? Die Verhandlungen ... mehr

Brexit-Poker: Jetzt droht Frankreich mit Veto – wegen Streit um Fischerei

Die Zeit drängt, doch noch immer gibt es zwischen der EU und Großbritannien keine Einigung für die Zeit nach dem Brexit. Frankreich droht nun mit Widerstand, während Deutschland in die Kritik gerät. Frankreich hat in den Post- Brexit-Verhandlungen ... mehr

Handelsvertrag: Michel Barnier bei Brexit-Gesprächen pessimistisch

Die Gespräche hätten eigentlich längst abgeschlossen sein sollen. Doch noch immer streiten die EU und Großbritannien über ein Abkommen nach dem Brexit. Ein Abschluss zum Jahresende wird schwierig. EU-Chefunterhändler Michel Barnier hält eine termingerechte ... mehr

Brexit-Poker: Alles hängt am Fisch

Die Brexit-Verhandlungen stecken fest. Der Streit um die Fischereirechte blockiert eine Einigung. Das Thema ist enorm emotional – und ein echtes Druckmittel der Briten gegenüber der EU. Scheitert das Handelsabkommen der EU mit Großbritannien an Dorsch, Hering ... mehr

Biden + Brexit + Corona: Boris Johnsons massives "BBC"-Problem

Boris Johnson ist einer der Regierungschefs, die sich nicht über den Ausgang der US-Wahl freuen. Durch Donald Trumps Abwahl bricht ihm eine wichtige Stütze für die Zeit nach dem EU-Ausstieg weg. Boris Johnson hat gerade keinen Lauf. Sein enger Verbündeter und Brexit ... mehr

Optimismus bei den Brexit-Gesprächen

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandeln die EU und Großbritannien rund um die Uhr. Beide Seiten ringen um konkrete Fortschritte beim Handelspakt. Nun gibt es erste positive Signale. Die britische Regierung hatte die Gespräche über das geplante Freihandelsabkommen ... mehr

Brexit-Streit mit EU: Boris Johnson will Verhandlungen wieder aufnehmen

Am Freitag noch hatte die britische Regierung die Verhandlungen mit der EU über einen Handelsdeal für beendet erklärt. Jetzt gehen die Gespräche doch weiter. Großbritannien will die gestoppten Gespräche über einen Brexit-Handelsvertrag mit der Europäischen Union ... mehr

Großbritannien fordert Entgegenkommen - EU zum Brexit-Streit: "Unsere Tür ist offen"

Die Verhandlungen über ein Handelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien sind blockiert. Der britische Premier Johnson hat zugleich Druck in London: Das Oberhaus lehnt ein umstrittenes Gesetz ab.  Die Verhandlungen der EU mit Großbritannien über ein Handelsabkommen ... mehr

EU-Gipfel zum Brexit: Angela Merkel pocht auf Kompromiss mit Großbritannien

Die Regierungschefs der 27 EU-Staaten haben erneut über die großen Themen beraten. Es gibt zahlreiche Baustellen. Zumindest beim Thema Brexit macht die EU eine klare Ansage. Ein Überblick. Der erste Gipfeltag war vom Corona-Thema ... mehr

EU-Gipfel: Großbritannien "enttäuscht" über Brexit-Erklärung

Der Ton in den Brexit-Verhandlungen wird schärfer: Die EU-Staatschefs fordert ein Entgegenkommen Großbritanniens. Der britische Unterhändler äußerte sich erbost und kündigte ein Statement von Boris Johnson an. Im Streit über ein Brexit-Handelsabkommen ... mehr

Boris Johnsons Gesetz wirft dunklen Schatten über Brexit-Verhandlungen

Achtmal brüteten die Unterhändler aus London und Brüssel schon über einem Abkommen für die Zeit nach der Brexit-Übergangsfrist. Kommt der Durchbruch in Runde neun? Die Hürden sind hoch. Unter großem Zeitdruck versuchen die Europäische Union ... mehr

Zeit drängt - Brexit: "Dunkler Schatten" über neuer Verhandlungsrunde

Brüssel/London (dpa) - Unter großem Zeitdruck versuchen die Europäische Union und Großbritannien, doch noch einen Handelspakt nach dem Brexit zustande zu bringen. Der deutsche Europa-Staatsminister Michael Roth beschwor zum Auftakt der vorerst letzten Verhandlungsrunde ... mehr

Deal oder No-Deal? Brexit-Zitterpartie von Boris Johnson geht in nächste Runde

Boris Johnson ließ den Brexit-Streit durch seine Drohung, das Austrittsabkommen zu missachten, eskalieren. Nun ringen die EU und Großbritannien um die Rettung der Verhandlungen. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Am heutigen Montag wird die EU-Kommission ... mehr

EU-Gipfel muss verschoben werden – wegen Corona-Infektion

Eigentlich wollten die Staats- und Regierungschefs der EU ab Donnerstag wichtige Themen besprechen. Doch das Spitzentreffen muss vertagt werden. Grund ist ein Corona-Fall im Umfeld des Ratspräsidenten. EU-Ratspräsident Charles Michel hat den für Donnerstag und Freitag ... mehr

Brexit: Britische Ex-Premiers Tony Blair und John Major greifen Boris Johnson an

Um den britischen Regierungschef Boris Johnson gibt es erneut Ärger, dieses Mal will er das EU-Austrittsabkommen aufhebeln. Heftige Kritik üben zwei frühere Regierungschefs. Im Brexit-Streit wächst der Druck auf den britischen Premierminister Boris Johnson ... mehr

Johnson will Teil des Brexit-Abkommen ändern

Großbritannien ist aus der EU ausgetreten, aber die Verhandlungen um ein Handelsabkommen stecken fest. Nun sorgt die britische Regierung mit Gesetzesplänen für Ärger in Brüssel.  Der britische Premierminister Boris Johnson will Änderungen am bereits ... mehr

Grokßbritannien: Abkommen vom Tisch? Boris Johnson zündet die Brexit-Bombe

Boris Johnson stellt der EU im Brexit-Streit ein Ultimatum. Die Drohung, Teile des Austrittsabkommens für nichtig zu erklären, könnte zum Kollaps der Gespräche führen. Das ist gefährlich – vor allem für Großbritannien. Verhandlungen sind oft ein großes Muskelspiel ... mehr

Brexit-Verhandlungen: Johnson erhöht Druck auf EU und droht mit "No Deal"

Der britische Premierminister erhöht den Druck auf die EU: Bis zum 15. Oktober soll eine Einigung zu einem Handelsabkommen auf dem Tisch liegen. Ansonsten werde es keinen Vertrag geben. Kurz vor der nächsten Gesprächsrunde über ein Brexit-Anschlussabkommen ... mehr

Nach Brexit: Barnier sieht geringe Chance einer Einigung mit Großbritannien

Zum 1. Januar 2021 kommt nach dem Brexit auch der wirtschaftliche Bruch mit Großbritannien. Ein Abkommen soll die neuen Wirtschaftsbeziehungen regeln. Derzeit sieht es aber nicht danach aus, dass es zustande kommt. Ein Handelsabkommen ... mehr

Fronten verhärtet: Brexit-Gespräche wieder ergebnislos

Die Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien  über ein Handelsabkommen treten auf der Stelle. Eigentlich wollten beide Seiten aufs Tempo drücken . Nun aber brachen sie ihre Gespräche ab. Rückschlag auf dem Weg zu einem Handelspakt ... mehr

Schleppende Brexit-Gespräche: EU-Unterhändler Barnier warnt Briten vor Rückzieher

Die Gespräche zwischen Großbritannien und der EU über ein Handelsabkommen nach dem Brexit kommen nicht voran. Michel Barnier fordert nun ein klares Bekenntnis von Großbritannien.  EU-Unterhändler Michel Barnier fordert von Großbritannien ein Zeichen des guten Willens ... mehr

Brexit – EU-Unterhändler warnt: "Können nicht ewig so weitermachen"

Auch in der vierten Verhandlungsrunde kamen die EU und Großbritannien einem gemeinsamen Abkommen nicht näher. Eigentlich sollten jetzt bereits Ergebnisse vorliegen – denn die Übergangsfrist ist nicht mehr lang. Auch die wichtige vierte Verhandlungsrunde nach dem Brexit ... mehr

Brexit-Gespräche: EU "enttäuscht über mangelnden Ehrgeiz" der Briten

Nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU im Januar laufen zähe Verhandlungen zwischen der Union und dem Vereinigten Königreich. Fortschritte gibt es kaum – EU-Unterhändler Barnier zeigt sich enttäuscht. Die Europäische Union ... mehr

Handelspakt nach Brexit: Verhandlungen stocken – EU erhebt Vorwürfe gegen London

Nur wenige Monate bleiben der EU, die künftigen Beziehungen zu Großbritannien zu klären. Die Uhr ticke, wiederholt ihr Unterhändler Barnier. Doch in Großbritannien gehen die Uhren offenkundig anders. Einwöchige Verhandlungen über einen Handelspakt ... mehr

Brexit-Verhandlungen: Katarina Barley glaubt nicht an schnelle Lösung

Die Gespräche zwischen dem Europaparlament und Großbritannien gehen in die nächste Runde, eine Einigung ist nicht in Sicht. Vize-Präsidentin Barley kritisiert Londons Umgang damit scharf. Die Vize-Präsidentin des Europaparlaments, Katarina Barley, erwartet bei den neuen ... mehr

Großbritannien ändert nach Brexit die Farbe seiner Pässe

Das Vereinigte Königreich ist kein EU-Mitglied mehr. Damit wird Großbritannien ab März auch neu gestaltete Pässe an seine Bürger vergeben.  Alle Infos im Newsblog. Die Briten haben die EU wie geplant verlassen. Bis Ende des Jahres ... mehr

Nach Brexit: Großbritannien und die EU – die Party von Boris Johnson ist vorbei

Großbritannien ist nicht mehr in der EU und Premier Boris Johnson sieht sein Land als "Superchampion des Freihandels".  Doch  die angebliche Stärke der Briten ist Fassade – in Wahrheit stehen sie extrem unter Druck. Es ist selten ein gutes Zeichen, wenn ein Staats ... mehr

Brexit: EU stellt Bedingungen für Handelsabkommen – Boris Johnson winkt ab

Nach dem Brexit ist vor dem Handelsabkommen: EU-Chefunterhändler Michel Barnier hat klare Forderungen an London gerichtet. Der britische Premier Johnson droht der EU mit einem offenen Bruch.  Die Fronten für ein Handelsabkommen zwischen ... mehr

Beziehung Brüssel-London: EU-Brexit-Chefunterhändler sieht "neue Uhr" ticken

Dublin/Belfast (dpa) - Der EU-Chefunterhändler für die künftigen Beziehungen zu Großbritannien nach dem Brexit sieht in den anstehenden Verhandlungen mit London eine "riesige Herausforderung". Die Zeit dafür sei "extrem kurz", sagte Michel Barnier bei einer ... mehr

Brexit: So sieht der Fahrplan für Londons Abschiedsreise aus

Der Brexit kann kommen: Das britische Unterhaus hat erwartungsgemäß das Austrittsabkommen mit Brüssel in zweiter Lesung angenommen. Wie es jetzt weitergeht, erklärt der t-online.de-Fahrplan. Boris Johnson hat geschafft, womit Theresa May dreimal gescheitert ... mehr

Boris Johnson setzt EU unter Druck: Und wieder droht ein harter Brexit

Das Austrittsabkommen zwischen London und Brüssel steht. Premier Boris Johnson hat eine komfortable Mehrheit im Parlament. Geht der Brexit nun glatt über die Bühne? Mitnichten. Großbritanniens Premierminister Boris Johnson pocht auf den Abschluss eines ... mehr

EU-Gipfel: Der Brexit-Deal ist da – aber wird Boris Johnson ihn durchbringen?

Die EU und Großbritannien haben einen Kompromiss beim Brexit erreicht. Kann das Inselreich nun austreten? Dafür muss Premier Boris Johnson noch viele Widerstände ausräumen. Die Wende kam am Donnerstag kurz vor Mittag. "Wo ein Wille ist, ist auch ein Deal – wir haben ... mehr

Brexit-Verhandlungen: Boris Johnson unter Druck – übertritt er sogar die rote Linie?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, heute darf ich Ihnen in Vertretung von Florian Harms schreiben. Als Chef vom Dienst kümmere ich mich darum, dass Sie bei t-online.de möglichst umfassend informiert werden. Dabei bekomme ich eher selten die Gelegenheit ... mehr

Gezerre um EU-Austritt: Brexit-Lösung rückt näher

London/Brüssel (dpa) - Unter großem Zeitdruck sind die EU und Großbritannien am Dienstag einer Brexit-Einigung näher gekommen. Es gebe "erste Anzeichen für Fortschritte", sagte Irlands Regierungschef Leo Varadkar. EU-Unterhändler Michel Barnier berichtete ... mehr

Brexit: EU-Unterhändler Barnier hält Abkommen für möglich

Michel Barnier: Der Chef-Unterhändler der EU für den Brexit hält ein Brexit-Abkommen mit Großbritannien noch in dieser Woche für möglich. (Quelle: t-online.de) mehr

Treffen von Varadkar und Johnson: Neue Hoffnung im Brexit-Streit

Bisher gab es wenig Hoffnung, dass Großbritannien und die EU sich noch auf einen geregelten Brexit einigen. Doch nach einem britisch-irischen Treffen kommt Bewegung in die Verhandlungen. Nach unerwarteten Fortschritten im Brexit-Streit sieht die Europäische Union ... mehr

Brexit-Chaos: Parlament durchkreuzt Johnsons Neuwahl-Pläne

Das Unterhaus verabschiedet sich mit weiteren Niederlagen für Boris Johnson in die Zwangspause. Seine Pläne für eine Neuwahl sind geplatzt. Dem Gesetz, das ihn zur Brexit-Verschiebung zwingen soll, will er sich nicht beugen. Der britische Premierminister  Boris ... mehr

Brexit-Krimi: Johnson läuft Zeit davon – lässt die EU noch mit sich reden?

Die Briten wollen die EU nicht ohne Abkommen verlassen – das soll nun sogar ein Gesetz regeln. Der Deal, den Theresa May ausgehandelt hat, überzeugt viele aber auch nicht. Und nun?  Kaum ein TV-Drama kann mehr Spannung und Verstrickungen auffahren ... mehr

Boris Johnson: Brexit-Schlagabtausch zwischen London und Brüssel

Mit Boris Johnson in der Downing Street 10 verschärft sich der Ton im Brexit-Streit. Der neue Premier will den Deal mit der EU nachverhandeln, Brüssel aber wiegelt ab. Die Fronten verhärten sich. Mit dem Regierungsantritt der britischen Premierministers Boris Johnson ... mehr

Europawahl 2019: Das Geschacher um die Juncker-Nachfolge beginnt

Christ- und Sozialdemokraten haben bei der Europawahl heftig verloren. Beide pochen dennoch auf ihren Führungsanspruch in der EU. Und in Paris sitzt einer mit einer ganz eigenen Agenda. Wer wird Nachfolger von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ... mehr

Brexit: Kein gutes Ende in Sicht – das Drama geht weiter

Nachdem auch die zweite Runde an Abstimmungen über Alternativen zum Brexit-Deal keine Einigung gebracht hat, macht sich in London Ratlosigkeit breit. Ist ein ungeregelter Austritt noch abzuwenden? Das britische Kabinett sucht an diesem Dienstag in einer Marathon-Sitzung ... mehr

Brexit-Streit: May ringt der EU doch noch Zugeständnisse ab

In tagelangen Gesprächen über den Brexit-Vertrag gab es keinerlei Bewegung. Doch in letzter Minute gelang Theresa May nun doch noch ein Kompromiss. Ob das reicht? Nach ihren erfolgreichen Last-Minute-Verhandlungen in Straßburg hofft die britische Premierministerin ... mehr

Angst vor No Deal - Brexit: Brüssel signalisiert London Entgegenkommen

London/Brüssel/Berlin (dpa) - Die EU will London im Brexit-Streit über den sogenannten Backstop für Irland weiter entgegenkommen. "Wir wissen, dass es in Großbritannien ein Misstrauen gibt, der Backstop könne eine Falle werden, in der die Briten auf immer ... mehr

Brexit: Kann Theresa May eine Verschiebung des EU-Austritts noch verhindern?

Bei der Abstimmung im britischen Unterhaus stutzten die Abgeordneten der beiden großen Parteien ihre Chefs zurecht. Kann Premierministerin May eine Verschiebung des EU-Austritts noch verhindern? Theresa May entging bei der Abstimmung über die nächsten Schritte ... mehr

Brexit: Britisches Parlament gibt grünes Licht für Haushalt

Fünf Monate vor dem Austritt Großbritanniens aus der EU ist immer noch kein Durchbruch zu erkennen. Die Regierung in London nimmt mit einer Abstimmung zum Haushalt im Parlament eine wichtige Hürde und verbreitet Optimismus. Doch Brüssel dämpft die Erwartungen. Berichte ... mehr

Letzte Chance auf Einigung: Kommt es doch noch zu einem Brexit-Deal?

Am Wochenende sind die Verhandlungen gescheitert, jetzt treffen sich die Regierungschefs der EU zum wohl entscheidenden Brexit-Gipfel: Kommt es zu keinem Durchbruch, drohen weitreichende Konsequenzen.   Deal or No Deal: Die Brexit-Frage könnte noch in dieser Woche ... mehr

Fünf mögliche Szenarien: So könnte das Drama um den Brexit ausgehen

Am Mittwoch kommt die Stunde der Wahrheit: Beim EU-Gipfel entscheidet sich, ob sich die Briten und die EU beim Brexit einig werden. Für Premierministerin May wird es in jedem Fall unbequem.   Es war der Nikolaustag vor knapp zwei Jahren, als Brexit-Unterhändler Michel ... mehr
 
1


shopping-portal