Sie sind hier: Home > Themen >

Michel Barnier

Thema

Michel Barnier

Treffen von Varadkar und Johnson: Neue Hoffnung im Brexit-Streit

Treffen von Varadkar und Johnson: Neue Hoffnung im Brexit-Streit

Bisher gab es wenig Hoffnung, dass Großbritannien und die EU sich noch auf einen geregelten Brexit einigen. Doch nach einem britisch-irischen Treffen kommt Bewegung in die Verhandlungen. Nach unerwarteten Fortschritten im Brexit-Streit sieht die Europäische Union ... mehr
Brexit-Chaos: Parlament durchkreuzt Johnsons Neuwahl-Pläne

Brexit-Chaos: Parlament durchkreuzt Johnsons Neuwahl-Pläne

Das Unterhaus verabschiedet sich mit weiteren Niederlagen für Boris Johnson in die Zwangspause. Seine Pläne für eine Neuwahl sind geplatzt. Dem Gesetz, das ihn zur Brexit-Verschiebung zwingen soll, will er sich nicht beugen. Der britische Premierminister  Boris ... mehr
Brexit-Krimi: Johnson läuft Zeit davon – lässt die EU noch mit sich reden?

Brexit-Krimi: Johnson läuft Zeit davon – lässt die EU noch mit sich reden?

Die Briten wollen die EU nicht ohne Abkommen verlassen – das soll nun sogar ein Gesetz regeln. Der Deal, den Theresa May ausgehandelt hat, überzeugt viele aber auch nicht. Und nun?  Kaum ein TV-Drama kann mehr Spannung und Verstrickungen auffahren ... mehr
Boris Johnson: Brexit-Schlagabtausch zwischen London und Brüssel

Boris Johnson: Brexit-Schlagabtausch zwischen London und Brüssel

Mit Boris Johnson in der Downing Street 10 verschärft sich der Ton im Brexit-Streit. Der neue Premier will den Deal mit der EU nachverhandeln, Brüssel aber wiegelt ab. Die Fronten verhärten sich. Mit dem Regierungsantritt der britischen Premierministers Boris Johnson ... mehr
Europawahl 2019: Das Geschacher um die Juncker-Nachfolge beginnt

Europawahl 2019: Das Geschacher um die Juncker-Nachfolge beginnt

Christ- und Sozialdemokraten haben bei der Europawahl heftig verloren. Beide pochen dennoch auf ihren Führungsanspruch in der EU. Und in Paris sitzt einer mit einer ganz eigenen Agenda. Wer wird Nachfolger von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ... mehr

Brexit: Kein gutes Ende in Sicht – das Drama geht weiter

Nachdem auch die zweite Runde an Abstimmungen über Alternativen zum Brexit-Deal keine Einigung gebracht hat, macht sich in London Ratlosigkeit breit. Ist ein ungeregelter Austritt noch abzuwenden? Das britische Kabinett sucht an diesem Dienstag in einer Marathon-Sitzung ... mehr

Brexit-Streit: May ringt der EU doch noch Zugeständnisse ab

In tagelangen Gesprächen über den Brexit-Vertrag gab es keinerlei Bewegung. Doch in letzter Minute gelang Theresa May nun doch noch ein Kompromiss. Ob das reicht? Nach ihren erfolgreichen Last-Minute-Verhandlungen in Straßburg hofft die britische Premierministerin ... mehr

Angst vor No Deal - Brexit: Brüssel signalisiert London Entgegenkommen

London/Brüssel/Berlin (dpa) - Die EU will London im Brexit-Streit über den sogenannten Backstop für Irland weiter entgegenkommen. "Wir wissen, dass es in Großbritannien ein Misstrauen gibt, der Backstop könne eine Falle werden, in der die Briten auf immer ... mehr

Brexit: Kann Theresa May eine Verschiebung des EU-Austritts noch verhindern?

Bei der Abstimmung im britischen Unterhaus stutzten die Abgeordneten der beiden großen Parteien ihre Chefs zurecht. Kann Premierministerin May eine Verschiebung des EU-Austritts noch verhindern? Theresa May entging bei der Abstimmung über die nächsten Schritte ... mehr

Brexit: Britisches Parlament gibt grünes Licht für Haushalt

Fünf Monate vor dem Austritt Großbritanniens aus der EU ist immer noch kein Durchbruch zu erkennen. Die Regierung in London nimmt mit einer Abstimmung zum Haushalt im Parlament eine wichtige Hürde und verbreitet Optimismus. Doch Brüssel dämpft die Erwartungen. Berichte ... mehr

Letzte Chance auf Einigung: Kommt es doch noch zu einem Brexit-Deal?

Am Wochenende sind die Verhandlungen gescheitert, jetzt treffen sich die Regierungschefs der EU zum wohl entscheidenden Brexit-Gipfel: Kommt es zu keinem Durchbruch, drohen weitreichende Konsequenzen.   Deal or No Deal: Die Brexit-Frage könnte noch in dieser Woche ... mehr

Fünf mögliche Szenarien: So könnte das Drama um den Brexit ausgehen

Am Mittwoch kommt die Stunde der Wahrheit: Beim EU-Gipfel entscheidet sich, ob sich die Briten und die EU beim Brexit einig werden. Für Premierministerin May wird es in jedem Fall unbequem.   Es war der Nikolaustag vor knapp zwei Jahren, als Brexit-Unterhändler Michel ... mehr

Verhandlungen Tag und Nacht: EU hält Brexit-Durchbruch binnen einer Woche für möglich

Brüssel/London (dpa) - Die Europäische Union setzt auf einen Durchbruch in den Brexit-Verhandlungen bis zum EU-Gipfel in genau einer Woche. Dafür werde Tag und Nacht verhandelt, sagte EU-Chefunterhändler Michel Barnier in Brüssel. Bis zum 17. Oktober solle ... mehr

Donald Tusk will Brexit-Sondergipfel im November – "Katastrophe" droht

EU-Ratspräsident Donald Tusk hält ein Scheitern der Brexit-Verhandlungen weiter für möglich. Ein Sondergipfel soll nun den Schaden begrenzen und eine "Katastrophe" verhindern. EU-Ratspräsident Donald Tusk will einen  Brexit-Sondergipfel im November. Den Vorschlag werde ... mehr

EU macht Druck: May weist Forderungen nach zweitem Brexit-Referendum zurück

London/Frankfurt (dpa) - Im Schlussspurt der Austrittsverhandlungen mit der EU hat die britische Premierministerin Theresa May den immer lauter werdenden Forderungen in ihrem Land nach einem zweiten Brexit-Referendum eine klare Absage erteilt. "Die Frage ... mehr

Brexit: EU verdonnert Theresa May zum Nachsitzen

In der Heimat gibt es Kritik von den Hardlinern. Doch auch die EU hat "drei Serien von Fragen" an Theresa Mays Brexit-Pläne. May sieht hingegen nun Brüssel in der Verantwortung. Die Europäische Union hat Großbritannien aufgefordert, die Vorschlage für den Brexit ... mehr

IWF: Unkontrollierter Brexit würde Europas Wirtschaft hart treffen

Ein unkontrollierter Brexit würde das Bruttoinlandsprodukt der EU um rund 1,5 Prozent einbrechen lassen. Das hat der Internationale Währungsfonds berechnet. Die EU-Kommission rät der Wirtschaft, sich auf dieses Szenario einzustellen.  Der Internationale ... mehr

Irland-Problem ein "Risiko" für Brexit-Gespräche

EU-Chefunterhändler Michel Barnier hat vor einem Scheitern der Brexit-Verhandlungen gewarnt. Er fordert eine "klare und funktionierende Lösung" für die Grenze zu Nordirland bis Juni. Der EU-Chefunterhändler für den Brexit, Michel Barnier ... mehr

Brexit-Durchbruch: EU und London einigen sich auf Übergangsfrist

Die EU und Großbritannien sind sich einig bei der Übergangsfrist nach dem britischen EU-Austritt. Doch am Austrittsabkommen selbst muss noch gearbeitet werden. Europäische Union und Großbritannien haben einen weiteren Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen erzielt ... mehr

Brexit-Sorgen schrecken deutsche Firmen ab

Die Zeit drängt: In gut einem Jahr vollzieht London den Brexit. Wie es danach weitergeht, ist noch völlig offen. Ohne rasche Klarheit könnten deutsche Unternehmen schon bald ihre Notfallpläne aktivieren. Gut ein Jahr vor dem Brexit hat das Engagement deutscher Firmen ... mehr

May schließt zweites Brexit-Referendum aus – "Volk hat entschieden"

Tusk und Juncker halten May die Tür für einen Exit vom Brexit offen. In Umfragen hat der EU-Ausstieg auch in Großbritannien an Zustimmung verloren. May zeigt sich von all dem unbeeindruckt. Die britische Premierministerin Theresa May hat ein zweites Referendum ... mehr

Theresa May weist EU-Vertragsentwurf zurück: "Wäre Betrug am Brexit-Votum"

EU-Chefunterhändler will mit einem Vertragsentwurf beim Brexit aufs Tempo drücken. Doch Premierministerin May lehnt den Vorschlag für Nordirland entschieden ab und schießt auch gegen die Opposition. Der Status von Nordirland kristallisiert sich immer ... mehr

EU-Kommissionschef Juncker geht. Jetzt beginnt der Kampf um sein Erbe

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker geht 2019. In Brüssel beginnt schon das Gerangel um seine Nachfolge. Aussichtsreiche Kandidaten: ein Franzose und eine dänische Allzweckwaffe. Brüssel lacht? Das kommt nicht oft vor. Aber in einigen Amtsstuben ... mehr

EU setzt Großbritannien enge Übergangsfrist

Bis Ende 2020 soll Großbritannien alle Regeln des EU-Binnenmarktes befolgen – aber ohne Mitspracherecht. Die Übergangszeit nach dem Brexit wäre kürzer als von London gefordert. Die Europäische Union bietet Großbritannien nach dem Brexit ... mehr

Großbritannien: Minister drängen May zu "hartem Brexit"

In einem geheimen Brief an Theresa May haben zwei prominente Kabinettsmitglieder einem Medienbericht zufolge die britische Premierministerin aufgefordert, einen "harten Brexit" durchzuziehen. Jegliche Übergangsregelungen nach einem Austritt aus der Europäischen Union ... mehr

EU setzt Briten Zwei-Wochen-Frist: Ungeduld bei Brexit-Verhandlungen

Bei den Verhandlungen über den britischen EU-Austritt knirscht es gewaltig. Die Unterhändler kommen nicht voran - weshalb Brüssel London nun ein Ultimatum setzt. Die EU setzt Großbritannien eine Frist von zwei Wochen, um Zugeständnisse in den Brexit-Verhandlungen ... mehr

Brexit: Juncker und May wollen Gespräche beschleunigen

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Premierministerin Theresa May wollen die stockenden Brexit-Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU schneller voranbringen. Dabei sollen vor allem die Milliardenanforderungen an London geklärt werden ... mehr

May droht mit hartem Brexit: Verhandlungen festgefahren

Die britische Regierung trifft Vorbereitungen für einen EU-Austritt ohne neues Abkommen mit Brüssel – einen harten Brexit. Die Risiken für Großbritannien und die EU sind immens. Obwohl es "fundamental" im Interesse Londons liege, dass die Austrittsverhandlungen ... mehr

Ungeduld in Brüssel: Brexit-Verhandlungen kommen nicht voran

Die Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens kommen in den zentralen Bereichen nicht voran. Auch in der dritten Gesprächsrunde sei "kein entscheidender Fortschritt" bei den maßgeblichen Themen erzielt worden. Man sei weiterhin weit davon entfernt ... mehr

Brexit: EU-Parlament unzufrieden mit Vorschlägen

Fest steht, dass Großbritannien die Europäische Union verlassen wird. Unklarheit herrscht aber noch in vielen Rechts- und Finanzfragen. Auch in der dritten Verhandlungsrunde gibt es Startschwierigkeiten. Zum Auftakt der Verhandlungen über den EU-Austritt ... mehr

Brexit-Verhandlungen: Deutsche Bank stellt sich auf Extremfall ein

Ohne greifbare Ergebnisse ist am Donnerstag die zweite Runde der  Brexit-Verhandlungen zu Ende gegangen. Bei Fragen der Bürgerrechte und der britischen Finanzverpflichtungen liegen Brüssel und London noch weit auseinander. Die Deutsche Bank stellt sich in ihren ... mehr

Brexit: Kommen die Briten da ohne Akten zur Verhandlung?

Großbritannien und die Europäische Union haben die heiße Phase im Poker um den EU-Austritt eingeläutet. Dabei starteten beide Seiten mit großen Differenzen in die ersten konkreten Verhandlungen über den Brexit. Über ein Bild davon machen sich jetzt die britischen Medien ... mehr

EU und Großbritannien starten Brexit-Verhandlungen

Die ersten mehrtägigen Verhandlungsrunden der EU und Großbritannien über den Brexit haben begonnen. Diesmal geht es um den Kern des Themas. In Brüssel kamen am Vormittag dazu EU-Verhandlungsführer Michel Barnier und der britische Brexit-Minister David Davis zusammen ... mehr

EU-Kernbedingungen: Großbritannien soll die Brexit-Zeche zahlen

Rechte der EU-Bürger, Abschlussrechnung, irische Grenze: Bevor es bei diesen Themen keine klaren Fortschritte gibt, wird die künftige Handelsbeziehung mit den Briten laut dem EU-Chefunterhändler bei den Brexit-Verhandlungen keine Rolle spielen. Die Uhr ticke ... mehr

Brexit: Kritik an britischen Vorschläge zu EU-Ausländern

Eine EU-Parlamentsgruppe lehnte einen britischen Entwurf über die Regelung zum Aufenthalt von EU-Ausländern in Großbritannien entschieden ab. Nicht nur, dass ein gesichertes Bleiberecht für EU-Ausländer in dem Plan fehlte, der Vorschlag hätte zur Folge gehabt ... mehr

Brexit: Brüssel und London einigen sich auf Fahrplan

Nach dem ersten Tag der Brexit-Gespräche haben beide Seiten eine positive Bilanz gezogen. Bei ihrem Treffen in Brüssel haben sie sich auf einen Fahrplan zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union verständigt. Zunächst soll es um die Rechte ... mehr

Wahl in Großbritannien: Europa erwartet ein Brexit-Chaos

Mays Plan, ihre Machtposition vor den Brexit-Verhandlungen zu stärken, ist gründlich schief gegangen. Die Konservativen haben massiv Stimmen verloren, Labour kommt gestärkt aus der Neuwahl. Nun drohen chaotische Brexit-Verhandlungen. William Shakespeare ... mehr

Chefunterhändler bestätigt: EU ist bereit für Brexit-Verhandlungen

Die Europäische Union hat ihre Vorbereitungen für die Brexit–Verhandlungen mit Großbritannien abgeschlossen. Die zuständigen Minister erteilten in Brüssel ihrem Chefunterhändler Michel Barnier offiziell das Mandat, die Bedingungen des EU–Austritts ... mehr
 


shopping-portal