Sie sind hier: Home > Themen >

Minijob

Thema

Minijob

Mittelschicht in Deutschland schrumpft wie in den USA

Mittelschicht in Deutschland schrumpft wie in den USA

Die USA werden in Deutschland oft als Land der sozialen Ungleichheit wahrgenommen: Neben Superreichen leben dort viele Menschen, die sich nur mit drei oder gar vier schlecht bezahlten Jobs gleichzeitig über Wasser halten können. Eine Studie des DIW zeigt ... mehr
Fast eine Million Minijobs: Immer mehr Rentner gehen arbeiten

Fast eine Million Minijobs: Immer mehr Rentner gehen arbeiten

Immer mehr Rentner in Deutschland bessern ihre Altersbezüge mit einem Minijob auf. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf Zahlen des Bundesarbeitsministeriums. Demnach hatten Ende vergangenen Jahres 943.000 Senioren ab 65 Jahren einen ... mehr
Rente fällt laut Andrea Nahles auf unter 40 Prozent des Einkommens

Rente fällt laut Andrea Nahles auf unter 40 Prozent des Einkommens

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) will in Kürze neue Berechnungen über die künftige Entwicklung des Rentenniveaus veröffentlichen. Die Zahlen dürften heftige Diskussionen auslösen. Laut den Berechnungen des Arbeitsministeriums könnte das Rentenniveau ... mehr
Zahl der

Zahl der "atypisch Beschäftigten" steigt auf 7,7 Millionen

Parallel zum Zuwachs der Beschäftigten ist in Deutschland auch die Zahl der Erwerbstätigen in sogenannter atypischer Beschäftigung gestiegen. Dazu gehören befristete Tätigkeiten und Teilzeit bis zu 20 Wochenstunden ebenso wie Zeitarbeit und bestimmte Minijobs ... mehr
Deutschland verzeichnet deutlichen Anstieg der Teilzeitarbeit

Deutschland verzeichnet deutlichen Anstieg der Teilzeitarbeit

Teilzeitjobs erleben seit einigen Jahren einen enormen Boom. Die Ansichten darüber gehen auseinander: Ist das eine gute Entwicklung vor allem für Frauen nach der Mutterschaft? Oder ein Riesenproblem? Die Bundestagsabgeordnete der Linken, Sabine Zimmermann weist jetzt ... mehr

Immer mehr Rentner müssen nebenher arbeiten

Eine wachsende Zahl von Rentnern muss einem Zeitungsbericht zufolge noch dazu arbeiten oder die staatliche Grundsicherung beantragen, um über die Runden zu kommen. Wie die "Saarbrücker Zeitung" unter Berufung auf aktuelle Zahlen des Bundesarbeitsministeriums berichtete ... mehr

CDU-Generalsekretär Tauber erntet Shitstorm nach Tweet über Minijobber

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat seine als respektlos empfundene Bemerkung über Minijobber bedauert. Er habe das "so blöd formuliert", erklärte Tauber schriftlich in Berlin sowie auf Twitter und Facebook. Vorausgegangen war eine Reaktion Taubers ... mehr

Krankenkasse beim Minijob: Was Sie beachten müssen

Worauf kommt es an bei der Krankenkasse beim Minijob? Möchten Sie Ihren 450-Euro-Job mit einer Krankenversicherung kombinieren, müssen Sie auf einiges achten. Der verdiente Betrag liefert keinen Anspruch darauf, dass der Arbeitnehmer versichert wird. Lesen ... mehr

Minijobber dürfen 50 Euro mehr verdienen

Minijobber können ab dem kommenden Jahr 50 Euro mehr monatlich abgabenfrei verdienen. Mit den Stimmen der schwarz-gelben Koalition hat der Bundestag am Donnerstag eine Anhebung der sogenannten Geringfügigkeitsgrenze von 400 auf 450 Euro zum 1. Januar 2013 beschlossen ... mehr

Rentner mit Minijob: Senioren drängen auf den Arbeitsmarkt

Sie tragen Zeitungen aus, helfen im Supermarkt oder machen einfach in ihrem alten Job weiter: Immer mehr Rentner in Deutschland arbeiten laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) auch noch in hohem Alter. Demnach haben inzwischen ... mehr

Forsa-Studie: Meiste Putzhilfen in Deutschland arbeiten schwarz

Der Großteil der Haushaltshilfen in Deutschland arbeitet laut einem Bericht der "Welt" schwarz. Die Zeitung beruft sich dabei auf eine Umfrage im Auftrag der Minijob-Zentrale. Die zeigt auch, warum die Schattenwirtschaft hierzulande blüht. Jeder zehnte Haushalt ... mehr

Mindestlohn in Deutschland steigt: DGB rechnet mit Steigerung der Kaufkraft

Zu Beginn des neuen Jahres steigt der Mindestlohn - von bisher 8,50 Euro auf 8,84 Euro pro Stunde. Laut dem Deutschen Gewerkschaftsbund ( DGB) hätten Geringverdiener bei einer Vollzeitstelle damit etwa 55 Euro monatlich mehr in der Tasche ... mehr

Rente und Ruhestand: Frührentner dürfen mit Minijob mehr dazuverdienen

Frührentner dürfen jetzt 400 Euro statt bisher 355 Euro monatlich dazuverdienen. Auf die zum 1. Januar 2008 rückwirkend erhöhte "Hinzuverdienstgrenze" durch den Gesetzgeber hat die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See hingewiesen. # Newsletter ... mehr

Billiglöhne im Biohandel: Aufstand der Öko-Sklaven

Faire Preise, super Frische und gesunde Produkte: Die Bio-Branche wirbt mit einem makellosen Image- doch jetzt bekommt es Kratzer. Bei den Öko-Händlern tobt ein Kampf um jeden Cent, Gewerkschafter werfen den Firmen Lohndumping vor. Viele Minijobs ... mehr

DGB-Mindestlohn bedroht laut Ifo-Institut Arbeitsplätze

Der vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) ins Spiel gebrachte allgemeine Mindestlohn von 8,50 Euro je Stunde würde laut einer Studie 1,22 Millionen Arbeitsplätze in Deutschland gefährden. Außerdem kämen auf die öffentlichen Haushalte zusätzliche Belastungen ... mehr

Berufsausbildung: Azubis können keine Minijobber sein

Auszubildende unterliegen generell der normalen Sozialversicherungspflicht. Auch bei geringer Vergütung greifen die Sondervorschriften für Minijobs und Geringverdiener nicht, wie das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel urteilte (Az: B 12 KR 14/08 R). In einem weiteren ... mehr

Ruhestand: Jeder dritte Arbeitnehmer plant mit Minijob im Alter

Jeder dritte Arbeitnehmer hierzulande will auch im Ruhestand einen bezahlten Job. 36 Prozent planen, auch als Rentner oder Pensionär noch etwas dazuzuverdienen, wie eine Umfrage für das Ruhestandsbarometer des Versicherungskonzerns AXA zeigt. # Altersvorsorge ... mehr

Deutschland: Arbeitsmarkt brummt wie zuletzt 1992

Die gut 43 Millionen Erwerbstätigen in Deutschland haben 2015 so viel gearbeitet wie seit 23 Jahren nicht. Sie leisteten zusammengenommen fast 59 Milliarden Arbeitsstunden. Das sei das höchste Volumen seit 1992, teilte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ... mehr

Ein Jahr Mindestlohn: Effekte auf den Jobmarkt sind eher positiv

Zum Jahreswechsel wird das deutsche Mindestlohngesetz ein Jahr alt - ein guter Zeitpunkt, um eine Zwischenbilanz zu ziehen. Ein erstes Fazit: Die Gegner der arbeitnehmerfreundlichen Regelung haben sich getäuscht. Doch Skepsis bleibt. Verheerende Wirkungen ... mehr

Flüchtlinge: Vier Prozent finden Arbeit in Deutschland

Von den arbeitslos gemeldeten Flüchtlingen aus den 15 wichtigsten Herkunftsländern haben in den vergangenen Monaten etwa vier Prozent einen Job in Deutschland gefunden. Das berichtet die "Passauer Neue Presse". Zwischen Oktober 2014 und Ende September 2015 seien ... mehr

Andrea Nahles fordert höheren Mindestlohn ab 2017

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) feiert den gesetzlichen Mindestlohn als eine Erfolgsgeschichte.  Ein Jahr nach der Einführung erwartet sie einen Anstieg der Vergütung für Anfang 2017. Da es Deutschland ökonomisch gut gehe und die Löhne gestiegen seien ... mehr

Millionen Minijobber wünschen sich mehr Arbeit

Mehr als zweieinhalb Millionen Minijobber in Deutschland würden gerne mehr arbeiten. 52 Prozent der geringfügig Beschäftigten strebten 2010 eine umfangreichere Tätigkeit an, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden unter Berufung auf eine entsprechende Umfrage ... mehr

BAföG und Nebenjob - Was Sie über Nebenverdienste wissen müssen

Mit dem BAföG-Höchstsatz von 670 Euro pro Monat fällt es Ihnen vielleicht schon schwer, Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Bei einem geringeren Satz ist eine Kombination von BAföG und Nebenjob schon fast obligatorisch. Erfahren Sie hier, wie viel Sie dazuverdienen ... mehr

Nur 140 Euro Rente nach 45 Jahren Arbeit

Schlechte Aussichten für Minijobber: Gerade Menschen, die lange einer niedrig bezahlten Arbeit nachgegangen sind, droht Altersarmut. Das trifft vor allem Frauen: Nach 45 Versicherungsjahren betrage der Anspruch auf Rente auf Grundlage der heutigen Werte ... mehr

Statistisches Bundesamt: Wer in Deutschland weniger als 8,50 Euro verdient

Rund elf Prozent aller Beschäftigten in Deutschland haben im Jahr 2010 weniger als 8,50 Euro in der Stunde verdient. Vor allem Minijobber, also meist Frauen und Mitarbeiter ohne Berufsausbildung, fallen unter diese Verdienstgrenze, wie das Statistische Bundesamt ... mehr

Minijob-Grenze soll von 400 auf 450 Euro steigen

Beschäftigte in Anstellung eines Minijobs sollen zukünftig mehr verdienen dürfen - die Grenze soll von 400 auf 450 Euro angehoben werden. Dies sieht eine "Formulierungshilfe" für einen Gesetzentwurf vor, die das Bundeskabinett billigte. Die Erhöhung ist ein besonderes ... mehr

Studie erwartet drastische Zunahme bei Schwarzarbeit

Kochen, einkaufen, waschen, putzen - die alltäglichen Pflichten sind für viele eine Herkulesaufgabe. Haushaltshilfen werden deswegen immer gefragter, die Schwarzarbeit aber auch. Angesichts der Alterung der Gesellschaft könnte sich bis zum Jahr 2050 die Zahl der nicht ... mehr

Minijobs: Steuersystem behindert Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Arbeiten fast nur für das Finanzamt? Auf diese Idee käme freiwillig wohl niemand. Die Wirklichkeit sieht oft genauso aus. In Familien, in denen beide Eltern arbeiten, geht der Vater meist einer Vollzeitbeschäftigung nach, während die Mutter in Teilzeit arbeit, nicht ... mehr

Auch Minijobber können riestern

Auch Minijobber können staatliche Zulagen für einen Riester-Vertrag bekommen. Allerdings müssten sie dafür aktiv werden, erklärt die Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften. Denn grundsätzlich zahlen Minijobber aufgrund ihres geringen Einkommens keine ... mehr

Zahl der Minijobber steigt

Immer mehr Menschen in Deutschland arbeiten als Minijobber. Ende September 2010 gab es mehr als 7,3 Millionen geringfügig entlohnte Beschäftigte, die bis zu 400 Euro abgabenfrei verdienen können. Das sind fast 1,6 Millionen mehr als 2003. Dies geht aus Zahlen ... mehr

Minijob: 450-Euro-Jobs schaffen kaum Jobanreize

Die neuen 450-Euro-Jobs werden voraussichtlich nicht die von der schwarz-gelben Bundesregierung erhofften Jobanreize schaffen. Schon jetzt nutzen nur vergleichsweise wenige geringfügig Beschäftigte die bestehende 400-Euro-Regelung voll aus, geht aus Zahlen ... mehr

Minijob: Morgens Verkäufer, abends Kellner - Tipps für Doppeljobber

Halbtags Verkäufer im Blumenladen, abends Reinigungskraft oder Kellner in der Kneipe - solche Berufsmodelle sind in Deutschland längst keine Seltenheit mehr. Die Zahl der Beschäftigten mit Zweitjob hat sich in den letzten Jahren sogar verdoppelt. Wir erläutern Ihnen ... mehr

Millionen Menschen wollen Arbeit oder mehr arbeiten

Von wegen Faulheit - mehr als acht Millionen Männer und Frauen in Deutschland wünschen sich eine bezahlte Arbeit oder mehr Arbeitsstunden. Die Menschen wollen vom Job leben können. Die Arbeitskraft von 8,4 Millionen Menschen ist im vergangenen Jahr ganz oder teilweise ... mehr

Haushaltstipps: So finden Sie die richtige Putzhilfe

Hilfe! Die Wohnung müsste dringend wieder saubergemacht werden. Aber eigentlich will man ins Kino oder in den Park. So geht das vielen – und immer mehr Menschen leisten sich eine Putzhilfe. Aber eine gute zu finden, ist schwer. Hausarbeit ist aufwendig. Immer ... mehr

Finanzen: Rentner können mit Minijob ihre eigene Rente erhöhen

450-Euro-Jobs sind bei Rentnern beliebt, weil der Lohn bisher ohne Abzüge ausgezahlt wurde. Doch brutto für netto – das war einmal: Frührentner mit einem Minijob müssen laut Flexi-Renten-Gesetz jetzt  Rentenbeiträge zahlen. Hier erfahren ... mehr

Regeln für Nebenjobs: Was Arbeitnehmer dürfen

Das Einkommen reicht nicht, der Hauptjob ist zu langweilig: Immer mehr Arbeitnehmer suchen sich eine zweite Beschäftigung – aus ganz verschiedenen Gründen. Damit es mit dem Zweitjob klappt, müssen sie allerdings nicht nur eine passende Stelle finden. Kathrin Fischeidl ... mehr

Minijob 2013 - Das sind die Änderungen

Anfang 2013 ist die Lohngrenze für Minijobs auf 450 Euro gestiegen. Ist das "ein Stück Gerechtigkeit" oder bedeutet es nur mehr Niedriglohn-Jobs? Wir erklären, was genau sich geändert hat und welche Auswirkungen es hat. In unserer Fotoshow stellen wir Ihnen verschiedene ... mehr

Immer mehr Deutsche arbeiten in ihrer Freizeit

Ob Kellnern für den anstehenden Urlaub oder Regale einräumen für den zusätzlichen Hunderter in der Tasche: Immer mehr Bundesbürger nutzen laut einer Studie ihre freie Zeit zum Dazuverdienen. Bei einer repräsentativen Befragung für den "Deutschen Freizeit-Monitor ... mehr

Tipps für Abiturienten beim Jobben

Die Urlaubskasse für die geplante Weltreise füllen, erste Berufserfahrungen sammeln oder die Wartezeit auf ein Studium oder eine Ausbildung überbrücken – die Gründe für Abiturienten, sich nach bestandener Prüfung einen Job zu suchen, sind vielfältig. Ab wann Lohnsteuer ... mehr

Gespaltenes Deutschland: Kluft zwischen Arm und Reich so tief wie nie

Der Paritätische Gesamtverband kommt in einem umfassenden Gutachten zum Ergebnis: Die deutsche Gesellschaft ist in Sachen Wohlstand so gespalten wie nie seit der Wiedervereinigung. Im Vergleich der Industrieländer relativiert sich dieses Fazit allerdings ... mehr

Arbeit im Alter: Über eine Million Arbeitsplätze Ü65

Immer mehr ältere Menschen arbeiten auch jenseits des gesetzlichen Rentenalters weiter. So gab es Ende Juni 2013 bundesweit 829.173 Minijobber über 65 Jahre, wie eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit zeigt, über die die Chemnitzer "Freie Presse" berichtet ... mehr

Andrea Nahles kürzt Jobcentern 750 Millionen Euro an Fördermitteln

Nach der Kritik am Mindestlohn und dessen Auswirkungen auf Minijobs droht Andrea Nahles (SPD) jetzt neuer Ärger. Die Bundesarbeitsministerin streicht den Jobcentern in den kommenden drei Jahren rund 750 Millionen Euro an Fördermitteln. Das berichtet ... mehr

Mindestlohn für Lkw-Fahrer: EU geht gegen Deutschland vor

Nächster Akt im Streit um den Mindestlohn in Deutschland und seine Folgen: Die EU-Kommission hat ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Berlin eingeleitet. Auch wenn Brüssel grundsätzlich die Einführung des Mindestlohns unterstütze, bewirke die Anwendung in Deutschland ... mehr

Gute Konjunktur verstärkt Zuwachs bei regulären Arbeitsplätzen

Weniger Mini- Jobs und Leiharbeit, dafür mehr reguläre Arbeitsplätze: Durch die robuste Konjunktur hat die Zahl sogenannter atypischer Beschäftigungsverhältnisse in Deutschland 2012 abgenommen. Forscher halten das Niveau aber immer noch für sehr hoch und erwarten ... mehr

Nur wenige Minijobber zahlen für die Rente

Anfang des Jahres wurde die Renten- Versicherungspflicht für Minijobber eingeführt - tatsächlich zahlt aber weniger als ein Viertel der Betroffenen die Beiträge. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des rentenpolitischen Sprechers ... mehr

2013 frisst die Energiewende Geschenke vom Staat

Schluss mit der Praxisgebühr, dafür Betreuungsgeld und mehr Geld für Rentner sowie Millionen Hartz-IV-Empfänger: Für das Jahr 2013 hat die Regierung den Bürgern milliardenschwere Geschenke versprochen. Aber: Um einige Steuerentscheidungen wird noch gestritten ... mehr

IAB: Minijobs verdrängen Vollzeitstellen

Sie kellnern, bedienen an der Wursttheke oder füllen Supermarktregale auf - die Zahl der Minijobber in Deutschland wächst seit Jahren. Neue Arbeitsplätze entstehen dadurch allerdings kaum. Zumindest in Gastronomie und im Handel verdrängen Minijob ... mehr

Hartz 4-Freibetrag berücksichtigen

Die Statistiken der Bundesagentur für Arbeit vermelden in den letzten Jahren einen Rückgang der Zahlen beim Arbeitslosengeld 2 (ALG 2). Wenn Sie sich nicht ausschließlich auf die Leistungszahlungen verlassen möchten oder können, beachten Sie einige Regeln zum Hartz ... mehr

Minijob: Über 2,6 Millionen Deutsche haben einen Nebenjob

Immer mehr Menschen in Deutschland können offenbar von dem Verdienst aus ihrem regulären Job ihr Leben nicht bestreiten. Der Anteil der Beschäftigten, die neben ihrem Hauptberuf noch etwas hinzuverdienen, hat sich nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung ... mehr

Mindestlohn ist laut Bofinger eine "Erfolgsgeschichte"

Fünf Monate nach Einführung des Mindestlohns spricht der Würzburger Wirtschaftsprofessor0 Peter Bofinger von einer "Erfolgsgeschichte". "Man sieht allenfalls minimale Brandspuren im Bereich der Minijobs, wo wir eine gewisse Abnahme haben", sagte ... mehr

Putzen: So finden Sie die passende Putzfrau

Neben Job, Familie und Freizeit bleibt oft kaum noch Zeit für den Haushalt. Immer mehr Deutsche beschäftigen daher eine private Putzhilfe. In wenigen Stunden herrscht wieder Ordnung im Haus: Die Böden sind sauber, die Fenster blitzblank und das Bad glänzt. Allerding ... mehr

Zahl der Nebenjobs in Deutschland erreicht Rekordwert

Die Zahl der Arbeitnehmer mit einem Nebenjob steigt seit Jahren. Nun hat sie wieder einen neuen Rekord erreicht: Erstmals üben in Deutschland mehr als drei Millionen Menschen eine zweite Tätigkeit aus. Die Zahlen meldet die "Berliner Zeitung" unter Berufung auf Daten ... mehr

Mindestlohn in Deutschland: Was stimmt und was nicht?

Arbeitsplätze werden vernichtet, viele kleine Betriebe müssen vielleicht schließen und die Preise werden steigen - solche Schreckensszenarien zeichneten Kritiker des Mindestlohns. Die Lohnuntergrenze schafft Gerechtigkeit, verhindert Lohnarmut und kurbelt ... mehr

Arbeitsagentur: Immer mehr Menschen haben zwei Jobs

Immer mehr Menschen in Deutschland gehen zusätzlich zu ihrem Hauptberuf einem Nebenjob nach. Laut Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit gingen im Dezember 2016 insgesamt fast 2,7 Millionen Menschen im Nebenjob einer geringfügigen Beschäftigung nach. Darin ... mehr

TV-Duell: Sat.1-Wahl-Talk unter der Gürtellinie

"Die zehn wichtigsten Fragen der Deutschen" wollte Sat 1 drei Wochen der Bundestagswahl den Spitzenkandidaten der vier "kleinen" Parteien stellen. Am Ende wurden es nur acht – auch, weil sich Moderator Claus Strunz lieber selbst inszenierte. Die Gäste • Katrin ... mehr
 
1


shopping-portal