Sie sind hier: Home > Themen >

Minijob

Thema

Minijob

Vorzeitige Rente: CDU plant offenbar höhere Abschläge

Vorzeitige Rente: CDU plant offenbar höhere Abschläge

Wer vorzeitig in Rente geht, erhält höhere Abschläge. Wer länger arbeitet, soll mehr Rente erhalten. Das hat die CDU offenbar für ihr Wahlprogramm beschlossen. Mehr Geld könnte es auch für Minijobber geben. Die CDU plant einem Bericht zufolge eine Rentenreform ... mehr
Experten fordern: So soll die Arbeitswelt nach Corona aussehen

Experten fordern: So soll die Arbeitswelt nach Corona aussehen

Corona hat die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt, nach der Pandemie muss vieles anders werden, meinen Experten. Die Forderungen an die Bundesregierung sind weitreichend. Ein Beratergremium der Bundesregierung hat umfassende Maßnahmen zur Neugestaltung der Arbeitswelt ... mehr
Rente: Zählt bei der Grundrente auch das Einkommen des Ehegatten?

Rente: Zählt bei der Grundrente auch das Einkommen des Ehegatten?

Jede Woche beantwortet t-online zusammen mit ausgewählten Experten Fragen zu Rententhemen.  Heute: Wird bei der Grundrente auch das Einkommen des Ehepartners mit einbezogen? Ja. "Bei der Grundrente wird sowohl das eigene als auch das Einkommen des Ehepartners ... mehr
Forscher über Deutschland:

Forscher über Deutschland: "Armut frisst sich in Mitte der Gesellschaft"

Regale einräumen, Flaschen sammeln, Essenausgabe bei der Tafel: Längst leiden viele Rentner unter Altersarmut. Immer häufiger droht auch der  Mittelschicht im Alter die Geldnot. Von einem entspannten Lebensabend können immer weniger Deutsche träumen. Längst ist bekannt ... mehr
Steuerklasse 6: Darum sind die Abzüge hier am höchsten

Steuerklasse 6: Darum sind die Abzüge hier am höchsten

Wie hoch Ihr Nettogehalt ausfällt, hängt stark von Ihrer Steuerklasse ab. Am größten sind die Abgaben in der Klasse 6. Wir erklären, wann Sie das betrifft und mit welchen Abzügen Sie rechnen müssen. Jeder, der in Deutschland Einkommen erzielt, muss dieses versteuern ... mehr

Inzidenz über 250: Wie Köln zum Corona-Hotspot in Deutschland wurde

Noch immer liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in Köln auf sehr hohem Niveau. Mit einer Inzidenz von 230 ist die Stadt am Rhein Spitzenreiter unter den 14 größten Städten Deutschlands. Doch was sind die Gründe dafür – und was will die Stadt unternehmen? Noch am Wochenende ... mehr

Krisenverlierer: Linke fordert Ende von Minijobs

Die Krise trifft die Schwächsten: Über eine Million Menschen verloren ihren Job. Die Gewerkschaft DGB und die Linke sehen den Staat in der Verantwortung. Minijobs seien eine Armutsfalle. Vor allem Frauen seien die Verlierer. Hunderttausende Entlassungen ... mehr

Corona-Pandemie: So viele Menschen haben im Dauer-Lockdown ihren Job verloren

Krise, Lockdown, Job verloren –  so sieht das Schicksal hunderttausender Bundesbürger in der Pandemie aus. Geringverdiener wurden besonders stark getroffen. Im Zuge der Corona-Krise haben im vergangenen Jahr mehr als eine Million Menschen ihre Arbeit verloren ... mehr

Rente: Sollten Minijobber in die Rentenversicherung einzahlen? Die Vorteile

Millionen Menschen in Deutschland sind geringfügig beschäftigt – sogenannte Minijobber. Die meisten davon zahlen keine Beiträge in die Rente ein, obwohl das entscheidende Vorteile haben kann. Welche genau, zeigen wir Ihnen hier. Als Student in einer Bar jobben ... mehr

Equal Pay Day – Grüne: Firmen sollen Lohnlücke zwischen Mann und Frau anzeigen

Frauen verdienen noch immer deutlich weniger als Männer – auch bei gleicher Arbeit. Die Grünen wollen das dringend ändern. Und wollen dafür die Unternehmen in die Pflicht nehmen.  Die Grünen wollen die Verdienstlücke zwischen Männern und Frauen mithilfe einer ... mehr

Frauen verdienen noch immer deutlich weniger als Männer

Die Einkommenslücke zwischen den Geschlechtern ist 2020 zwar leicht gesunken. Dennoch liegt der durchschnittliche Stundenlohn von Frauen noch immer deutlich niedriger als der von Männern.  Frauen haben in Deutschland auch im vergangenen Jahr durchschnittlich deutlich ... mehr

Gender-Pay-Gap: So groß ist die Lohnlücke in Deutschland

Noch immer ist das Einkommen von Frauen in Deutschland deutlich geringer als das von Männern. Die Ursachen für die Lohnlücke sind offenkundig, aber komplex – und nur schwer zu beheben. Wer der Frage nachgeht, warum Frauen am Ende ihres Erwerbslebens oft ärmer dastehen ... mehr

Deutschland hat ein großes Gerechtigkeitsproblem

Die Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zum Frauentag sprechen für sich: Frauen erhalten nach wie vor deutlich weniger Geld als Männer, wenn sie in Vollzeit arbeiten. In der Krise haben sie außerdem häufiger ihre Jobs verloren.  Frauen verdienen in Deutschland ... mehr

450-Euro-Minijob: Worauf Sie unbedingt achten sollten

Ein Nebenjob zusätzlich zum Hauptberuf kann sich für Sie lohnen – wenn Sie unsere Tipps beachten. Denn sonst können Steuern und andere Abgaben den 450-Euro-Job schnell unrentabel machen.  450-Euro-Jobs sind als Nebenverdienstquelle mittlerweile weit verbreitet ... mehr

Mindestlohn steigt: Das ändert sich für Minijobber ab Januar 2021

Der höhere Mindestlohn hat Folgen für Beschäftigte mit Minijob. Sie sollten prüfen, ob sie nicht zu viele Stunden arbeiten – und rechtzeitig gegensteuern. Am 1. Januar 2021 steigt der gesetzliche Mindestlohn vom 9,35 auf 9,50 Euro pro Stunde ... mehr

Minijob bei Arbeitslosigkeit: Das müssen Sie beachten

Bei Arbeitslosigkeit können Sie sich mit einem Minijob etwas hinzuverdienen. Doch Achtung: Ab einer gewissen Grenze kürzt Ihnen die Arbeitsagentur das Arbeitslosengeld. Haben Sie Ihre Arbeit verloren und beziehen Arbeitslosengeld ... mehr

Die Frauenquote ist sogar für Frauen eine Niederlage – das ist der Grund

Dass große Dax-Konzerne künftig Frauen in den Vorstand berufen müssen, ist eine Schlappe für alle Beteiligten: für die Politik, die Unternehmen – und für die Frauen selbst. Manchmal kann es sich lohnen, sich gegen die Zeitläufte zu stemmen. Wenn es um fundamentale Werte ... mehr

Armutsgefahr steigt im Alter – in dieser Region ist das Risiko am größten

Immer mehr ältere Menschen drohen zu verarmen. Das liegt auch an der Corona-Pandemie: So sind etwa Minijobs, mit denen sich Rentner oft über Wasser halten weggefallen. Die Folgen sind fatal. Eine wachsende Zahl älterer Menschen in Deutschland ist von Armut bedroht ... mehr

Corona-Krise: Schwarzarbeit erlauben? Das wäre fatal!

Der Chef der Wirtschaftsweisen macht einen fragwürdigen Vorschlag, um die Konjunktur zu beleben: Soll der Staat Schwarzarbeit vorübergehend dulden, um den Konsum anzukurbeln? Von gut neun auf deutlich mehr als elf Prozent ist in der Corona-Zeit der Anteil ... mehr

Corona-Krise in Deutschland: Deutlich weniger Minijobber wegen Covid-19

Viele Restaurants und Geschäfte mussten im Lockdown schließen. Deshalb haben zahlreiche Firmen die Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt – und mussten sie nicht kündigen. Für Minijobber sieht es aber düster aus. Die Corona-Krise hat zu einem erheblichen ... mehr

Meist Minijob: Immer mehr Mehrfachbeschäftigte in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Zahl der Menschen mit Nebenjob in Deutschland steigt weiter. Ende Juni 2019 waren rund 3 538 000 Mehrfachbeschäftigte registriert. Das geht aus einer Antwort der Bundesagentur für Arbeit (BA) auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor ... mehr

Nebenjob: Warum Sie Ihren Arbeitgeber informieren müssen

Bei vielen Berufstätigen reicht ein Job teilweise nicht mehr aus. Sie neben noch eine weitere Tätigkeit aus, um genug finanzielle Mittel zu haben. Allerdings sollte man dabei auf einiges achten.  Wer neben seiner regulären Arbeit einen Minijob ausüben will, sollte ... mehr

Urlaubsanspruch laut Arbeitsrecht: So viele freie Tage stehen Ihnen zu

Wie viel Urlaub einem Arbeitnehmer zusteht, ist gewöhnlich im Arbeitsvertrag oder tariflich geregelt. Doch wie viele Urlaubstage bleiben beispielsweise bei einer Kündigung? Auch bei Teilzeitkräften und Minijobbern ist oft nicht klar, wie viel Urlaub sie nehmen ... mehr

Forderung der CSU: Staat soll Sparer mehr unterstützen

Die Europäische Union setzt auf Niedrigzinspolitik, die CSU hingegen will es Sparern in Deutschland leichter machen – sie sollen mehr Unterstützung bekommen.  Auch das Minijob-Modell wird hinterfragt.  Die CSU will Sparer mit mehr staatlicher ... mehr

Studie: Mindestlohn brachte zehn Prozent Lohnsteigerung

Seit fünf Jahren bekommen Beschäftigte in Deutschland einen Mindestlohn. Bisher blieben die befürchteten Folgen aus und Betroffene profitieren von der Regelung. Doch Forscher warnen vor zu viel Optimismus. Der vor fünf Jahren eingeführte flächendeckende Mindestlohn ... mehr

Arbeitsmarkt in Deutschland: Beginnt jetzt das Zeitalter der Arbeitnehmer?

Trotz der konjunkturellen Flaute ist die Zahl der Erwerbstätigen auf einem Hoch. Doch bis die Arbeitnehmer die Unternehmer unter Druck setzen können, dauert es noch etwas.  45,4 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland. Mehr waren es seit der Wiedervereinigung ... mehr

Löhne arbeitender Hartz-IV-Empfänger aufgestockt – um fast zehn Milliarden Euro

Löhne von Erwerbstätigen, die auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen sind, wurden 2018 vom Staat aufgestockt. Die Linke sieht darin eine "verdeckte Subventionierung von Lohndumping". Der Staat hat die Löhne von arbeitenden Hartz-IV-Empfängern 2018 um fast zehn Milliarden ... mehr

Köln: Immer mehr Kölner brauchen zweiten Job

In Köln arbeiten immer mehr Beschäftige in mehreren Jobs. Grund sind oft niedrig bezahlte Berufe, mit denen die Angestellten zu wenig verdienen und deswegen eine weitere Arbeit brauchen. Immer mehr Arbeitnehmer in  Köln haben mehrere Jobs. Das geht aus einer Statistik ... mehr

Neue Studie: Wer auch im Rentenalter weiterarbeitet

Die Deutschen arbeiten länger – immer öfter auch im Rentenalter. Eine neue Untersuchung zeigt, welche Arbeitnehmer besonders häufig lange im Arbeitsleben bleiben.  Mehr und mehr Menschen im Rentenalter gehen laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt ... mehr

Online möglich: So wird die Haushaltshilfe als Minijobber angemeldet

Berlin (dpa/tmn) - Verbraucher müssen ihre Haushaltshilfe bei der Minijob-Zentrale anmelden. Sonst beschäftigen sie die Person schwarz, wofür ein Bußgeld droht. Das Anmelden geht schnell und unkompliziert online unter www.minijob-zentrale.de , informiert die Deutsche ... mehr

Rechtslage: Minijobber im Privathaushalt anmelden

Berlin (dpa/tmn) - Haushaltshilfen übernehmen viele Aufgaben, wenn ihren Auftraggebern dafür die Zeit fehlt. Damit Privatpersonen sie nicht schwarz beschäftigen, müssen sie ihre Haushaltshilfen bei der Minijob -Zentrale anmelden. Darauf macht die Deutsche ... mehr

Urteil: Bundesfinanzhof stoppt Dienstwagen für Ehefrau mit Minijob

München (dpa) - Der Bundesfinanzhof hat einem kreativen Steuersparmodell in Unternehmerehen einen Riegel vorgeschoben: Ein Minijob mit Vollzeit-Dienstauto für die Ehefrau wird steuerlich nicht anerkannt, hat das höchste deutsche Finanzgericht in einem ... mehr

Aufstiegs-BAföG: Voraussetzung, Höhe und Rückzahlung der Förderung

Wer sich beruflich weiter qualifizieren will, dem greift der Staat mit dem so genannten Aufstiegs-BAföG finanziell unter die Arme. Wer die Aufstiegsförderung beantragen kann, wie hoch die Unterstützung ausfällt und wie die Rückzahlung funktioniert, erfahren ... mehr

Kopplung an Mindestlohn: Arbeitgeber für Anhebung der 450-Euro-Grenze für Minijobs

Berlin (dpa) - Die Arbeitgeber befürworten eine Anhebung der Einkommensgrenze für Minijobs von derzeit 450 Euro im Monat. Statt ihre Arbeitszeit ungewollt zu reduzieren, könnten Minijobber damit an allgemeinen Gehaltssteigerungen durch einen höheren Verdienst teilhaben ... mehr

Zahl der Minijobs wächst: Arbeitsminister Heil fordert zwölf Euro Mindestlohn

Der deutsche Arbeitsmarkt wird sich nach Einschätzung von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) weiter positiv entwickeln. Bis 2035 würden 3,3 Millionen neue Jobs entstehen, allerdings auch vier Millionen verschwinden. Zudem ... mehr

9,19 Euro pro Stunde - Neuer Mindestlohn ab 2019: Verträge von Minijobbern anpassen

Berlin (dpa/tmn) - Wer einen Minijobber etwa als Putzhilfe beschäftigt, muss zum Jahreswechsel eventuell den Arbeitsvertrag anpassen. Denn ab 1. Januar wird der gesetzliche Mindestlohn um 35 Cent von 8,84 auf 9,19 Euro pro Stunde angehoben. Minijobber ... mehr

Sieben Geheimtipps: Diese Smartphone-Apps sollten Sie sich ansehen

Abseits von WhatsApp, Instagram und bunten Spielchen gibt es in den App Stores Abertausende weitere Programme. Sie stehen weniger im Rampenlicht, sind deshalb aber nicht weniger interessant. Hier ist eine kleine Auswahl. Mehr als 4,4 Millionen Apps gibt es im Google ... mehr

Immer mehr Rentner in Deutschland haben Minijobs

Immer mehr Rentner in Deutschland verdienen sich nach einem Medienbericht durch einen Minijob etwas dazu. Zwischen 2003 und 2017 habe sich die Zahl einem Medienbericht zufolge auf über eine Million verdoppelt. Die Zahl der Menschen, die 65 Jahre und älter sind und einer ... mehr

Höherer Mindestlohn? Kommission berät über 35 Cent mehr

Vor drei Jahren wurde der Mindestlohn mit 8,50 Euro eingeführt. Ein Mal wurde dieser bislang erhöht, um 34 Cent.  Über eine weitere Anpassung, die 2019 in Kraft treten soll, berät eine Kommission. Seit 2015 gibt es den  Mindestlohn. Derzeit ... mehr

450-Euro-Job: Ratgeber und Tipps

450-Euro-Job: Ratgeber und Tipps mehr

Minijob 2013 - Das sind die Änderungen

Anfang 2013 ist die Lohngrenze für Minijobs auf 450 Euro gestiegen. Ist das "ein Stück Gerechtigkeit" oder bedeutet es nur mehr Niedriglohn-Jobs? Wir erklären, was genau sich geändert hat und welche Auswirkungen es hat. Lohngrenze für Minijobs steigt um 50 Euro Seitdem ... mehr

Tipps für Abiturienten beim Jobben

Die Urlaubskasse für die geplante Weltreise füllen, erste Berufserfahrungen sammeln oder die Wartezeit auf ein Studium oder eine Ausbildung überbrücken – die Gründe für Abiturienten, sich nach bestandener Prüfung einen Job zu suchen, sind vielfältig. Ab wann Lohnsteuer ... mehr

Befreiungsregel vor dem Aus: Minijobber sollen in die Rente zahlen

Minijobber können sich per Antrag von den Beiträgen zur Rentenversicherung befreien. Weil das zu häufig passiert, soll damit jetzt Schluss sein. Union und SPD streben in den Koalitionsverhandlungen eine generelle Beitragspflicht an. Einen entsprechenden Vorabbericht ... mehr
 


shopping-portal